Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 97 Bewertungen - 3.01 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Installation von Kohlenmonoxid Melder
10-04-2012, 16:04
Beitrag: #1
Installation von Kohlenmonoxid Melder
Hallo,
Auf Drängen meiner Frau möchte ich endlich einen Kohlenmonoxid Melder installieren und habe mich mal umgeschaut, was es für Modelle gibt.
Allerdings möchte ich das Gerät gerne mit Magnetplatten installieren - das scheint mir die einfachste Lösung. Habe mir diesen Kohlenmonoxid Melder ausgesucht- weiss jemand, ob man jeden Melder mit Magnetplatten installieren kann?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
13-04-2012, 16:32
Beitrag: #2
RE: Installation von Kohlenmonoxid Melder
Hallo Matthias und herzlich willkommen bei uns!

Warum mögen bloß soviele Leute diese Magnetplatten??? Zwei schöne Schrauben sind doch etwas Ehrliches und halten garantiert jeden Melder... ;o)
Ich möchte hier kein allgemeingültiges Urteil über alle Melder dieser Welt abgeben, aber die meisten kannst du durchaus per Magnetplatte montieren, wenn du es denn unbedingt möchtest. Es gibt aber wohl z.B. auch Rauchmelder, die durch einen Magneten ausgelöst werden können, also bei Annäherung eines Magneten in den Alarmmodus gehen.

Im Einzelfall hilft da nur die Anleitung oder das Datenblatt des jeweiligen Herstellers (dessen Vorgaben zu Umgebung, Montage, Instalationsort(!) usw. sowieso immer beachtet werden müssen!) weiter, aber das auf der von dir verlinkten Seite zum Download angebotene 'Datenblatt' ist leider nicht mal das Papier wert, auf dem man es ausdrucken könnte. So fehlen z.B. jegliche Angaben zu Auslöseschwellen, erwarteter Batterielebensdauer und diverses andere. Wenigstens hat das Ding ja angeblich ein Batterie-Wechselsignal (rote Lampe oder einen Piepton, den niemand hört, weil das Ding im Keller hängt?)...

Also, verstehe mich bitte nicht falsch: Es kann gut sein, dass dein ins Auge gefasster Melder tatsächlich die eierlegende Wollmilchsau ist, die alles kann und dabei noch relativ preisgünstig ist, aber ich das wirklich nicht beurteilen, weil ich über über keinerlei Erfahrung mit dem Melder verfüge.
Ich empfehle dir, lieber noch ein bisschen weiterzusuchen, denn der ganze Anbieter sieht mir nicht sehr vertrauenserweckend aus: Das Impressum hat sachliche Fehler, nicht mal die Zahlungsmöglichkeit "Nachnahme" ist richtig geschrieben, der optische Seitenaufbau ist mindestens lieblos, technische Angaben zeugen teilweise davon, dass der Macher der Seite keine Ahnung von (oder Interesse an) der angebotenen Technik hat (bei "LCD-Display" kriege ich immer schon einen Hals - wofür steht denn wohl das D in LCD??? "LCD-Anzeige" macht es nicht besser!), geworben wird mit mit einem Video aus 2002, das gar nicht mehr auf einem aktuellen Stand sein kann, "5 Jahre Garantie" ist keinerlei Qualitätsprädikat usw. usf.

Grundsätzlich ist ein CO-Melder immer besser als keiner, aber wenn der installlierte Melder nicht taugt, entsteht nur ein falsches Sicherheitsgefühl!

Ich hoffe, ich konnte dir damit ein bisschen weiterhelfen.

MfG Olli

Keine Haftung für Sach- oder Personenschäden. Die sach- und fachgerechte Umsetzung liegt beim Ausführenden. Alle gängigen Normen und Vorschriften sind zu beachten, sonst siehe Avatar...
Bitte keine technischen Anfragen per Email oder PN stellen, sondern offen im Forum posten, danke!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
26-01-2013, 02:30
Beitrag: #3
Shy RE: Installation von Kohlenmonoxid Melder
Hallo Matthias!
Also ich finde auch nicht, dass die Möglichkeit, einen CO Melder mit einem Magnethalter befestigen zu können unbedingt ein Kaufkriterium sein sollte, genau so wenig wie der Preis.

Der von dir verlinkte Melder ist nicht das wahre, lies dir lieber mal ein paar Testberichte durch und achte vor allem auf Messgenauigkeit und Lebensdauer. Die Sensoren von CO Meldern werden mit der Zeit ungenauer, deswegen ist besonders wichtig, wie viel Garantie der Hersteller für den Sensor gibt. Mein Tipp: Der Kidde X10-D mit 10 Jahren garantierter Lebensdauer, einen höheren Wert wirst du kaum finden. Der hat auch eine integrierte Stromversorgung, die ebenfalls garantiert 10 Jahre läuft. Also einfach kaufen und du hast 10 Jahre deine Ruhe!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
07-10-2014, 10:17
Beitrag: #4
RE: Installation von Kohlenmonoxid Melder
Nachdem Kohlenmonoxid ja eine recht ähnliche Dichte wie Luft aufweist, sich also durch jede noch so kleine Bewegung in der Raumluft vermischt ist es meiner Meinung nach am einfachsten den Melder einfach aufzustellen. Natürlich solltest du dabei darauf achten, dass er jetzt nicht unbedingt mitten im Regal, im schlimmsten Fall noch umgeben von anderen Gegenständen steht.

Und ja, Langzeitbatterien sind auch nicht immer das beste, insbesondere wenn der Melder an Orten eingesetzt werden soll, an welchen starke Temperaturschwankungen auftreten können (Ferienhütte).

Eine, wie ich finde recht umfangreiche Liste mit verschiedenen CO Meldern und deren spezifischen Eigenschaften findest du hier:

http://www.kohlenmonoxidmelder.com/co-melder/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
07-10-2014, 11:18
Beitrag: #5
RE: Installation von Kohlenmonoxid Melder
Wie auch immer es ein Thread aus Januar 2013 wieder nach oben geschafft hat, Vorsicht mit der vorgeschlagenen Website. Hier wird neutrale Information vorgegaukelt, aber...

Zitat aus dem Impressum: Die Webseite kohlenmonoxidmelder.com ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., ein Partnerwerbeprogramm, das für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu amazon.de Werbekostenerstattungen verdient werden können.

Gruß Jörg
________________________________________________________
Technische Anfragen sind im Forum besser aufgehoben als in meinem
Postfach, bitte keine entsprechenden PNs - danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste