Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 134 Bewertungen - 2.93 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erfahrungen Lupusec XT2
03-12-2013, 18:30
Beitrag: #1
Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo,

Gibt es hier schon Erfahrungen über die XT2? Wo igelt der Unterschied? Ist diese für ein Bungalow nicht etwas zu groß? Das einzige was ich sehe gegenüber der XT1 ist die Möglichkeit einer Benachrichtigung über Telefon. Geht wohl bei der XT1 leider nicht. Bin echt am Überlegen ob ich die XT1 oder XT2 nehmen soll für unseren Bungalow.
Das Zubehör ist ja anscheinend gleich oder gibt es für die XT2 andere Sensoren?
Man könnte auch die Anlage beim Aufschließen der Eingangstür unscharf bzw. beim zuschließen scharf schalten. Gibt es hierfür extra einen Zylinder? Habe den leider nicht finden können. Und es ist die Rede von einer Android App. Für das iphone gibt es da noch nichts?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
03-12-2013, 19:44
Beitrag: #2
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo Rabbitc,

es wird wohl noch niemand mit Erfahrungen zur XT2-Zentrale aufwarten können, da diese erst ca. 4 Wochen auf dem Markt ist.
Ich recherchiere bereits seit einigen Wochen zur LUPUSEC als Alternative zum hier viel diskutierten System 8000 und habe mir bis jetzt einiges (theoretische) Wissen dazu angeeignet. Alle meine Erkenntnisse habe ich von der Homepage des Herstellers oder Europa-Vertreibers "LUPUS Electronics", wo auch die einzelnen Komponenten beschrieben sind und aus der dort hinterlegten Dokumentation. Dort ist auch die App sowohl für iPhone als auch Android beschrieben.
Der technische Support von LUPUS ist schnell und kompetent, man bekommt in kurzer Zeit eine befriedigende Antwort.
Die XT2-Zentrale ist gewissermaßen der "größere Bruder" der XT1 mit mehr Meldelinien und vor allem einem GSM-Modul. Alle anderen Komponenten sind für beide Zentralen verwendbar.
Ich selbst würde gern die Anlage mal "anfassen" bevor ich mich entgültig entscheide. Leider habe ich bisher in meiner Gegend noch keine Firma gefunden, die dese in ihrem Programm hat und wo man sie besichtigen kann (gilt übrigens auch für die Indexa System 8000).

Gruß
Blacky

Lupusec XT2 mit Keypad V2, XT2 Plus Upgrade Dongle, 11 Tür-/Fenstermelder, 2 BWM, 2 Sensorkontakte, 1 Glasbruchmelder, Innen- u. Außensirene, 7 Rauch- und Hitzemelder, 3 Funk-Steckdosen, 3 Fernbedienungen V2, 2 Rollladenrelais, Smartphone-App, INSTAR IN-5907HD
aktuelle Firmware: V0.0.3.0F
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
03-12-2013, 20:00
Beitrag: #3
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Ich glaube, dass ich sie mir bald bestellen werde. Wie heißt die iOS App denn? Habe im Store noch nicht gefunden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
04-12-2013, 09:40
Beitrag: #4
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo Rabbitc,
wie die App im iStore heißt, weiss ich nicht, ich habe ein Android-Smartphone Blush
Aber suche mal nach "LUPUSEC", dann solltest Du es eigentlich finden, im Android PlayStore wird es darunter angezeigt. Ansonsten: schicke Deine Frage direkt auf der LUPUS Homepage unter "Kontakte" per email an den Support.

Gruß
Blacky

Lupusec XT2 mit Keypad V2, XT2 Plus Upgrade Dongle, 11 Tür-/Fenstermelder, 2 BWM, 2 Sensorkontakte, 1 Glasbruchmelder, Innen- u. Außensirene, 7 Rauch- und Hitzemelder, 3 Funk-Steckdosen, 3 Fernbedienungen V2, 2 Rollladenrelais, Smartphone-App, INSTAR IN-5907HD
aktuelle Firmware: V0.0.3.0F
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
04-12-2013, 16:09
Beitrag: #5
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo,

Es gibt noch keine iphone App. Laut Support ist sie aber für die Zukunft geplant. Man kann jedoch die Anlage wohl komplett über deren Webinterface steuern, somit auch mit ipad und iphone.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
07-12-2013, 18:21
Beitrag: #6
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo,

es ist vollbracht: am letzten Donnerstag habe ich die LUPUSEC XT2 sowie eine Reihe von Komponenten zur Absicherung unseres EFH bestellt, irgendwann muss man sich ja mal entscheiden. Ein wichtiges Entscheidungskriterium war für mich der sehr gute Support, den die Firma LUPUS Electronics bietet. Ich hoffe, das hält auch die nächsten Jahre so an. Und ich hoffe, dass es in Zukunft weitere Ergänzungen und Eigenschaften zur Alarmanlage gibt, sie scheint sich ja noch in weiterer Entwicklung zu befinden.

Ich hoffe, dass ich es auf die Reihe bringe, hier im Forum über die Installation, Handhabbarkeit und Zuverlässigkeit zu berichten. Wenn Ollik hier mal ein eigenes Unterforum für die LUPUSEC einrichtet, dann kann man vielleicht auch besser in Erfahrungsaustausch unter den LUPUSEC-Benutzern treten. Mir schwebt vor, in einem eigenen Thread auch Wünsche für die weitere Entwicklung zu sammeln und an LUPUS heranzutragen, sie scheinen ja offensichtlich auch mitzulesen und welche Firma wünscht sich nicht den Kontakt zu seinen Endkunden (ist ja auch eine Art von Werbung, wenn man es richtig anstellt).

@also LUPUS, wenn ihr interessiert an den Meinungen und Wünschen der Endkunden seid dann ran, gebt ein kurzes Statement ab.

Also, werde dann berichten, wenn das Paket angekommen ist.

Gruß
Blacky

Lupusec XT2 mit Keypad V2, XT2 Plus Upgrade Dongle, 11 Tür-/Fenstermelder, 2 BWM, 2 Sensorkontakte, 1 Glasbruchmelder, Innen- u. Außensirene, 7 Rauch- und Hitzemelder, 3 Funk-Steckdosen, 3 Fernbedienungen V2, 2 Rollladenrelais, Smartphone-App, INSTAR IN-5907HD
aktuelle Firmware: V0.0.3.0F
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
07-12-2013, 18:53
Beitrag: #7
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo zusammen,

ich bin seit 10 Tagen nun auch stolzer Besitzer einer XT2! Ein wirklich schönes Teil!
Anfangs hat sie mich zur Weißglut gebracht, weil der externe Zugriff einfach nicht konfigurierbar gewesen ist. Und genau dieser Zugriff war/ist für mich sehr wichtig (via Internet und Android App). Gott sei Dank gab es aber zum Wochenende ein Firmwareupdate und siehe da - alles läuft wie gewünscht!

Grundsätzlich kann ich das System wirklich weiterempfehlen. Die Einrichtung der Komponenten ist wirklich einfach und vom Laien durchzuführen. Die etwas IT-lastigeren Themen (Portweiterleitungen, Firewalleinstellungen, GSM-Konfiguration, ...) brauchen entsprechendes Hintergrundwissen und etwas "Spielfreude", denn da ist das Handbuch leider nicht sehr hilfreich. Ein paar Beispiele wären schon schön gewesen.

Ansonsten ist die XT2 sehr schnell (Meldungen über Statusänderungen werden (fast) in Echtzeit angezeit. Auch ein Neustart dauert nur 60 Sekunden.

Natürlich hat jeder, der sich mit der Anlage beschäftigt, auch noch ein paar Verbesserungswünsche. Zum Beispiel einen "Master-Schalter", mit dem man beide Areas scharf/unscharf schalten könnte. Auch ein Übersichtsfeld, welche Meldekontakte offen oder zu sind, wäre nicht schlecht. Ich habe das über die Andiod-App und ein Samsung Tab gelöst. Auch die Programmierung areaübergreifend wäre cool (Bsp.: wenn Area 1 unscharf geschaltet wird, schalte Area 2 ebenfalls unscharf, ....). Da ist noch genügend Spielraum für weitere Funktionen in weiteren updates!

Ich freue mich schon drauf. Wer Fragen hat - gerne bei mir melden. Ich kann verstehen, daß man vor dem Kauf unendlich viele Fragen hat ... Rolleyes

Bis dahin

P.S.: ein eigener Lupus-Breich wäre in diesem Forum bestimmt super!!

Lupusec XT2 mit Keypad, 4 Fernbedienungen, 19 Tür-/Fenstermelder, 6 BWM, 6 Funksteckdosen, 1 Wassermelder, 1 Außensirene, 1 Innensirene, 3 Rauch- und 2 Hitzemelder aktuelle Firmware: V0.0.2.7WJ
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-12-2013, 18:32
Beitrag: #8
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo,
am Montag kam nun das Paket mit der XT2 und meinen bestellten Komponenten direkt von LUPUS.

Die Verpackung der Teile ist recht hochwertig:
Hochglanzbedruckte Einzelverpackungen, größere Teile mit Schaumstoff ausgepolstert. Der erste Eindruck also sehr gut, mein Urteil: 1

Stück für Stück habe ich mir dann einzelne Komponenten vorgenommen und entsprechend des Handbuchs versucht zu installieren. Prinzipiell kann ich 'The Saint' zustimmen, dass die Einrichtung einfach ist. Allerdings liegt der Teufel wie so oft im Detail.

Das Handbuch:
Es macht zwar einen hochwertigen Eindruck (gedruckt auf Hochglanzpapier) aber wenn man sich etwas genauer damit beschäftigt und vor allem dieses als Einstieg und Anleitung betrachtet, dann offenbart es doch einige Schwächen.
Was mir als erstes aufgefallen ist,
es beschreibt zwar die Installation/Programmierung der Zentrale und aller Einzel-Komponenten, aber eine grundlegende Einführung in die "Schutz-Philosophie" und den Gebrauchseigenschaften der Anlage fehlt völlig. Es werden Begriffe verwendet, die nirgends eingeführt wurdn. Beispiel: es wird dort von Home1 / Home2 / Home3 gesprochen, waas aber genau darunter zu verstehen ist und wie es sich von FullArm abgrenzt, wird nicht erläutert. Dieses Beispiel ist noch relativ einfach zu durchschauen, andere Begriffe sind nicht ohne weiteres so selbsterklärend. Weiterhin werden verschiedene Begriffe für das gleiche Objekt/Eigenschaft verwendet, teilweise gemischt in englisch oder deutsch. Es scheint, als das dieses Handbuch nicht von einem Dokumentations-Team erstellt sondern nach Bedarf "zusammen gemischt" wurde. Manches ist nur unvollständig, teilweise auch falsch beschrieben (gerade in den Beschreibungen der Fenster), hier wurde offensichtlich die XT1-Beschreibung "aufgebohrt".
Mein Urteil: 3-

Bisher habe ich Fenster-/Türkontakt, PIR Bewegungsmelder, Keypad, Fernbedienung problemlos in Betrieb genommen.
Eine Einschränkung zu den Möglichkeiten der XT2 hat sich dabei gezeigt: in der XT2 lassen sich 3 Home-Zonen einrichten, wovon sich allerdings Home2 und Home3 nur im Web-Interface scharf schalten lassen. Über das Keypad und die Fernbedienung kann man nur Home1 bedienen.
Deshalb für diese Komponenten mein Urteil: 2-

Heute bekam ich meine bestellte SIM-Karte für das GSM-Modul und jetzt hänge ich an der Installation von SMS über GSM und eMail-Versand.
Den SMS-Versand über das GSM-Modul habe ich prinzipiell erst einmal konfigurieren können, über den Test "Send SMS" kann ich eine SMS an mein Handy versenden, das Handbuch war hier keine große Hilfe, Googeln war angesagt. In "Einstellung -> SMS Report" kann man bis zu 5 Handy-Nummern angeben. Es erschließt sich mir aber nicht, warum ich für die "Reporting URL" eine Zeile wie "sms://KontoNr@HandyNr/TEXT" angeben soll. Eine KontoNr habe ich nicht, gibt es nur wenn man auf einen Wachdienst aufschaltet, ohne diese Nummer und dem "@"-Trenner wird das Kommando aber nicht angenommen. Wenn man eine willkürliche Ziffernfolge wählt, geht es. Aber der definierte Textz kommt nicht in der SMS an, sondern etwas wie: "1234 18113001003" ohne weitere Infos. Das soll ein aussagefähige Alarmierung sein?
Mein Urteil zu SMS bisher: 4

In "Einstellung -> Email" habe ich wie im Handbuch beschrieben, die Server-Informationen und meine Zugangsdaten zu meinem Provider eingegeben. Leider kann ich bisher keine Test-Email absetzen, ich weiß hier erstmal nicht weiter, das Handbuch versagt hier völlig.
Mein Urteil zu Email bisher: 5

Soweit erst einmal meine bisherigen Erfahrungen. Es ist also nicht mal so schnell eine Alarmanlage aufgebaut und konfiguriert, man benötigt dafür schon recht viel Zeit und Geduld. Die Erfahrung kommt dann mit der Zeit.
ich habe bisher die Hotline von LUPUS mehrfach genervt, aber immer Hinweise bekommen, die mir weitergeholfen haben. ich hoffe, auch für SMS und Email wird mir in den nächsten Tagen geduldig geholfen.

@The Saint: solltest Du dazu für mich einige Tipps haben, wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Blacky

Lupusec XT2 mit Keypad V2, XT2 Plus Upgrade Dongle, 11 Tür-/Fenstermelder, 2 BWM, 2 Sensorkontakte, 1 Glasbruchmelder, Innen- u. Außensirene, 7 Rauch- und Hitzemelder, 3 Funk-Steckdosen, 3 Fernbedienungen V2, 2 Rollladenrelais, Smartphone-App, INSTAR IN-5907HD
aktuelle Firmware: V0.0.3.0F
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11-12-2013, 10:07
Beitrag: #9
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Habe gestern abend noch ein paar Reichweitentests gemacht umd muss sagen, es kommt an die beschriebenen Grenzwerte ran: im bebauten Umfeld (2-3 Porenbetonwände, 1 Stahlbetondecke) erreiche ich bei ca 25 m immer noch Stärke 4, im Freien (1 Porenbetonwand dazwischen) habe ich nach 110 m noch die Stärke 2.
Mein Urteil: 1

Bezüglich der Einrichtung von eMail (siehe meinen vorhergenden Beitrag) muss ich wie folgt korrigieren:
Mit einem neu eröffneten eMail-Konto von GMX (wie es im Handbuch als Beispiel beschrieben wird) geht es, mit meinem bestehenden Konto von Telekom nach wie vor nicht.
Mein Urteil jetzt: 3-

Sowohl bei SMS als auch eMail kann man (theoretisch) unter "Level" einstellen, bei welchen Ereignissen die Nachricht verschickt werden soll. Das funktioniert nicht. Wenn ich "Alarm Ereignisse" einstelle, dann erwarte ich eine Benachrichtigung natürlich nur und nur im Alarmfall. Es wird aber trotzdem bei allen Ereignissen benachrichtigt, ich erhalte bei jedem scharf/unscharf-Schalten eine Meldung per SMS/eMail. Bei einem 4-Personenhaushalt geht das im Fall von SMS ganz schön in die Kosten Angry , damit ist SMS-Versand momentan nicht zu verwenden, bei eMail-Versand läuft mir der Posteingang voll.
Mein Urteil momentan: praktisch nicht brauchbar

So langsam komme ich mir tatsächlich wie ein Beta-Tester vor. Habe ja prinzipiell nichts dagegen, bei dem Preisniveau sollte man aber eine ausgetestete Anlage erwarten. Die Probleme, auf die ich hier stoße, wären mit einer ausreichend geplanten und durchgeführten Anwender-Testphase garantiert gefunden und beseitigt worden. Es sind durchweg keine grundsätzlichen Fehler sondern Probleme in der Software, die wohl durch schlechte Abstimmung zwischen den einzelnen Modulen auftreten bzw. Flüchtigkeitsfehler oder nicht vollständig ausprogrammierte Schnittstellen.
Auch wenn ich mich vielleicht etwas dumm anstelle, aber wie wirbt LUPUS auf seiner Homepage für die XT2:
"Das LUPUSEC-XT2 Smart-Home Alarmsystem ist schnell einzurichten, einfach zu bedienen und überall jederzeit zugriffsbereit ..."
Die wirklich guten Gebrauchseigenschaften "... eines der modernsten Systeme für Gebäudesicherheit und Smart Home-Steuerung ..." (origlinal Homepage) werden leider durch eine luschig programmierte und schlecht ausgetestete Web-Oberfläche zunichte gemacht. Hier muss unbedingt schnell von LUPUSEC reagiert werden um bleibenden Image-Schaden zu vermeiden.

@lupus: Also LUPUS Electronics: da Ihr ja offensichtlich die Testphase unter realen Einsatzbedingungen eingespart habt: ich teste gern für Euch weiter, vielleicht honoriert Ihr das etwas? (Sendet mirt eine PN)

Gruß
Blacky

Lupusec XT2 mit Keypad V2, XT2 Plus Upgrade Dongle, 11 Tür-/Fenstermelder, 2 BWM, 2 Sensorkontakte, 1 Glasbruchmelder, Innen- u. Außensirene, 7 Rauch- und Hitzemelder, 3 Funk-Steckdosen, 3 Fernbedienungen V2, 2 Rollladenrelais, Smartphone-App, INSTAR IN-5907HD
aktuelle Firmware: V0.0.3.0F
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11-12-2013, 11:40
Beitrag: #10
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo Blacky,

danke für Ihren ausführlichen Erfahrungsbericht. Wir sind dafür sehr dankbar und nehmen jeden Verbesserungsvorschlag sehr ernst.

In der Firmware 0.0.2.5K hatte sich leider ein kleiner Fehler eingeschlichen. Dieser wurde bereits behoben und eine neue Firmware veröffentlicht. Dennoch sind wir noch nicht 100% zufrieden und werden daher in Kürze eine Erweiterung dieser Funktion veröffentlichen, die es dann auch ermöglicht, alarmspezifisch an dezidierte Empfänger zu versenden. Also z.B. bei Feuer an Nr. 1 bei Einbruch Nr. 2 usw.
Bis dahin bitte "/TEXT" im Kommando so stehen lassen und NICHT abändern.

Das Handbuch wird stetig verbessert. Die neuste Version steht bei uns auf der Webseite zum Download bereit.

Manche Email-Anbieter benötigen eine TTL Verschlüsselung. Derzeit unterstützt die XT2 nur SSL.

Mit freundlichen Grüßen
LUPUS-Support
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11-12-2013, 12:31
Beitrag: #11
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo lupus,

der Link zur neuen Firmware-Version geht ins Nirvana, das Datum steht auf 1.1.1970.
Bitte korrigieren.

---------> 12:00 erledigt, danke. <--------------------
Danke,
Blacky

Lupusec XT2 mit Keypad V2, XT2 Plus Upgrade Dongle, 11 Tür-/Fenstermelder, 2 BWM, 2 Sensorkontakte, 1 Glasbruchmelder, Innen- u. Außensirene, 7 Rauch- und Hitzemelder, 3 Funk-Steckdosen, 3 Fernbedienungen V2, 2 Rollladenrelais, Smartphone-App, INSTAR IN-5907HD
aktuelle Firmware: V0.0.3.0F
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
11-12-2013, 15:13
Beitrag: #12
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Habe jetzt auf Firmware 0.0.2.5L geupdated, ging wie im Handbuch beschrieben. Dafür Note 1.

Habe gleich die von mir besonders beanstandeten Features "SMS und eMail Alarmierung" getestet. Hier hat es eine Verbesserung gegeben, so dass es zumindest erstmal grundsätzlich verwendbar ist.

SMS:
Bei level "Alarm Ereignisse" wird nun nur noch 1 SMS versendet mit der Alarmursache: "Area 1 Zone 3 Burglar". Ich weiß zwar nicht, was der Begriff "Burglar" ist und woher er kommt, aber zumindest kann man die Alarmierungs-Ursache jetzt deuten. Schön wäre es, wenn man hier den Namen des Sensors und evtl. den Typ mit ausgeben würde und natürlich einen frei wählbarer Text. Die Web-Eingabemaske lässt vermuten, dass es hier noch Erweiterungen geben wird.

eMail:
Hier hat sich noch nichts verändert, es werden bei level "Alarm Ereignisse" immer noch auch Status-Ereignisse (scharf/unscharf) als eMail versendet. Schön wäre es, auch hier den text aussagefähiger zu gestalten (siehe Bemerkungen zu SMS).

Mein Urteil jetzt für "SMS und eMail Alarmierung": 3

Weiterhin habe ich festgestellt, dass die Status-LEDs der XT2 Zentrale Area1/2 jetzt die richtige Zuordnung haben. Allerdings zeigt die LED im Home-Mode fest Rot an (nicht blinkend wie im Handbuch beschrieben). Damit kann man leider nicht mit einem Blick unterscheiden zwischen "Area scharf" und "Home scharf".

Viele Grüße
Blacky

Lupusec XT2 mit Keypad V2, XT2 Plus Upgrade Dongle, 11 Tür-/Fenstermelder, 2 BWM, 2 Sensorkontakte, 1 Glasbruchmelder, Innen- u. Außensirene, 7 Rauch- und Hitzemelder, 3 Funk-Steckdosen, 3 Fernbedienungen V2, 2 Rollladenrelais, Smartphone-App, INSTAR IN-5907HD
aktuelle Firmware: V0.0.3.0F
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
17-12-2013, 18:49
Beitrag: #13
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Habe die XT2 Alarmanlage jetzt eine Woche in Betrieb und muss sagen, dass sie sehr zuverlässig arbeitet. Die einzigen Fehlalarme sind jene, welche wir selber ausgelöst haben. Wenn man im Haus ist, die Anlage auf "Home arm" hat und der Postmann klingelt, dann sollte man eben nicht mal schnell die Haustür aufreißen ohne auf "Unscharf" zu schalten Cool . Aber es ist ein guter Nachweis darüber, dass die Alarmierung via eMail und GSM-SMS funktioniert.

Habe die Außensirene in der "Lern-Phase" noch nicht am Haus angebracht, so dass gelegentliche Alarme noch unproblematisch sind (liegt in der Garage). Wenn das "Leben mit Alarmanlage" in Fleisch und Blut übergegangen ist, dann kommt diese noch raus ans Haus.
Die Innensirene ist unangenehm laut, irgendwo hatte sich hier jemand über ein zu leise Tröte beklagt. Kann ich nicht bestätigen, mir summen jetzt noch die Ohren.

Wenn man die anfänglichen Installations-Probleme überstanden hat, dann hat man eine ordentliche Alarmanlage mit gutem Preis-/Leistungsvermögen. Ich bereue meine Entscheidung für die LUPUSEC XT2 bisher nicht. Und da die Entwicklung an der Anlage noch weiter geht, werden sicher die in den Vor-Beiträgen beschriebenen Probleme Schritt für Schritt abgestellt. Die Firma LUPUSEC scheint da sehr auf die Kunden-Meinungen und deren Erfahrungen zu hören.

Falls es Fragen zur XT2 gibt, bitte ruhig hier stellen.

Gruß
Blacky

Lupusec XT2 mit Keypad V2, XT2 Plus Upgrade Dongle, 11 Tür-/Fenstermelder, 2 BWM, 2 Sensorkontakte, 1 Glasbruchmelder, Innen- u. Außensirene, 7 Rauch- und Hitzemelder, 3 Funk-Steckdosen, 3 Fernbedienungen V2, 2 Rollladenrelais, Smartphone-App, INSTAR IN-5907HD
aktuelle Firmware: V0.0.3.0F
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
19-12-2013, 17:35
Beitrag: #14
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo Blacky,

heute haben wir eine neue Firmware veröffentlicht. Diese enthält das neue SMS Benachrichtigungsmenu (siehe Screenshot). Hier können Sie jetzt nicht nur 20 anstelle der vorher 5 Empfänger angeben, sondern auch dezidierte Alarme bestimmten Empfängern zuweisen.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr LUPUS-Support


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20-12-2013, 11:06
Beitrag: #15
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo Blacky,

sorry, daß ich mich jetzt erst melde, aber ich war geschäftlich unterwegs ...

Den Mailversand scheinst Du ja mittlerweile richtig konfiguriert zu haben.

Seit dem letzten update 0.0.2.5N kann man im Bereich SMS nun auch einzelne Bedingungen auswählen, wann eine SMS verschickt werden soll. Schön wäre es, wenn diese Funktionalität auch für EMails bestehen würde.

Grundsätzlich muß ich Deine Erfahrungen mit der XT2 teilen. An sich ist es vom Konzept her eine "geile Kiste", aber die Umsetzung ist in vielen Punkten - sagen wir "unglücklich" ... :-)

Die Handbücher helfen nicht wirklich weiter. Auch sieht man, daß im Text oftmals nur XT1 durch XT2 ersetzt wurde, manche Screenshots zeigen Masken, die es in der Software gar nicht gibt, ...

Für den Endbenutzer wäre es oftmals hilfreich, wenn es aussagekräftige Beispiele geben würde. Es hätte Dir (und mir anfangs auch) bestimmt geholfen, wenn es zum Beispiel bei der Konfiguration für den Mail- und SMS-Versand mal ein Beispiel gegeben hätte, wie man was für einen T-Mobile/Vodafone Anschluß eingeben muß - ein Screenshot mit den erforderlichen Beispieldaten hätte ja schon gereicht.

Warum gibt es bei einer neuen Software-Version nicht auch ein kurzes PDF mit ein paar Screenshots und einer Erklärung, wie diese Neuerungen/Funktionen zu bedienen und zu konfigurieren sind? Das würde vielen Usern helfen. Im aktuellen Beispiel der 0.0.2.5N mit der Auswahlliste der Ereignisse für den SMS-Versand gibt es einige Einträge, mit denen der Benutzer nichts anfangen kann. Für den Programmierer scheint das klar und einleuchtend zu sein, aber was bitte ist der Zustand "Mobility" oder "Inform NetServer" oder "Cancel", ... Eine einfache Liste in den Release-Notes was was bedeutet wäre da schon hilfreich.

Grundsätzlich bin ich aber von der XT2 voll überzeugt. Ich denke, da ist auch noch viel Potential für funktionelle Erweiterungen - da freue ich mich auch schon darauf. Fehlalarme hatte ich auch noch keine - außer den selbst erzeugten ... Cool Also hoffen wir mal, daß die Kollegen von Lupus hier im Forum die Endbenutzer-Meinungen ernst nehmen. Das Konzept der XT2 ist schon geil und ich bereue den Kauf nicht!

Viele Grüße und schöne Weihnachten

The Saint



P.S.: Vielleicht hier noch einen Tipp zum Anzeigen des Status der Anlage:

Ich habe auf ein ausrangiertes Android-Tablett die Lupus-App (ein absolutes Sahnestück - für mich auch einer DER Kaufgründe für eine Lupus-Anlage!!) installiert und mir das Tab neben der Haustür an der Wand installiert (HAMA Wandhalterungen, gibt's bei AMAZON etc.) - damit habe ich via WLAN immer die aktuelle Übersicht über den Status der Anlage und der Sensoren (wo ist denn noch ein offenes Fenster etc.) und kann auch schnell mal scharf-/unscharf schalten. Es muß ja kein Tab sein, ein ausgedientes Smartphone tut's ja auch ...

Lupusec XT2 mit Keypad, 4 Fernbedienungen, 19 Tür-/Fenstermelder, 6 BWM, 6 Funksteckdosen, 1 Wassermelder, 1 Außensirene, 1 Innensirene, 3 Rauch- und 2 Hitzemelder aktuelle Firmware: V0.0.2.7WJ
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20-12-2013, 20:58
Beitrag: #16
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo Blacky,

eine Frage hätte ich noch:

ich hab in Deiner Signatur gesehen, daß Du auch eine Funksteckdose hast. Da gehe ich mal davon aus, daß Du diese auch entsprechend programmiert an-/ausschalten möchtest. Ich habe 2 Funksteckdosen und möchte damit folgendes automatisiert schalten:

1.:
wenn der Wassermelder Alarm auslöst, dann soll die Funksteckdose (in der die Waschmaschine steckt), ausgeschaltet werden. DAS habe ich auch so hinbekommen.

2.:
Da meine Garage so auf meinem Grundstück steht, daß ich vom Haus aus nicht das Garagentor sehen kann, wollte ich am Tor einen Tür-/Fensterkontakt anbringen. Wenn das Tor offen steht und der Kontakt unterbrochen/offen ist, soll die Steckdose AN sein (und somit eine Lampe leuchten), wird das Tor dann geschlossen (und der Tür-/Fensterkontakt somit auch), soll die Steckdose wieder auf AUS geschaltet werden. DAS habe ich bisher NICHT hinbekommen. Es gibt in dem Automationsmenü die Aktionen "Zone einschalten", "Zone ausschalten" und "Zone umschalten" - aber egal, was ich auch auswähle, ich bekomme immer nur EINEN Schaltvorgang hin (zum Beispiel Steckdose/Lampe AN), wenn ich den Kontakt wieder schließe, kann ich die Steckdose/Lampe nicht auf AUS schalten. "Zone umschalten" klang für mich so, als ob dann immer der aktuelle Status umgekehrt werden würde, aber leider zeigt diese Aktion nur Wirkung, wenn der Kotakt geöffnet und nicht, wenn er wieder geschlossen wird. Das muß wohl für etwas anderes gedacht sein ...
Den einzigen Weg sehen ich bisher in einem zweiten Tür-/Fensterkontakt, der genau umgekehrt zum ersten programmiert ist. Aber das ist eine echt teure Lösung!

Kannst ja mal Bescheid sagen, wie Du das siehst, bzw. ob Du etwas vergleichbares programmiert hast. Für ein Hausautomationssystem wäre es schon schön, wenn man auch Zustände abfragen (offen/zu) und entsprechend auswerten und dann schalten kann.

Über eine kurze Rückinfo würde ich mich freuen.

Gruß

The Saint

Lupusec XT2 mit Keypad, 4 Fernbedienungen, 19 Tür-/Fenstermelder, 6 BWM, 6 Funksteckdosen, 1 Wassermelder, 1 Außensirene, 1 Innensirene, 3 Rauch- und 2 Hitzemelder aktuelle Firmware: V0.0.2.7WJ
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
21-12-2013, 18:51
Beitrag: #17
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo Saint,

danke für Deine ausführliche Rückmeldung. Ich sehe, dass wir in etwa die gleiche Meinung über die LUPUSEC haben: vom Konzept her und im Betrieb gut, aber mit der Umsetzung und vor allem der Gestaltung des Handbuchs doch sehr - wie schriebst Du - "unglücklich". Man verschenkt sich hier Marktchancen. Denn gerade, weil man die Anlage kaum irgendwo mal anschauen und "anfassen", geschweige denn in Betrieb sehen kann, ist man stark auf die Vorstellung und Beschreibung auf der Homepage des Herstellers angewiesen. Gerade das Handbuich (egal ob XT1 oder XT2) scheint stark unter Entwickler-Sicht geschrieben zu sein. Hier fehlt wirklich eine Beschreibung des grundsätzlichen Konzeptes unter der Fragestellung: "wie kann ich einem mit der Materie nicht vertrautem potentiellen Interessenten (als Newbie hatte sich mal hier einer tituliert) das Kozept und die Vorzüge der Anlage so schildern, dass sie sich von Mitwettbewerbern heraushebt und überzeugt", möglichst mit nachvollziehbaren Beispielen untermauert. Ja, und das XT2-Handbuch ist wohl nur ein "aufgebohrtes" XT1-Dokument, wobei nicht einmal durchgängig umgesetzt (ich beziehe mich da auf das mitgelieferte Print-Dokument V1.0). Wenn es nur über Einrichter-Firmen vertrieben werden sollte, dann mag das ja noch gehen. Aber wenn die Anlage für jedermann online käuflich zu erwerben ist, dann sollte da doch mehr Aufwand betrieben werden. Hier bleibt noch einiges zu tun für LUPUS, aber ein Vetreter der Firma liest ja hier mit Smile.

Zu Deiner Frage: ich nutze meine Funksteckdose zur Ansteuerung eines sehr hellen LED-Strahlers zur Ausleuchtung der Terasse. Da diese hinter dem Haus naturgemäß relativ geschützt und blickdicht liegt, ist die Terassentür sicher ein bevorzugtes Ziel für Einbruchsversuch. Die Tür und ein daneben liegendes großes Fenster und das WoZi selbst sind durch Türkontakt, Glasbruch- und Bewegungsmelder im inneren abgesichert. Im Alarmfall soll der Strahler die komplette Terasse in taghelles Licht kleiden (funktioniert auch recht gut). Zu Deinem Problem kann ich Dir leider auch nicht helfen, aber ich denke, wenn 'lupus' hier mitliest, dann kann er vielleicht diese und die anderen Fragen eher beantworten. Und da dies sicher im allgemeinen Interesse ist, dann sollte er das auch hier im Forum tun. Außerdem wäre das gleich ein praktischer Anwendungsfall für das Handbuch Cool.

Grundsätzlich habe ich aber auch noch einen offenen Punkt: um schon einen Einbruchsversuch überhaupt zu vereiteln, sollte ein potentieller Einbrecher bereits beim Betreten des Grundstücks "abgefangen" werden. Ein Bewegungsmelder ist da allerdings wegen der Fehlalarmierung wenig geeignet. Meine Idee ist eher eine Lichtschranke, deren Strahl unsichtbar aber hoch genung ist, damit kleine Tiere wie Katze, Fuchs, Waschbär (ja, auch so was haben wir hier) drunter durchkommen.
Welcher Bösewicht rechnet mit so etwas?
Eine Seite der LS (Sender) müsste aber mit Batterie arbeiten (soll auf der Grundstücksgrenze in der Hecke stehen, keine Spannungsversorgung möglich), die andere Seite (Empfänger) kann versteckt am Haus angebracht sein (Spannungsversorgung und Meldedraht möglich). Überbrückbare Strecke des Strahls ca. 15 m. Der Meldedraht soll dann einen Sensorkontakt ansteuern, der wiederum den Alarm auslöst.
Hat jemand im Forum eine Idee dazu?
Bisher konnte ich keine geeignete Lichtschranke finden. Außerdem ist mir nicht klar, ob eine solche Lichtschranke zuverlässiger gegen Fehlalarm als ein BWM ist.
Wie ist es mit Blättern im Wind, die durch den Strahl fliegen?
Oder Vögel, die ebenfalls durch den Strahl durchfliegen können ?

@lupus:
Eine Bitte noch an LUPUS-Electronics: vielleicht ist es möglich, eine Art "Newsletter" an angemeldete Kunden zu verteilen, wenn neue Firmware oder neue/veränderte Komponenten eingeführt werden. Sollte natürlich für die einzelnen Produktfamilien auswählbar sein, damit ich z.B. nur LUPUSEC selektieren kann.

Gruß
Blacky

Lupusec XT2 mit Keypad V2, XT2 Plus Upgrade Dongle, 11 Tür-/Fenstermelder, 2 BWM, 2 Sensorkontakte, 1 Glasbruchmelder, Innen- u. Außensirene, 7 Rauch- und Hitzemelder, 3 Funk-Steckdosen, 3 Fernbedienungen V2, 2 Rollladenrelais, Smartphone-App, INSTAR IN-5907HD
aktuelle Firmware: V0.0.3.0F
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
22-12-2013, 16:02
Beitrag: #18
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo Blacky,

Danke für das feedback. Zu meinem Problem mit der Steckdose bin ich einen Schritt weiter, aber mein Problem läßt sich so wie ich es möchte nicht lösen. Es gibt in dem Automationsmenü unter anderem die Aktionen "Zone einschalten", "Zone ausschalten" und "Zone umschalten". Wenn ich diese unter den Bedingungen mit "Durch Sensor ausgelöste Aktion" mit einer Regel verbinde, wird immer beim Öffnen des Tür-/Fensterkontakts die ausgewählte Zone ein-/aus- oder weitergeschaltet. Aber eben immer nur beim ÖFFNEN des Kontaktes. Beim Schließen passiert NICHTS. Leider wird anscheinent nicht der wirkliche Zustand abgefragt (offen oder zu), sondern nur geschaltet, wenn sich der Zustand von ZU auf OFFEN ändert. Das hilft mir aber nicht, die eingeschaltete Lampe wieder auszuschalten, wenn der Kontakt/die Tür geschlossen wird .... Huh

Die "Voralarmierung" beim Betreten des Grundstücks hatte ich auch mal als Ziel. Mein Lösungsansatz war aber ein anderer. Ich überwache unter anderem meine Haustür mit einer Videokamera. Das Objektiv nimmt aber auch den Teil meines Grundstücks mit auf, an dem die öffentliche Strasse an meine Hofauffahrt grenzt. Nun habe ich in der Kamera einen Bereich markiert, der dann Alarm auslöst, wenn jemand diesen Bereich betritt. Das funktioniert auch technisch alles, Bewegung wird erkannt, Alarm wird ausgelöst, Mail und SMS werden verschickt, die Synology nimmt das Video auf, ... alles toll .... ABER: Du glaubst gar nicht, wie viele "Fehlalarme" man so pro Tag hat, weil die Nachbarskinder auf die Auffahrt fahren, der Briefträger und der Zeitungsjunge kommen und gehen, Nachbars Katze und Hunde dort langlaufen, .... Ich hab das über Monate justiert, aber wirklich verläßlich ist das alles nicht. Daher glaube ich, daß Dein Ansatz mit der Lichtschranke ebenso schwierig sein wird. Aber wenn Du eine Lösung siehst, höre ich mir das gerne an. Interessiert bin ich auf jeden Fall. Und: WIE (mit welchen Hardwareteilen) würdest Du denn diese Lichtschranke an die XT2 anbinden wollen? Oder siehst Du die Lichtschranken als paralleles System? Immerhin könnte man die Lichtschranke dann in "Area2" konfigurieren und dann unabhängig schalten. So mache ich das mit den Tür-/Fensterkontakten und BWM meiner Garage und dem Gartenhaus.

Ja, die Sache mit dem Newsletter fände ich auch cool. Ich schaue mittlerweile 2 Mal die Woche auf die Lupus-webpage, ob es etwas Neues gibt. Aber vielleicht ist das ja auch so gewollt ... Tongue Als Thema in den Newslatter könnte ich mir dann auch gut detailliert beschriebene Anwendungsfälle und deren Konfiguration in der XT2 vorstellen. Das wäre doch mal etwas für die Endbenutzer!

Ich hab in Deiner Signatur gesehen, daß Du auch Hitzemelder hast. Ich habe auch welche, aber die werden in meiner XT2 nicht als "Hitzemelder", sondern als "Rauchmelder" angezeigt. Ferner zeigen die auch in der Sensorenübersicht NICHT die aktuelle Temperatur an. Im Handbuch der XT2 ist das aber so abgebildet ... Heißen in Deiner Sensorenübersicht die Hitzemelder auch "Rauchmelder", oder wirklich "Hitzemelder"? Und wird bei Dir die aktuelle Temperatur angezeigt (in der Spalte "Status")?

Viele Grüße

The Saint

Lupusec XT2 mit Keypad, 4 Fernbedienungen, 19 Tür-/Fenstermelder, 6 BWM, 6 Funksteckdosen, 1 Wassermelder, 1 Außensirene, 1 Innensirene, 3 Rauch- und 2 Hitzemelder aktuelle Firmware: V0.0.2.7WJ
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
22-12-2013, 19:52
Beitrag: #19
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo Saint,

(22-12-2013 16:02)The Saint schrieb:  Zu meinem Problem mit der Steckdose bin ich einen Schritt weiter, aber mein Problem läßt sich so wie ich es möchte nicht lösen.
Dazu kann hoffentlich @lupus etwas Hilfreiches beisteuern Cool

The Saint schrieb:Die "Voralarmierung" beim Betreten des Grundstücks hatte ich auch mal als Ziel. ...
WIE (mit welchen Hardwareteilen) würdest Du denn diese Lichtschranke an die XT2 anbinden wollen? Oder siehst Du die Lichtschranken als paralleles System? Immerhin könnte man die Lichtschranke dann in "Area2" konfigurieren und dann unabhängig schalten. So mache ich das mit den Tür-/Fensterkontakten und BWM meiner Garage und dem Gartenhaus.
Nach meinen Recherchen hat eine Lichtschranke im allgemeinen eine Rückmeldung über NC (normal geschlossen) und COM (common), d.h. damit könnte man sicher den LUPUSEC Sensoreingang verwenden, nur dass eben kein Reedkontakt in der Schleife drin ist sonder die LS. Das Problem mit der ständigen "Begehung" ist bei uns nicht so, die LS würde an der Hausseite sein und wenn jemand ungebeten dort hingerät, dann ist es zumindest schon recht unhöflich. Wegen Kleintieren sollte der Lichtstrahl ja auch mind. 30 cm über dem Boden sein. Es gibt auch LS mit Doppelstrahl, d.h. dass für eine Alarmierung beide Strahlen unterbrochen sein müssen. Hier müsste man sicher etwas experimentieren. Allerdings habe ich bisher noch nicht das geeignete Model gefunden, welches alle meine Anforderungen erfüllt und preislich auch noch in einem zumutbaren Rahmen passt. Wahrscheinlich wird es so etwas gar nicht geben Sad .

The Saint schrieb:... Immerhin könnte man die Lichtschranke dann in "Area2" konfigurieren und dann unabhängig schalten. So mache ich das mit den Tür-/Fensterkontakten und BWM meiner Garage und dem Gartenhaus.
Wie schaltest Du die beiden Areas? Ich nutze momentan nur 'Area1'. Keypad und Fernbedienung lassen sich doch nur jeweils für ein 'Area' anlernen. Hast Du dann eine Fernbedienung extra nur für 'Area2'? Dann bräuchte man aber immer 2 Fernbedienungen, oder?

The Saint schrieb:Ich hab in Deiner Signatur gesehen, daß Du auch Hitzemelder hast. Ich habe auch welche, aber die werden in meiner XT2 nicht als "Hitzemelder", sondern als "Rauchmelder" angezeigt. Ferner zeigen die auch in der Sensorenübersicht NICHT die aktuelle Temperatur an. Im Handbuch der XT2 ist das aber so abgebildet ... Heißen in Deiner Sensorenübersicht die Hitzemelder auch "Rauchmelder", oder wirklich "Hitzemelder"? Und wird bei Dir die aktuelle Temperatur angezeigt (in der Spalte "Status")?
In der Sensorübersicht wird der Hitzemelder auch als "Rauchmelder" angezeigt, ich differenziere hier über den Namen: 'Hitzemelder Küche'. Und eine Temperatur wird ebenfalls nicht angezeigt, geht aber so auch nicht aus dem Handbuch hervor.
Handbuch S. 24 V1.6:
   
Meine Liste:
   
Verwechselts Du das evtl. mit dem Temperatursensor?

Ein frohes Weihnachtsfest
Blacky

Lupusec XT2 mit Keypad V2, XT2 Plus Upgrade Dongle, 11 Tür-/Fenstermelder, 2 BWM, 2 Sensorkontakte, 1 Glasbruchmelder, Innen- u. Außensirene, 7 Rauch- und Hitzemelder, 3 Funk-Steckdosen, 3 Fernbedienungen V2, 2 Rollladenrelais, Smartphone-App, INSTAR IN-5907HD
aktuelle Firmware: V0.0.3.0F
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
23-12-2013, 14:21
Beitrag: #20
RE: Erfahrungen Lupusec XT2
Hallo Blacky,

ja, ich habe zwei Areas konfiguriert. Area1 ist das Haus an sich, Area2 sind Garage und Gartenhaus. Somit kann ich die "Nebengebäude" scharfgeschaltet lassen, wenn ich das Haus unscharf schalte, oder das Haus nachts auf Home1 läuft. Leider laufen die beiden Areas aber wirklich komplett getrennt voneinander. Daher eine der Fernbedienungen und das schon oben erwahnte ausgediente Android-Tablett an der Wand neben der Haustür. Da kann dann mal schnell die Garage unscharf geschaltet werden.
Das wäre aus meiner Sicht auch noch einmal ein Verbesserungsvorschlag: ein Button, mit dem man ALLES (alle Areas) gleichzeitig scharf/unscharf schalten kann. Wenn man sein Grundstück verläßt, wäre es schon komfortabel mit "einem Klick" alles scharf zu schalten. Ferner fände ich auch eine "areasübergreifende Programmierung" cool. Bisher muß man in der Automation ja immer EINE Area angeben und kann dann mit der Programmierung nur innerhalb dieser ausgewählten Area bleiben. Eine Schaltung ala "wenn der Area1-Modus auf scharf wechselt, wird auch automatisch Area2 scharf geschaltet" ist aufgrund der strickten Area-teilung nicht möglich ...

Uuups, da habe ich mich wohl fehlleiten lassen. Ich hab beim Hitzemelder wirklich gedacht, der zeigt auch die aktuelle Temp. an. Dabei scheint das im Handbuch angegebene Beispiel tatsächlich "nur" der reine Temperaturfühler zu sein - mein Fehler! :-)

Dir auch schöne Weihnachten und laß Dich reich beschenken (Lupus hat bestimmt noch ein paar interessante Sensoren für Dich ...;-) )

The Saint

Lupusec XT2 mit Keypad, 4 Fernbedienungen, 19 Tür-/Fenstermelder, 6 BWM, 6 Funksteckdosen, 1 Wassermelder, 1 Außensirene, 1 Innensirene, 3 Rauch- und 2 Hitzemelder aktuelle Firmware: V0.0.2.7WJ
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Erfahrungen mit dem Lupusec 360° BWM justasimpleguy 4 1.045 03-07-2019 21:44
Letzter Beitrag: seagull
  Hardware unterschied LUPUSEC XT2 vs LUPUSEC XT2 Plus subven 0 850 13-04-2019 18:25
Letzter Beitrag: subven
  Migration von Lupusec XT1 auf Lupusec XT2 esingen 4 1.519 07-01-2018 23:45
Letzter Beitrag: esingen



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste