Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Integra Plus ausschließlich mit Funkkomponenten
09-01-2021, 13:29
Beitrag: #1
Integra Plus ausschließlich mit Funkkomponenten
Guten Tag Zusammen,
kurz eine kleine Vorstellung – ich habe vor vier Jahren eine Jablotron-OASIS80-EMA relativ erfolgreich realisiert und bin seit einigen Monaten begeisterter, stiller Mitleser hier im Satel-Unterforum.
Ich möchte in den nächsten Wochen das Haus meiner Eltern absichern und habe mich für eine Satel Integra entschieden. Die EMA muss ausschließlich aus Funk-Komponenten bestehen. Folgende Bestellung plane ich:
Integra-64 Plus (in OMI306-Gehäuse, 75 W Trafo, 17 Ah Akku)
INT-KLFR
INT-KWRL2
INT-GSM
ETHM-1 Plus
ANT-900/1800 GSM
KONVERTER USB-RS
KABEL RJ/PIN5
ACU-220
6 x APT-200
19 x AXD-200
2 x APMD-250
3 x ASD-200
3 x FPX-1 & AXD-200
3 x ASP-200
3 x ASP-215
Ich habe nun drei Fragen und hoffe, dass jemand Zeit und Lust hat, mir diese zu beantworten:
1. Ich habe intensiv die Dokumente von Satel gelesen, habe aber nicht verstanden, wieviel Funkadressen meine 39 Funkkomponenten benötigen – kann mir dies jemand mitteilen?
2. Wenn unter 1. herauskommt, dass ich mehr als 48 Funkadressen benötige, brauche ich noch ein zweites Modul ACU-220, ist dies ein Problem oder kann ich dies einfach noch dazu schalten?
3. Ist dieses Paket halbwegs sinnvoll unter der Randbedingung, dass keine Kabelkomponenten verwendet werden können oder habe ich etwas verbockt?
Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.
Viele Grüße
Alex
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-01-2021, 19:33
Beitrag: #2
RE: Integra Plus ausschließlich mit Funkkomponenten
Hi Alex
Punkt 1 Je nach Komponente und Einstellung 1-2 Adressen
Deine AXD-200 können ja in verschiedenen Modus laufen, nur Reed oder mit zus. Reed Kontakte Nutzung wären es dann 2 Belegungen. Funk Innenserien belegene z.b. auch 2 da habe ich eines für Piezo das andere für LED genutzt um es Zeitlich unterschiedlich anzusteuern. Beim AXD-200 sind es je nach Modi 2 bei der ASP-215 gezwungen 2. Ersichtlich in den PDFs der Komponenten.
Punkt 2 Klappt tadellos habe ich auch.
Punkt 3
Das INT-KWRL2 habe ich auch im Einsatz zufrieden bin ich damit nicht.
Anders als bei der Jablotron (ich habe noch eine 100er im Einsatz) reagiert das Gerät sehr träge bis es verbunden und bereit ist bei 100% Empfang 5s ist für mich unerträglich lange.
Leider kann man es nämlich nicht extra einspeisen und wach behalten wie bei der Jablotron damit es sofort geht hier fehlt der Einstellungspunkt in der Software. Damit man den RFID nutzten kann muss man es per Tastendruck zum Aufwachen bringen zudem lässt die Sensitivität trotzt Einstellmöglichkeiten zu Wünschen übrig.

Sehr gut sind die APT-200 diese nutzte ich für meine 88Jährige Mutter da kann man nicht viel falsch machen beim Ein und Ausschalten dazu habe ich das Layout gewechselt und es ist zuverlässig.
Nennt sich «Satel GKX-1 Exchangeable keyboard with colorful pictograms»
Damit stimmen die Farben und es wird ersichtlicher mit den Funktionen.
Tipp um die Anlage hochzuziehen geht auch das Bus gebundene INT-TSI anstatt dem INT-KLFR
womit man Probleme und Status weit besser Visualisieren kann was einem mancher Klick erspart
wen man eingeloggt ist am Display anstatt im Stamm mühsam zu Navigieren.
Gerade diese TSI sind genial um es einfach in der Bedienung zu machen. Leider halt mit Bus
der LAN Anschluss ist nur für Dahua Cam und Intercom gedacht was ich aber auch habe und schnell aufbaut zum DVR.

Spare lieber auf etwas richtiges, anstatt Geiz ist Geil und nachher sich Aufregen das Funktionen fehlen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-01-2021, 19:19
Beitrag: #3
RE: Integra Plus ausschließlich mit Funkkomponenten
Hallo SwissWarDriver,
vielen Dank für die Rückmeldung.
Jetzt sehe ich klarer und werde 2 x ACU-220 nehmen.
Bei dem Bedienteil ging ich bis jetzt davon aus, dass ich das Draht-Bedienteil nur zur Erstinbetriebnahme benötige und den Rest dann via Software einrichte – wenn dies korrekt ist sollte das INT-KLFR oder das IST-TSG doch auch reichen, oder?
Über Stellungnahmen würde ich mich freuen.
Grüße
Alex
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heute, 00:10
Beitrag: #4
RE: Integra Plus ausschließlich mit Funkkomponenten
(13-01-2021 19:19)ForenSindGut schrieb:  Jetzt sehe ich klarer und werde 2 x ACU-220 nehmen.
Bei dem Bedienteil ging ich bis jetzt davon aus, dass ich das Draht-Bedienteil nur zur Erstinbetriebnahme benötige und den Rest dann via Software einrichte – wenn dies korrekt ist sollte das INT-KLFR oder das IST-TSG doch auch reichen, oder?

Hmm ... bei zwei ACU-220 wird das vielleicht knapp mit den 64 Linien, nimm besser die Integra 128 Plus Platine, dann bist du auf der sicheren Seite und es wird nicht eng.

Das INT-KLFR ist völlig ausreichend als Draht-Bedienteil. Allerdings wirst du auch später eins brauchen, auch im Betrieb.

Beste Grüße
Robodoc
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Sad ACU-100 - ACU-220: Kompatibilität zw.den "alten" und "neuen" Funkkomponenten georg1010 1 843 17-03-2020 13:25
Letzter Beitrag: Animal
Cool Konfiguration Integra 128 und Wie schwer ist es eine Integra zu programmieren? heli-fun 97 25.598 25-01-2019 11:28
Letzter Beitrag: heli-fun
  ABAX Funkkomponenten anderer Hersteller Sonic 3 1.239 29-01-2018 23:21
Letzter Beitrag: Sonic



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste