Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Olympia Pro Home 8700 scharf unscharf Relais ansteuern
25-07-2020, 14:31
Beitrag: #21
RE: Olympia Pro Home 8700 scharf unscharf Relais ansteuern
oh Mann, wie ich sie liebe, diese ebenfalls die Anonymität der Entfernung nutzenden, Zeigefinger erhebenden Herrn Oberlehrer Big Grin
Ich spreche nun mal Klartext, mancher verträgt es eben nicht, mancher ist froh darüber. Und glaube mir Herr sly, ich mache das schon viele Jahre erfolgreich und komme immer gut mit meinen Kunden zurecht. Auch ich bin der Meinung, das es nicht immer gleich die teuerste Variante sein muss. Aber unterste Kathegorie muss es deshalb trotzdem nicht sein und Mindeststandards sollte auch eine preisgünstige Anlage bieten. Wenn sie das nicht erfüllt, schließe ich mich FINA an, dann ist es, wie er so schön ausdrückte "fabrikneuer Elektroschrott".
Und wer im realen Leben zu etwas zu gebrauchen ist? nun ich finde es recht anmaßend von dir das beurteilen zu wollen.Confused

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-07-2020, 14:42
Beitrag: #22
RE: Olympia Pro Home 8700 scharf unscharf Relais ansteuern
Wer das beurteilen will, gerade aus der Distanz. Befremdlich.
Da gibts schöne Zitate: Eines meiner Top Ten:
Mitleid bekommst du geschenkt, Neid musst du dir erarbeiten.
Pooltime. Meine PoolWP musste ich gerade mit nem 1k Widerstand ne andere Hysterese vorgaukeln. Die wollte immer abschalten, wenns meiner Frau wohlig wird.
Ruft man da einen Techniker? Klar, ist im Hause.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-07-2020, 18:35
Beitrag: #23
RE: Olympia Pro Home 8700 scharf unscharf Relais ansteuern
Und auch ich (kein Errichter, sondern eine, die sehr interessiert in Sachen Einbruchmeldetechnik ist) meldet sich hier noch mal abschließend zu Wort:

Mich wunderte es, dass der Fragesteller nach verschiedenen Antworten (auch die, die später als einzig passend gewertet wurde) noch mal auf der Seite war, aber keinerlei Feedback gegeben hat. Diese Verwunderung habe ich zum Ausdruck gebracht. Außerdem war ich davon ausgegangen, dass die Anlage erst kürzlich erworben wurde und nicht bereits seit 2 Jahren den Anwender "beglückt". (Für sowenig "Input" (€) soviel "Beglückung" Angel - dass wird oftmals mit wesentlich teureren Anlagen nicht geschafft. Von daher sehr bemerkenswert!)

Was ich allerdings immer noch für Blauäugig halte, ist die Hoffnung (stirbt bekanntlich zuletzt), hier im Forum auf eine fundierte Antwort zu treffen, die eigentlich nur Fachleute mit Kenntnis genau zu dieser Anlage beantworten können. Das schließt sich m. E. beides gegenseitig aus, denn ein Fachmann wird sich mit einer solchen Anlage nicht beschäftigen und dem Laien (dazu zähle ich mich auch) erschließt sich die verwendete Elektronik nicht.

Natürlich bin ich - neben der Feststellung, was ich von der Anlage halte - auch auf die von mir dargelegte Lösungsmöglichkeit eingegangen. Da ich die Anlage nicht kannte, habe ich auf der Internetseite des Herstellers ermittelt, welche Zubehörteile angeboten werden - die man entsprechend angepasst - verwenden könnte. Mit Verweis auf die Unwägbarkeiten, das benötigte Wissen und die Kosten habe ich dies dann der Entscheidung des Fragestellers überlassen.

Für diese Arbeit dann auch noch von Unbeteiligten (nach dem Gießkannenprinzip) "eingenordet" zu werden - völlig fehl am Platz. Im Gegenteil: Ich bin häufig die, die mit konstruktiver Kritik versucht, verschiedene Beiträge wieder zu glätten, wobei ich dennoch die leider oftmals massive, aber richtige Wertung der Facherrichter teile, denn da steckt eine Menge beruflicher Praxiserfahrung (ggfls. mit Lehrgeld bezahlt Tongue ) dahinter.

Bevor man also mit voller Wucht auf bestimmte Mitglieder hier zielt, sollte man bedenken, wie viel Zeit die hier verbringen und täglich hilfreiche, kostenfreie Tipps geben. Da darf wohl auch mal die eigene Meinung zu einem bestimmten Modell oder Hersteller (sicherlich nicht ohne Grund) zum Besten gegeben werden. Nicht nur der Themeneröffner sondern eine Vielzahl anderer (auch nicht angemeldeter) Leser finden in manchen Beiträgen (oftmals Jahre später) die Lösung für ihr Problem in diesem Forum. Und ja, ich habe mich damals auch von den Einschätzungen und Wertungen der hier im Forum verweilenden Fachleute beim Kauf meiner (zugegebener Weise nicht gerade preiswerten) Sicherheitstechnik-Komponenten leiten lassen - was ich bisher nicht bereut habe.

Arrow In diesem Sinne: Leute! Lasst Euch hier nicht abwatschen - legt den Finger in die Wunde, sprecht aus, was Ihr denkt - irgendwann wird man es lesen und (spätestens im Nachhinein) verstehen Exclamation

Nice Weekend Heart
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-07-2020, 18:57
Beitrag: #24
RE: Olympia Pro Home 8700 scharf unscharf Relais ansteuernstellv
Hallo martina H:
Ich antworte mal (stellvertretend)
Man sollte sich nicht verbiegen lassen. Eine Meinung, eine Erfahrung, ein Weg.
Kann eine Person das entkräften, verbessern, positiv verändern, bin ich der letzte, der einen Fehler nicht eingestehen kann.
Aber User sly 86 glänzt hier im Forum durch unfähig technische Antworten. Substanzlos, nichtssagend, die Techniker hier ob deren Aussagekompetenz angreifend. Technisch ohne Substanz.Mag sein, dass wir das "Political Correctnes alignement " gelegentlich weglassen.
Wozu auch. Wir sind nicht in der Politik,wir dürfen sagen,was wir denken.
Peteralarm, Privateruser und ich sind es vielleicht leid, diese wiederkehrenden nutzlosen Forenbeiträge bearbeiten zu wollen.
Man könnte jetzt ein Gentlementsagreement vereinbaren: wir antworten einfach nicht mehr und lassen Beiträge einfach versanden.
Politisch korrekt. In der Sache dienlich, weiss man nicht.
Ich empfehle: wir halten uns raus und lassen das versanden.
Dann müssen wir uns nicht von anderen unfähigen blöd anmachen lassen.
Wir behalten unser Wissen für uns.
Ob das im Sinne ist ??
Ich bitte um Beiträge. Wenns der Forenleitung nicht gefällt, dann verschieben.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-07-2020, 19:35
Beitrag: #25
RE: Olympia Pro Home 8700 scharf unscharf Relais ansteuern
Hallo Martina und Fina:
Verbiegen lasse ich micht mit Sicherheit nicht Blush Dazu habe ich zulange Erfahrung (gute und schlechte) auf diesem Gebiet in Theorie und vor allem Praxis gesammelt. Auch ich bin mit Sicherheit nicht allwissend und habe auch schon den einen oder anderen Punkt aus diesen Diskussionen (und dabei muss man nicht immer mit Blümchen werfen) mitgenommen.
Wenn mir ein Laie rechthaberisch entgegensteht, denke ich mir oft: lass ihn halt dumm sterben. Klar, könnte man es sich einfach machen und sagen "da antworte ich nicht drauf" - aber ist das der Sinn dieses Forums? Wenn Fachleute sich hier auch wenn es manchmal heiss wird auseinandersetzen, dann können Laien doch letztendlich nur davon profitieren. Also teilen wir unser auf Erfahrung basiertes Wissen auch weiterhin, letztendlich haben dann alle etwas davon Wink
Nur blöd anmachen lassen, das braucht keiner von uns und über so unqualifizierte Aussagen wie von sly, da stehe ich mit einem Lächeln drüber. Tongue

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-07-2020, 20:37
Beitrag: #26
RE: Olympia Pro Home 8700 scharf unscharf Relais ansteuern
Da fühle ich mich wieder einmal "genötigt" zu antworten:

Eigentlich sollte man die von einem Forummitglied geäußerte Kritik, bei dem er einem "schwächeren Neuling" - aus seiner Sicht verteidigend - zur Seite springt, gutheißen. Aber auf das WIE kommt es eben an. Vielleicht hätte er nur schreiben sollen " ... gibt es vielleicht weitere zielführende Aussagen bezgl. des Ansteuerungswunsch des Fragestellers, der keinerlei Bewertung seiner Alarmzentrale gewünscht hat.", aber er - als (ehemaliger) Besitzer der gleichen Anlage hat m. E. eine "ungünstigere" Formulierung gewählt, weshalb die Retourkutsche nicht lange auf sich warten ließ und der Beitrag sich hochschaukelte.

Dieses Forum lebt ausschließlich von den Mitgliedern (auf die stillen Mitleser könnte man ja eigentlich verzichten Wink ). Der fachspezifische Informationsgehalt dieses Forums sucht seinesgleichen. Verantwortlich hierfür ist die freigiebige Weitergabe von Wissen - Richtung der Beantwortung der eigentlichen Frage als auch einer gewissen Wertung (die man dann - insbesondere als um Hilfe bittender Fragesteller - schlucken sollte, auch wenn sie einem nicht gefällt oder man nicht direkt danach gefragt hat).

... und immer im Hinterkopf behalten, dass ja niemand hier gezwungen wird, Fragen zu stellen. Warum stellt man diese Fragen hier, warum nicht beim Verkäufer, Hersteller, Support, beim was weiß ich? Warum antworten Forummitglieder (bei denen nicht gekauft wurde) und helfen so bei einem Problem weiter? Und denen an die Karre pieseln? NEIN Exclamation

Ich bin so unendlich dankbar, dieses Forum mit allen seinen Mitgliedern gefunden zu haben: Es gibt immer jemand, der antwortet, weiterhilft, neue Wege aufzeigt, andere Denkanstöße zur Eingrenzung von Fehlern, ja bestenfalls die Lösung parat hat. Es gibt aber auch Mitglieder, die nichts wissen, hier Fragen stellen von denen andere - vielleicht auch später - die entsprechende Beantwortung weiter hilft.

Von daher ist dieser Mix sowas von gut, dass ich auf KEINEN verzichten will. Weder auf den Profi, den Facherrichter, den Verkäufer, den DIY-Fragesteller, den Admin (der für Ordnung sorgt), den Problemlöser, den unbedarften Neuling, aber auch den Besserwisser, den Nörgler, den egal: ALLE Exclamation

Das Forum gibt es seit vielen Jahren. Und ich hoffe, in dieser Mischung auch noch bis ich von dieser Welt scheide ...

Da hier sicherlich auch die Admins irgendwann aufschlagen, will ich direkt noch einen Verbesserungsvorschlag los werden: Ich habe absolutes Unverständnis, das es in diesem Forum für einen Newcomer möglich ist, alteingesessenen, qualifizierten, ständig helfenden Forummitgliedern eine negative Bewertung zu geben, nur weil man mit der Antwort (Inhalt, Ausdruck, Form) nicht zufrieden ist. Andererseits ist es mir auch unverständlich, dass selbst Mitglieder, denen hier von XYZ weitergeholfen bekamen, bei nächster Gelegenheit dem XYZ die Pest an den Hals wünscht, ihn vernennt, beleidigt oder mit einer negativen Bewertung "auszeichnet". Die Hemmschwelle ist bei einigen Zeitgenossen - wie im Straßenverkehr - viel zu niedrig. Und im Internet kann man dann mal kräftig den Dampf ablassen ...

Dir FINA und Dir Peteralarm sei an dieser Stelle herzlich für Euer unermüdliches Engagement gedankt! Wie immer stellt man erst dann fest, was man an bestimmten Personen hatte, wenn sie nicht mehr verfügbar sind.

Sorry, FINA, wenn Du auf weitere (unterstützende) Beiträge vergeblich wartest Angel . Vielen Zeitgenossen fällt das Schreiben schwer, es dauert länger als das Lesen und vom Verstehen will ich erst gar nicht ...

Vertragt Euch! Heart

PS: Danke auch an alle, die mir jemals bei meinen vielen Fragen und Problemen weitergeholfen haben. DANKE SAGEN ist doch das mindeste, dass man auch von anderen erwarten könnte, oder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-07-2020, 21:10
Beitrag: #27
RE: Olympia Pro Home 8700 scharf unscharf Relais ansteuern
Hallo Ihr Lieben,

dieser Threat ist ein Rückfall in alte Verhaltensmuster.
Ich dachte das hätten wir lange besprochen. Angry

Da beende ich hier einmal. Es tut mir leid für alle Mitleser, ich hätte da längst intervenieren sollen.
Aber auch ich muss mal arbeiten.

Also die Zeiten sind für viele schlimm genug.

Bleibt freundlich und gesund.

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste