Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht / Einbruchsversuch
14-02-2021, 11:17
Beitrag: #1
question Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht / Einbruchsversuch
Hallo alarmforum,

ich bin auf der Suche nach Produkten/Lösungen, mit denen ich benachrichtigt werden kann, wenn sich im Treppenhaus direkt vor meiner Wohnungstüre (Mietwohnung) "merkwürdige" Dinge abspielen, konkret Einbruchsversuche.

Mein Ziel ist es in erster Linie, möglichst frühzeitig von dem akuten Versuch in Kenntnis gesetzt zu sein (im Idealfall Benachrichtigung auf dem Smartphone). Viele technische Lösungen, die für Mietwohnungen tauglich sind, erkennen leider nur, sobald der unbefugte Zutritt erfolgt ist. Ich möchte also die extra Sekunden/Minuten gewinnen, um im Notfall irgendwelche Maßnahmen zu ergreifen, sei es sich unter der Bettdecke zu verstecken oder aus dem Fenster zu springen. Ggf. aber auch, um Zwischentüren zu verschließen und die Polizei früher informieren zu können.

Das ganze soll natürlich Datenschutzrechtlich unbedenklich sein. Auch möchte ich ungern im Treppenhaus/außerhalb meiner Wohnung irgendeine Installation vornehmen oder etwas mit dem Vermieter abstimmen müssen. In diesem Falle würde ich auf dann lieber darauf verzichten.

Meine Google-Versuche, auch in diesem Forum, verliefen immer im Sande - bspw. Kamera-Türspion-Systeme (Datenschutz, Modifkation der Türe - NoGo). Am liebsten würde ich irgendeinen "Bewegungssensor" an den Türspion von innen anbringen, der so konfigurierbar ist, nur auf den Bereich direkt vor meiner Tür zu reagieren. Sensoren, die auf Akustik oder Erschütterungen reagieren, erscheinen mir auch sinnvoll. Einer schrieb auch etwas von Radarsensoren, die durch die Türe "durchleuchten" können.

Wichtig wäre natürlich eine möglichst geringe Fehlerrate. Also wenn der Nachbar gegenüber seine Wohnung betritt oder Hunde im Treppenhaus 3 Sekunden an der Türe schnüffeln, dann möchte ich das nicht wissen. Wenn mich wöchentlich ein Fehlalarm aus dem Bett klingelt, ist das natürlich auch nicht zielführend.

Lösungen, die den Zutritt selbst erschweren, allen voran Mechanische, interessieren mich in dem Topic nicht, da sie mich nicht frühzeitig in Kenntnis setzen.

Ich bin gespannt, ob es irgendetwas in diese Richtung gibt. Danke im Voraus!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 11:29
Beitrag: #2
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht
Tja, was soll man dazu sagen Rolleyes
Eine Eierlegendewollmilchsau hätte ich auch gerne Big Grin

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro
www.peteralarm.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 11:33
Beitrag: #3
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Tür steht

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 11:36
Beitrag: #4
RE: Mietwohnung
Willst du uns hier beschäftigen oder soll das wirklich ernst gemeint sein?
Du willst nichts verändern, alles beachten, was legal sein muss und dann schreibst du was von Fehlalarmsicherheit!
Ich habe eine Lösung, die willst du aber garantiert nicht bezahlen.
Wenn Paranoia und Budget unbegrenzt sind:
Setz dir einen Wachmann 24/7 vor die Tür. Dann noch ein Dixiklo dazu und fertig ist die Laube. Ironie aus.
Der Spott der Nachbarn ist dir gewiss. Big Grin

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 11:36
Beitrag: #5
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 12:03
Beitrag: #6
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht
Moin,

Stahlplatte auf die Tür von Innen und da dann ein Tresormelder https://www.ebay.de/itm/Korperschallmeld...Sw9eVcVuIK drauf der einen Angriff recht sicher detektiert. Meldung zum WD (Kosten?) oder SMS/Mail. Hinter der Tür dann die Kamera damit man zuschauen kann wie weit der Angriff Erfolg hat/hatte?

Eine ordentliche mechanische erkennbare Sicherung dürfte auch dein Vermieter gut finden/tolerieren. Das macht also auch ohne Elektronik immer Sinn und treibt den Täter eher zum Nachbarn...

Viel Spaß damit

Andreas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 12:04
Beitrag: #7
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht
Die Frage ist natürlich ernst gemeint.
Die Beiträge von Daniel J kann ich leider nicht lesen.
Die Idee mit dem Wachmann ist valide, danke, aber das Budget dafür habe ich nicht. Smile Der Wachmann hätte auch Features, die ich gar nicht bräuchte (Abschreckung, Abwehr,...).
Fehlalarmsicherheit ist ja keine Entweder-Oder-Entscheidung. Ein Sensor kann "sofort Anschlagen" oder auch erst, sobald er bspw. "20 Sekunden" dauerhaft über seiner "Alarmschwelle" liegt. In Kombination mit anderen Sensoren kann das auch weiter optimiert werden. Hinzu kommt, dass ich die Gerätschaft auch nur an Uhrzeiten aktivieren würde, wo deutlich weniger potentielle Alarme ausgelöst werden könnten.
Auf die von mir genannten Sensor-Typen ist bisher niemand eingegangen. Gibt es da nichts Brauchbares oder sind diese Datenschutzrechtlich auch bedenklich?
An euren Reaktionen merke ich aber schon, dass es so etwas (bezahlbar) scheinbar nicht gibt. Nicht schlimm. Dann baue ich mir selbst etwas.
Paranoia ist in meinem Fall der falsche Begriff, da diese Vorstellung bereits 2 mal zur Realität geworden ist.
Viele Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 12:38
Beitrag: #8
RE: MieFrühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht Einbruchsversuch
Ich frage mich gerade, was bringt es?
Eine ordentliche Tür mit ordentlichem Schloss und Du hast eig. gewonnen. Wenn einer minutenlang Radau beim Einbruchsversuch machen muss, dann sind die anderen Mieter die gewünschten Sensoren. Eine angreifbare Einstiegsmöglichkeit mit einem Sensor verbessern zu wollen ist im ersten Impuls logisch, aber leider bringt das meist gar nichts.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 12:45
Beitrag: #9
RE: Mietwohnung jemand vor der Türe steht / Einbruchsversuch
@Ja_ich: du gehst von einer positiven Nachbarschaft aus.
Wenn man den Thread liest, kann man das anzweifeln.
Von welcher Seite die Aggressionen ausgehen, wenns denn welche sind, können wir ddoch nur orakeln.
Fakt bleibt: Technisch sehr schwierig, wenn der sich was basteln will, bitte.
Als Forist kannst du hier wenig bis alles anraten, was die Technik so hergibt.
Ich befinde den Fred für erledigt, denn rechtskonform wird sehr viel nicht werden, was ausserhalb der Türe stattfindet. Denn das ist und bleibt öffentlicher Raum, wenn auch begrenzt auf die Bewohner des Hauses und somit berechtigte Interessen.
Zuweilen hilft eine Mediation.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 13:47
Beitrag: #10
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht
@angos_ danke für den Tipp mit dem Tresormelder. Davon habe ich noch nie etwas gehört. Dies werde ich mit in die Betrachtung einbeziehen.

Stimmt, der Thread liest sich, als hätte ich eigenartige Nachbarn. In einer Wohnung war dies tatsächlich so: Psychisch kranke, schuldunfähige Person, zum Glück nur "leicht bewaffnet" gewesen. Im jüngsten Fall war es zum Glück "nur" der Keller. Obwohl das Gebäude sehr hellhörig ist, hat niemand etwas mitbekommen. Auch wir nicht. Das grenzt an ein Wunder, wenn man sich den ein oder anderen Schaden anschaut. Das kann nicht lautlos geschehen sein. Sagen zumindest wir als Laien. Wenn ich meine persönliche Historie extrapoliere, darf ich mich noch auf 10 weitere solcher tollen Ereignisse in meinem Leben freuen. Da will man doch gut vorbereitet sein Rolleyes

Und hey, wenn es die Eierlegendewollmilchsau, wie peteralarm so schön sagte, nicht gibt oder ich allenfalls durch einen Eigenbau, weil es nichts fertiges am Markt gibt, zumindest in die Nähe der Sau kommen könnte, dann ist das doch auch eine Aussage Smile Da scheint sich ein Gemeinschaftsprojekt mit Freunden von mir anzubahnen.

Was die Aspekte zur allgemeinen (mechanischen) Sicherung vor Einbrüchen anbelangt, gibt es hier und auch überall sonst ja unzählige Informationen. Damit wollte ich euch nicht belästigen - das machen andere bestimmt oft genug. Das was ich beschreibe, soll auch gar kein Ersatz für diese mechanische Sicherungen sein. Sondern diese eher ergänzen. Einzig mit dem Ziel, mich so früh wie möglich und sinnvoll zu informieren (nicht jedoch den Einbruchsversuch zu hemmen). Mich wundert es, dass man so wenige Informationen dazu findet.

Mechanische Sicherungen kommen für mich also zusätzlich auch und in Frage. Informiert habe ich mich darüber noch nicht sehr intensiv. Dies werde ich noch tun. Falls ihr einen guten Einstiegspunkt in die Thematik kennt, nehme ich den gerne entgegen (z.B. dieser hier?). @Ja_ich vielleicht kann ich dann auch einschätzen, ob die Tür und das Schloss ordentlich sind. Derzeit kann ich es nicht einschätzen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 14:03
Beitrag: #11
Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht / Einbruchsversuch
Heart lichen Dank, dass genius mit dem Link (Beitrag # 10, ganz unten) noch mal Grundsätzliches "ausgegraben" hat, denn an der Aktualität dieses Beitrages hat sich immer noch nichts geändert (... und wird sich auch nichts ändern) Big Grin

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 15:01
Beitrag: #12
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht
ich kann dir allerdings auch noch Technik zur Eierlegendewollmilchsau empfehlen:
3x Peridect Sensoren von innen an die Tür, Auswerteeinheit dazu und danach eine Telenot Compact easy zur Alarmierung und Weiterleitung auf Dein Smartphone Wink
Kosten zusammen ca. 3500€ Cool

Frage, ist es das Wert? Das musst du entscheiden.
Auf jeden Fall wäre das eine Lösung, welche jeden Manipulationsversuch an der Tür zuverlässig detektiert.

Man denkt bei manchem Beitrag, die Corona Langeweile greift um sich....Confused

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro
www.peteralarm.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 19:16
Beitrag: #13
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht /
Nur Mal als Option: schau dir Mal die Ring Door View Cam an. Kann einfach anstatt dem Vorhandenen Türspion eingebaut werden und ist auch wieder einfach zu entfernen.
Da es sich bei dem Produkt in erster Linie um eine Videosprechanlage mit Türklingel handelt kannst du sie den Nachbarn einfach als normale Klingel verkaufen. Dass du auch Videos aufnehmen kannst musst du ja nicht erwähnen Smile
Auch wenn es rechtlich nicht ganz legal ist, kann man es durchaus mal ausprobieren. Wenn sich einer beschwert kann man die Kamera ja immer noch abbauen. Im Gegensatz zu anderen Lösungen musst du hier keine Kabel verlegen oder Sensoren an die Tür schrauben.

Achso und Preislich mit etwa 100 Euro ein Schnapper im Vergleich zu anderen Lösungen. Benachrichtigung geht dann über Handy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 19:19
Beitrag: #14
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steh
Zitat:Kann einfach anstatt dem Vorhandenen Türspion eingebaut werden
Dtaenschutzrechtlich aber nicht.

Zitat:handelt kannst du sie den Nachbarn einfach als normale Klingel verkaufen. Dass du auch Videos aufnehmen kannst musst du ja nicht erwähnen Smile
Im Worst-Case kann das sogar Schadensersatzforderungen zur Folge haben...

www.km-sicherheitstechnik.de
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2021, 19:28
Beitrag: #15
Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht / Einbruchsversuch
Das ist mit schon klar dass es datenschutzrechtlich nicht OK ist.
Allerdings gilt auch hier: wo kein Kläger da kein Richter. Falls der TE mit den Nachbarn ein gutes Verhältnis hat könnten diese vielleicht sogar der Überwachung zustimmen.
Auch sind Videosprechanlagen legal. Der Kläger müsste erstmal nachweisen, das tatsächlich eine Videoaufzeichnung aktiviert ist.
Zudem wird ein Nachbar in den seltensten Fällen sofort von Gericht ziehen sondern zuerst mit dem TE sprechen. Dieser kann die Kamera dann immer noch entfernen.

Ich möchte jetzt auch keine Diskussion über Datenschutz oder ähnliches beginnen. Ich bin mit bewusst das die Lösung illegal ist. Trotzdem kann sie in einigen Fällen zielführend sein und wollte sie deshalb dem TE einfach Mal vorschlagen. Was der TE am Ende macht ist mir ziemlich egal und bleibt ihm selbst überlassen.

Falls es tatsächlich ohne Kamera gehen muss, fallen mir noch Optex Fassadenmelder ein, welche über oder neben dem Türrahmen angebracht werden. Gibt es auch mit Funk und erkennen den Bereich direkt am Türrahmen. Der Melder kann mit jeder beliebigen Alarmanlage verbunden werden, welche dann einen Alarm auslöst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-02-2021, 11:57
Beitrag: #16
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht
@peteralarm von den Peridect Sensoren habe ich auch noch nie etwas gehört. 3500€ ist natürlich auch eine Stange Geld. Ohne zu wissen wie gut die Erfolgsaussichten damit sind, würde ich das spontan nicht "kaufen". Ich nehme die Idee auf jeden Fall mal mit. Vlt. kann man auch mit den Sensoren ja selbst etwas "basteln".

@Kalli1505 genau diese Ring Door View Camera war auch eines der ersten, die ich gefunden hatte. Wie @KMsicherheitstechnik schrieb, würde ich mich da sehr unwohl mit fühlen und lieber darauf verzichten. Klar es gibt Grauzonen, man kann Dinge auch mit Nachbarn klären usw. Aber andere Gäste im Haus wissen wiederum nichts davon. Und das Teil ist ja von außen sichtbar. Ich möchte auch irgendwie darauf verzichten zu sehr nach außen hin zu signalisieren, dass ich ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis habe Big Grin

Da ja auch die Ring Door View Camera genannt wurde, werfe ich mal noch etwas in den Ring, was vmtl. eher nicht aus dem professionellen Umfeld kommt. Bin gestern aus dem Bereich home automation / smart home auf mögliche Sensoren gestoßen. Die basieren meist auf die ~20 Jahre alten Funk-Standards Z-Wave / Zigbee. Konkret habe ich vom Hersteller Aeotec 2 Sachen entdeckt. Den MultiSensor 6 und den Door / Window Sensor 7. Der Multi hat u.a. einen sog. "motion sensor" und einen Vibrations-Sensor. Der Door-Sensor, neben anderen, davon nur Letzteren, kann dafür jedoch einfach an die Türe und den Türrahmen geklebt werden. Hat irgendjemand hier Erfahrungen mit solchen Teilen?
Falls die Teile out of the box nicht so gut sind, aber man irgendwelche Sensorwerte einfach "abzapfen" kann, könnte ich das bestimmt noch etwas zurecht kalibrieren mit einer nachgelagerten Software. Den Spaß würde ich mir bei den Preisen auch geben, selbst wenn es am Ende nicht sinnvoll funktioniert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-02-2021, 12:27
Beitrag: #17
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht
@genius
Peridect kommt auch nicht aus dem privaten oder bastel Bereich sondern ist professionelle Detektionstechnik welche den höchsten Sicherheitsstandards entspricht. Damit werden z.B. Zaunüberwachungen und Geländeüberwachungen (Trittschall im Freigelände) im Militärischen Bereich oder Regierungsgelände überwacht.
Die Produkte kannst du auch nicht so "kaufen" sondern nur über registrierte Errichter beziehen.
siehe hier:
https://www.sieza.com/de/produkte/peridect

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro
www.peteralarm.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-02-2021, 21:08
Beitrag: #18
Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht / Einbruchsversuch
Ohne dir zu nahe treten zu wollen: ich würde deine Bastel Lösung mit dem Aeotec Kram lieber lassen. Ohne die Produkte näher zu kennen scheint da nichts zertifiziert oder geprüft zu sein. Am ende vertraust Du auf deine "Alarmanlage" welche im Ernstfall gar nicht oder viel zu spät auslöst. Entweder hat man ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis und ist auch bereit etwas Geld in die Hand zu nehmen oder man lässt es gleich bleiben. Diese Scheinsicherheit bringt niemandem Etwas.

Vorschlag: schau dir Mal die Hikvision Axpro an. Ist zertifiziert und eine vollwertige Alarmanlage. Wenn du willst kann man da auch Erschütterungs und Fassadenmelder anschließen. Der Preis ist für die Qualität m.M.n. auf jeden Fall gerechtfertigt.

Wenn dir das auch zu teuer ist investiere lieber in einen guten Querriegel oder ähnliches. Davon hast du auf jeden Fall mehr als von einer unzuverlässigen Bastellösung.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-02-2021, 21:33
Beitrag: #19
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht /
Zitat:Wenn dir das auch zu teuer ist investiere lieber in einen guten Querriegel oder ähnliches.
Der mechanische Schutz sollte eh nie zu kurz kommen. Klar, irgendwo gibt es im Zweifelsfall auch mal Grenzen zwischen Komfort und Sicherheit, wenn man bspw. bei Altbauten Fenster und Türen nicht austauscht... Auf das kombinierte Sicherheits- und Komfortniveau vernünftiger neuer Fenster und Türen kommst du im Endeffekt kaum, aber so ist es halt. Ich würde auch lieber auf etwas Sicherheit verzichten, als erstmal zehn Schlösser zu betätigen, um meine Wohnungstür öffnen zu können.Big GrinBig Grin

www.km-sicherheitstechnik.de
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-02-2021, 22:13
Beitrag: #20
RE: Mietwohnung - Frühzeitig erkennen, dass jemand vor der Türe steht
@Kalli1505: danke für deinen Beitrag! Dass du eine zertifizierte Lösung favorisiert, kann ich absolut nachvollziehen. Eine (teilweise) Eigenlösung bleibt in dem Falle für mich dennoch interessant, weil es für meinen Anwendungsfall scheinbar nichts brauchbares am Markt gibt (Abgesehen von wirklich sehr teuren Lösungen oder gar einem Wachmann), und ich es stark konfigurieren könnte. Als IT-ler käme da auch mehr als eine "Bastellösung" heraus. Die Verantwortung trage ich ja auch selbst.

Die Hikvision Axpro sind auch interessant. Scheinen aber nur PIR Sensoren verbaut zu haben (Wie das von mir vorher genannte Multisensor Teil). Das "behind the door" Szenario wäre rein physikalisch damit nicht realisierbar. Für die Erkennung, dass jemand bereits drin ist, suche ich hier keine Lösung.

So ein Vibrations- bzw. Erschütterungssensor klingt aber auch sehr spannend. Wobei ich da wirklich gerne mal sehen würde, wie sensitiv diese Gerätschaften sein sollen. Die Handbücher/Datenblätter sind da nicht wirklich hilfreich (zumindest nicht die von mir bis jetzt Gefundenen). Also, dass der Einsatz einer Brechstange erkannt würde, davon gehe ich ja schonmal aus. Wie sieht das mit kleineren Vibrationen aus, wenn jemand etwas lautloser vorginge?

Edit: Hikvison hat auch Mikrowellen/Radar Sensoren. Das kleinste geht aber gleich 60 Meter weit, das wäre leicht über das Ziel hinausgeschossen.

VG
Christian
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kennst jemand diesen GBS-Sensor? jcmartin 3 417 17-04-2021 10:50
Letzter Beitrag: peteralarm
  Anschluss erkennen Mehrfachstecker Axel R 0 1.295 22-07-2018 09:41
Letzter Beitrag: Axel R
  Kennt jemand diese Zentrale? VM1983 1 1.598 23-06-2017 15:08
Letzter Beitrag: ScamZ
  Kennt jemand "diese" Wlan Probleme? Hansfisch 15 7.459 05-03-2015 06:35
Letzter Beitrag: Hansfisch



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste