Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
03-11-2015, 12:42
Beitrag: #1
Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
Hallo zusammen,

bei meinen Internetrecherchen bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ich plane die Umrüstung auf eine neue Alarmanlage.
Eventuell geht es in Richtung Abus Privest/Secvest, aber das soll hier nicht das Thema sein.
Erst einmal habe ich eine Bestandsaufnahme gemacht, welche Kabel/Lehrrohre in meiner Wohnung schon vorhanden sind und bin auf die
4 Kabel an jedem Fenster aufmerksam geworden (Hersteller der Fenster unbekannt, Informationen vom Vorbesitzer nicht vorhanden)

Also ich habe an jedem Fenster nebenan eine Leerdose in der Wand,
wo ein weißes Kabel rauskommt. Es beinhaltet 4 Adern (rote Isolierungen, keine weiteren Markierungen, also nicht voneinander zu unterscheiden).
Jetzt habe ich schon heraus gefunden, dass ich sich um Fenster mit integriertem Öffnungsmelder handelt. Bei meinen Experimenten habe ich nun weiterhin folgendes festgestellt (ich habe die 4 Drähte jetzt einfach mal A-B-C-D) genannt.

Fenster geschlossen: A-B hat null Ohm Widerstand
Fenster gekippt: A-B hat null Ohm Widerstand
Fenster wird geöffnet: A-B hat unendlich Widerstand

Wird also das Fenster geöffnet, wird die Leitung unterbrochen.
Mehrere Fenster könnte man also nacheinander in Reihe schalten
und an die Alarmanlage integrieren.

Wofür sind aber die restlichen 2 Drähte. Ich habe was von sog.
Sabotagekontakten oder Kippstandssensoren oder Fenstergriff-
Sensoren gelesen. Kann aber mit den Drähten C und D nicht wirklich was anfangen.

Zwischen C-D sind immer null Ohm Widerstand,
egal ob Fenster Auf-Zu-gekippt, auch die Position des Griffes
lässt den Widerstand unverändert.
Messe ich den Widerstand AC AD BC oder BD, so ist dieser immer
unendlich, also kein Strom geht durch, auch ganz unabhängig vom
Zustand des Fensters.

Also meine Frage nun an die Experten:
Was hat es mit diesem zweiten Aderpaar auf sich und
was mache ich damit?

Vielen Dank im Voraus,
euer Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-11-2015, 15:53
Beitrag: #2
RE: Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
Interessant wäre zu wissen, ob du in der Hohlwanddose auch ein abgehendes Kabel hastWink
Das mit den 4 Adern hast du schon mal richtig rausgepopelt. Ein Adernpaar ist der Arbeitskontakt, der andere der Sabotagekontakt. Ob er Fremdfelderkennung kann, müsste man dann bei angeschlossenen Werten testen.

Worstcase: es geht kein Kabel weiter und / oder du weisst es nicht und kannst es auch nicht mehr finden, so kann man immer noch einen funksender in der Dose verstecken und die Fensteröffnungskontake sind nutzbar und dann einzelidentifizierbar an der Zentrale.
Deine zu wählende Anlage muss das dann auch können. Checke erst die komplette Verkabelung und kaufe dann eine Anlage, die deine Kontakte auch verwalten kann.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-11-2015, 20:45
Beitrag: #3
RE: Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
Hallo und vielen Dank erstmal für die Antwort.
Von diesen Dosen gehen jeweils noch 2 weitere Leerrohre weg.
Jeweils zum nächsten Fenster. Geht quasi alles im Kreis, und auch mal in den Keller runter.

Wie kann ich mir so einen Sabotagekontakt vorstellen?
Ist das dann so, dass der Kontakt unterbrochen wird,
wenn jemand versucht, an dem Fenster herum zu manipulieren?
Werden Arbeitskontakt und Sabotagekontakt einfach in Reihe nach
einander geschaltet? Macht man da einen Extrakreis?


Vielen Dank
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-11-2015, 21:00
Beitrag: #4
RE: Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
die Privest gehört ins Museum und nicht ist keine Neuanschaffung,

Dann schon lieber die Secvest 2Way gebraucht.

LG megagramm

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Jablotron, Telenot und ABUS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-11-2015, 21:51
Beitrag: #5
RE: Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
Deine Adern C und D dienen der sogenannten Z Verdrahtung. Google mal danach.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-11-2015, 22:24
Beitrag: #6
RE: Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
(03-11-2015 20:45)mardershall2 schrieb:  ...Von diesen Dosen gehen jeweils noch 2 weitere Leerrohre weg.
Jeweils zum nächsten Fenster. Geht quasi alles im Kreis, und auch mal in den Keller runter....

Dann gehört da weder eine Secvest noch eine Privest hin, sondern eine anständige compact (easy). Hat 8 Meldelinien und Funkanbindung sowie zukunftsfähiges NGN-Wählgerät analog/IP und GSM.
Bedienung über Touchbedienteil und Smartphone App.
Was will man mehr.

Mit einer Privest oder Secvest im Keller wirst Du nicht glücklich werden.

[size=small]Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.[/size]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-11-2015, 22:59
Beitrag: #7
RE: Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
Danke erst einmal für die Antworten.
Nein es muss keine Privest sein, die ist ja in der Tat schon
älter. Evtl. setze ich dann auf den Nachfolger.
Wenn ich dazu dann Fragen habe, werde ich die im passenden Unterforum stellen.

Das mit der Z Schaltung habe ich auch verstanden.
Alle Arbeitskontakte werden auf dem "Hinweg" in Reihe geschalten,
alle Sabotagekontakte ebenfalls in Reihe auf dem "Rückweg" parallel
zum "Hinweg". Klingt irgendwie komisch, aber so verstehe ich es zumindest.

Danke Euch
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-11-2015, 10:07
Beitrag: #8
RE: Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
(03-11-2015 22:59)mardershall2 schrieb:  ...aber so verstehe ich es zumindest.
Selbst wenn man nicht versteht wie das funktioniert ist das Verdrahten ganz einfach. Die Sabotagedrähte bekommen zwecks Markierung eine Knoten. Wir starten von der Meldegruppe bzw. der dorthin führen Leitung so, das eine Ader mit Knoten und eine Ader ohne Knoten auf den Meldegruppeneingang der Zentrale kommt. Weiter geht es zum nächsten Kontakt rein mit Knoten auf Knoten und ohne Knoten auf ohne Knoten und raus mit Knoten auf Knoten und ohne Knoten auf ohne Knoten bzw. mit den dem entsprechenden Aderfarben der in das Rohr zu ziehenden Verbindungsleitung. An den letzten Kontakt der Meldegruppe binden wir auf die verbleibenden Adern des Kontaktes den Endwiderstand ein.
Es ist bei der Z-Verdrahtung nicht zwingend, die Knoten auf Knoten Regel einzuhalten. Macht man das aber nicht dann kann nicht mehr ohne größeren Verdrahtungsaufwand auf eine DEOL Meldegruppe umgeschwenkt werden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-11-2015, 11:38
Beitrag: #9
RE: Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
(03-11-2015 22:59)mardershall2 schrieb:  ...Nein es muss keine Privest sein, die ist ja in der Tat schon
älter. Evtl. setze ich dann auf den Nachfolger. ...

Erstens gibt es keinen Nachfolger der Privest und
Zweitens ist eine (fast reine) Funkalarmanlage im Keller nicht die geeignete Zentrale für die Anbindung mehrerer verdrahteter Melder.

Das solltest Du Dir nochmal gründlich überlegen.

[size=small]Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.[/size]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-03-2016, 19:00
Beitrag: #10
RE: Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
(03-11-2015 21:51)dermichel schrieb:  Deine Adern C und D dienen der sogenannten Z Verdrahtung. Google mal danach.
Hallo ich hänge mich mal hier dran.
Ich habe eine neue Secvest und möchte eine Drahtzone mit mehreren Drahtsensoren für eine Tür und Fenster im Außenbereich hinzufügen.
Zusammen 7-8 Sensoren. Ich habe 4 Drahtsensoren von Abus MK 1010B.
Jetzt habe ich mir mal die Z-Schaltung betrachtet. Was ist so gut daran? Wenn ein Fenster offen ist, so ist die Schleife genau so unterbrochen als wenn jemand die Leitung durchschneidet.
Ich hatte ursprünglich vor, zwei Schleifen zu legen, also eine nur mit den Kontakten und eine nur mit der Sabotageschleife. Ein Eingang wäre Einbruchalarm, der andere auf Sabotage parametriert worden.
Widerstandbeschaltung könnte man dann ebenfalls noch individuell erfolgen, da die Eingänge ja unabhängig beschaltet wären.

Wäre das nicht sicherer?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-03-2016, 20:37
Beitrag: #11
RE: Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
Also Deine Verkabelung, bzw. Vorrüstung mit Leerrohren, die schreit ja geradezu nach einer Hybridanlage:
Wie von ASH vorgeschlagen: Telenot Compact easy, Busleitung durch die Leerrohre, am besten 4DA Fernmeldeleitung, in jede 2. Dose ein 2Meldergruppenmodul up für Doseneinbau, in die anderen Dosen up Verteiler, immer 2 Fenster auf ein Modul schalten, oder in jede Dose ein MG-Modul und noch Glasbruchmelder mit aufschalten, dann hast Du Einzelmelderkennung. Must noch schauen, wie Du eine Leitung an das Bedienfeld bekommst, evtl. noch Funk Bewegungsmelder, das ist doch schon mal eine Top Basis. Schau mal, ob Du noch mehr Leerrohre/Leitungen findest....

Jeder Fehler findet einen, der so dumm ist, ihn zu begehen (Frei nach Murphy)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-03-2016, 21:28
Beitrag: #12
RE: Fensteröffnungs-Sensor - wie funktioniert er?
(16-03-2016 19:00)Dachdecker schrieb:  ....Jetzt habe ich mir mal die Z-Schaltung betrachtet. Was ist so gut daran?...
Die Frage warum Z-Verdrahtung und wie ist eine der meistgestellten technischen Fragen in diesem Forum. Da hierzu so ziemlich alles schon gesagt wurde wirst du mit der Suchfunktion sicherlich Antworten auf deine Frage finden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kennst jemand diesen GBS-Sensor? jcmartin 3 415 17-04-2021 10:50
Letzter Beitrag: peteralarm



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste