Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LUPUSEC XT3 - weitere klärende Informationen
07-06-2017, 15:58
Beitrag: #1
LUPUSEC XT3 - weitere klärende Informationen
Liebe Alarmforisten,

Vielen Dank für die vielen Anmerkungen und Anregungen. Wir freuen uns sehr über das Interesse an der neuen XT3 und geben an dieser Stelle gerne noch etwas detailliertere Informationen, denn unser ambitionierter und kostenloser LUPUS-Support reicht ja zum Glück bis ins Alarmforum. ;-)

Zu den aufgeworfenen Fragen rund um die XT3:

1. LUPUSEC-XT3. Vorteile und wesentliche Unterschiede zur XT2Plus:
- Völlig neu-designtes Sabotage-geschütztes Dual-Gehäuse mit innenliegenden Anschlüssen. Dual Gehäuse heißt: Gehäuse im Gehäuse. Auch bei Montage der innenliegenden Anschlüsse bleibt die Elektronik durch ein weitere Abdeckung komplett geschützt.
- Bis zu viermal schnellere Prozessorleistung.
- SD-Karten Slot. In einer zukünftigen Firmware-Version wird die XT3 zentrales Videorecording und -Playback aller angeschlossenen Kameras unterstützen. Damit können Alarmfälle nicht nur live wie bisher sondern auch unmittelbar danach per Videoaufzeichnung geklärt werden. Alles in einer Oberfläche, alles in einer App, schnell und unkompliziert.
- EN50131 Grad 2 und damit KfW-förderfähig.
- 16 Stunden Akkulaufzeit für Notstromversorgung
- 2 Sensorein- und 1 Relaisausgang für zB. externe, kabelgebundene Sensoren
- Für den Endkunden ausschließlich beim qualifizierten Fachhandel zu beziehen.

2. Kooperation zwischen Provinzial und LUPUS:
- Die hier angebotene XT3-Variante ist eine Spezialversion. Andere Artikel-Nr., andere Firmware, extra für dieses Projekt hergestellt.
- Die „Provinzial-XT3“ kann ausschließlich im Rahmen des Notfallmanagement-Bausteins innerhalb eines Provinzial-Versicherungsvertrags erworben werden.
- Diese "Provinzial-XT3" ist dann über 2 redundante digitale Alarmwege mit der 24H-Assistance der Provinzial-Versicherung verbunden, die dann die Funktion einer professionellen NFL wahrnimmt, inkl. Alarmierung von Einsatzkräften etc. aber eben darüberhinaus auch die weiteren Assistance-Dienstleistungen im Schadensfalle (Schadensbearbeitung, etc) aus einer Hand liefert. Die Kooperation ist in dieser Form und Komplexität einmalig in Deutschland und bereits mit dem Innovationspreis „Leuchtturm" der Süddeutschen Zeitung ausgezeichnet.

3. Damit arbeitet LUPUS aktuell mit 3 Geschäftsmodellen im Alarmbereich:
- Eine Entrylevel- und eine Premiumzentrale für den anspruchsvollen Do-It-Yourself-Kunden (XT1 und XT2 Plus),
- Eine Premium-Zentrale für den anspruchsvollen Errichterkunden,
- Eine innovative Kooperationslösung, die Hardware, Notfallmanagagement und Gebäudeversicherung zusammen anbietet.

Wir sind der Meinung, dass diese 3 Modelle sehr gut geeignet sind, um unterschiedliche Kundensegmente glücklich zu machen.

Wer unter den anwesenden Errichtern die XT3 gerne mal für 4 Wochen kostenlos probefahren möchte, der melde sich bitte unter 06341-93553-0 bzw. info@lupus-electronics.de. Wir übernehmen sogar die Versandkosten.

Weitere Informationen zur XT3 unter http://xt3.lupus-electronics.de

Viele Grüße in die Runde
LUPUS-Support
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08-06-2017, 07:32
Beitrag: #2
RE: LUPUSEC XT3 - weitere klärende Informationen
Danke für diese klärenden Worte.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07-01-2018, 20:58
Beitrag: #3
RE: LUPUSEC XT3 - weitere klärende Informationen
(07-06-2017 15:58)lupus schrieb:  ...
2. Kooperation zwischen Provinzial und LUPUS:
- Die hier angebotene XT3-Variante ist eine Spezialversion. Andere Artikel-Nr., andere Firmware, extra für dieses Projekt hergestellt.
- Die „Provinzial-XT3“ kann ausschließlich im Rahmen des Notfallmanagement-Bausteins innerhalb eines Provinzial-Versicherungsvertrags erworben werden.
- Diese "Provinzial-XT3" ist dann über 2 redundante digitale Alarmwege mit der 24H-Assistance der Provinzial-Versicherung verbunden, die dann die Funktion einer professionellen NFL wahrnimmt, inkl. Alarmierung von Einsatzkräften etc. aber eben darüberhinaus auch die weiteren Assistance-Dienstleistungen im Schadensfalle (Schadensbearbeitung, etc) aus einer Hand liefert. Die Kooperation ist in dieser Form und Komplexität einmalig in Deutschland und bereits mit dem Innovationspreis „Leuchtturm" der Süddeutschen Zeitung ausgezeichnet.
...
Weitere Informationen zur XT3 unter http://xt3.lupus-electronics.de

Viele Grüße in die Runde
LUPUS-Support

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und freue mich sehr, dass LUPUS hier nicht nur lesend, sondern auch schreibend mitwirkt.
Mich als Provinzialversicherter (Hausrat und Wohngebäude) interessiert in diesen Tagen besonders das Angebot zum Notfallmanagement. Mit Freude habe ich neben diesen auch andere Threads im Forum durchstöbert und alle Informationen wie ein Schwamm aufgesaugt...

Es ergeben sich für mich aber zu Pkt. 2 aus dem Vorbeitrag von LUPUS noch Fragen:
Entsprechend der Ausführung gehe ich davon aus, dass man die angepasste Firmware wie ein Branding (wie damals bei den providerbezogenen Handys) sehen kann. Daraus ergeben sich mir folgende Fragen:

a) Ist diese Spezial-Version der XT3 in irgend eine Art und Weise funktional abweichend oder gar eingeschränkt gegenüber der "normalen" Standard-Version?
b) Ist die Aufschaltung bei der Spezial-Version der XT3 auf bestimmte NFL begrenzt oder gibt es hierbei keine Einschränkungen gegenüber der Standard-Version?
c) Ist es mit dieser Version der XT3 möglich zu einem späteren Zeitpunkt die Firmware der "normalen" XT3 einzuspielen?
d) Bekommen die Endbenutzer das Masterpasswort der Zentrale übergeben?

Ich würde mich sehr über klärende Informationen freuen.

Vielen Dank im Voraus und Viele Grüße
Security-Fan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-01-2018, 23:05
Beitrag: #4
RE: LUPUSEC XT3 - weitere klärende Informationen
Hallo an alle,
ich stehe auch davor diesen Notfallmanagement Paket von Provinzial zu bestellen und habe mich heute mit Lupus Elektronik in Kontakt gesetzt und die Fragen von oben gestellt. Per E-Mail habe ich erstmal dieses Antwort bekommen:

Sehr geehrter Herr Xxxxxx,
 
es handelt sich um eine spezielle Firmware welche nicht gegen die normale Firmware der XT3 getauscht werden kann.
Die Hauptunterschiede sind in der Alarmmeldung an eine Wachzentrale. Bei dieser Version ist eine Wachgesellschaft fest hinterlegt und kann nicht abgeändert werden.
Die im Paket der Provinzial zugehörige SIM Karte ist auch nur für eine Datenverbindung zu dieser Wachzentrale ausgelegt, so dass eine Benachrichtigung per SMS / Telefonanruf über die SIM Karte nicht möglich ist (dies ist eine Einschränkung der SIM Karte, nicht der Firmware).
 
 Mit freundlichen Grüßen,

telefonisch wurde mir aber zugesichert dass man die Firmware der "normalen" XT3 doch einspielen kann(darf) vorausgesetzt man ist bei Provinzial nicht mehr versichert. Auf die Frage ob ich eine andere SIM Karte einsetzen kann die nicht so eingeschränkt ist was SMS/Telefonanruf betrifft antwortet der Lupus Mitarbeiter dass die voreingestellte SIM Karte von Provinzial drin bleiben sollte.

Muss sagen dass der Kontakt mit Lupus Mitarbeiter sehr nett war, ich wurde sogar zurückgerufen. Der Berater von Provinzial hatte keine Ahnung von der Sache.
Jetz mal schauen ob ich das mache oder nicht
Viele Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste