Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
EMZ 5106
27-09-2015, 18:10
Beitrag: #1
EMZ 5106
Moin. Ich habe mir eine 5106 gekauft, denn für meine Zwecke reicht die. Denn ich habe erstmal nur Magnetkontakte und Glasbruchmelder dran, Ich war selber in der Sicherheitstechnik tätig, habe aber die moderneren gebaut, wie Complex 400 und so.
Nun die Frage.
Ich habe ein SV Störung anstehen, die bekomme ich nicht weg, gibt es da einen Reset wie bei Brandmeldeanlagen ?? In der bedienungsanleitung steht das die Ladespannung 13 Volt sein soll, das komme ich aber nicht hin. Bekomme maximal knapp 10 Volt hin:Ich habe dort einen 12 Volt / 7,2 Ah Akku dran und der ist neu .
Die Linien 1-4 sind ruhig, aber die 5 nicht, obwohl da ein Widerstand gesetzt ist. Ich habe da gelesen das das die Sabo Linie ist, aber wie bekommt man da den Reset hin. Wollte das Teil, die Tage in Betrieb nehmen, aber die beiden Probleme bekomme ich nicht z.Z nicht gelöst. Kann da jemand helfen, denn mit der Bedienungsanleitung wird man nicht glücklich. Vielen Dank. Gruß Axel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-09-2015, 19:03
Beitrag: #2
RE: EMZ 5106
Hast du die Ladespannung schonmal ohne Akku gemessen? Es steht ja in der Anleitung drin, wie das zu erfolgen hat? 13,65V über den Regler rechts vom Kühlkörper.

Ist die Glühlampe sowie die SI1 in Ordnung?

So wie es momentan aber aussieht, wenn man sich die Menge an Problemen anschaut, sieht es eher so aus, als hätte deine Anlage nen Schaden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-09-2015, 19:14
Beitrag: #3
RE: EMZ 5106
(27-09-2015 19:03)5624 schrieb:  Hast du die Ladespannung schonmal ohne Akku gemessen? Es steht ja in der Anleitung drin, wie das zu erfolgen hat? 13,65V über den Regler rechts vom Kühlkörper.

Ist die Glühlampe sowie die SI1 in Ordnung?

So wie es momentan aber aussieht, wenn man sich die Menge an Problemen anschaut, sieht es eher so aus, als hätte deine Anlage nen Schaden.

Glühlampe, gesehen habe ich eine oben links, aber die Leuchtet nicht. Schon gewundert, was die da soll. Nee hatte vorher die Spannung gemessen, an den Ladeklemmen, war so bei 6 Volt. SI 11, mal schauen.

SI 11 ist in Ordnung. Akku ab, Zentrale läuft weiter. SI11 raus, Zentrale läuft über Akku....Mit dem Regler, kann man die Ladespannung anpassen. Muss ich morgen nochmal Messen, mit dem 10kohm Widerstand paralell. Aber die Glühlampe funzt nicht !!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-09-2015, 19:31
Beitrag: #4
RE: EMZ 5106
Die soll auch nicht leuchten, wenn die leuchtet, is Sch**** (Kurzschluss auf den Akkuleitungen).

Ich hab SI1 geschrieben, nicht SI11. Du kannst aber nochmal SI2 kontrollieren, das ist die Akkusicherung.

Hast du die 6V am abgezogenen Akku oder an den abgezogenen Akkuleitungen gemessen? Am Akku ist es zu wenig => Akku ist Müll. An den Akkuleitungen ist die Ladespannung falsch eingestellt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-09-2015, 19:59
Beitrag: #5
RE: EMZ 5106
(27-09-2015 19:31)5624 schrieb:  Die soll auch nicht leuchten, wenn die leuchtet, is Sch**** (Kurzschluss auf den Akkuleitungen).

Ich hab SI1 geschrieben, nicht SI11. Du kannst aber nochmal SI2 kontrollieren, das ist die Akkusicherung.

Hast du die 6V am abgezogenen Akku oder an den abgezogenen Akkuleitungen gemessen? Am Akku ist es zu wenig => Akku ist Müll. An den Akkuleitungen ist die Ladespannung falsch eingestellt.

Die Stecker von dem Akku abgezogen und gemessen. Mit Akku hatte ich 12.46 Volt. Ist ein ganz neuer Akku aus unseren Brandmeldezentralen. Ich hatte an dem Potie schon die Spannung hochgedreht, geht aber nur auf knapp 10 Volt. wie kommen die auf die 13.65 Volt.
#Gruss Axel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-09-2015, 20:13
Beitrag: #6
RE: EMZ 5106
13,65V ist die Ladeschlussspannung bei Erhaltungsladung von Bleigelakkus.

Wenn mehr als 10V nicht möglich sind, ist vermutlich die Anlage schrottreif.

Warum keine Complex 400, wenn du die schon gebaut hast?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-09-2015, 22:05
Beitrag: #7
RE: EMZ 5106
wenn die Akkuspannung bei neuem Akku bei 12xxx ist und die Versorgungsspannung bei abgezogenem Akku 10 V dann ist dein Laderegler defekt.
Es wird einen Grund haben, warum das Teil rausgeflogen ist .
Ein neues netzteil würde ich da nicht investieren, da ist ja ne 200 er schon billiger als die Restaurierung.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-09-2015, 23:13
Beitrag: #8
RE: EMZ 5106
Ach man, das sind ja mal wieder tolle Nachrichten. Complex kann ich mir leider nicht leisten. Dann hat man mich wieder angeschmiert. Der Typ sagte, er hat sie rausgeschmissen, weil er Meldung auf Smartphone will.
Knapp 10 Volt habe ich als Ladespannung gemessen. Kann man das nicht irgendwie brücken, so das die erstmal komlett auf Netz läuft und ich die SV Störung weg bekomme. Dann muss ich mal sehen, dass ich sonst eine andere bekomme. Hauptsache ich kann erstmal mal scharf machen und die Frau fühlt sich besser.
Unnd was ist mit MG 5.....Sabotage Reset oder so.....die leuchtet immer.

Gruss Axel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-09-2015, 23:45
Beitrag: #9
RE: EMZ 5106
(27-09-2015 23:13)Colonel217 schrieb:  ...Hauptsache ich kann erstmal mal scharf machen und die Frau fühlt sich besser. ...
Wenn an Deinem Auto die Bremskontrollleuchte rot leuchtet, fühlst Du Dich dann auch besser, wenn Du die Leitung zur Lampe einfach durchknipst Huh

Was ist denn das für ein Sicherheitsempfinden? Egal wie der zustand der Anlage ist. Hauptsache, sie lässt sich scharf schalten. Huh

[size=small]Aus Zeitgründen sehe ich meistens von der Korrektur von Schreibfehlern ab. Man möge es mir fazein.[/size]
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-09-2015, 00:09
Beitrag: #10
RE: EMZ 5106
6x 10k drauf und am besten auf Dauerscharf verdrahten. Hauptsache die Anlage leuchtet dunkel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-09-2015, 17:20
Beitrag: #11
RE: EMZ 5106
(28-09-2015 00:09)5624 schrieb:  6x 10k drauf und am besten auf Dauerscharf verdrahten. Hauptsache die Anlage leuchtet dunkel.

Ok, vielen Dank. ich werde es mal ausprobieren. Hauptsache ich kann erstmal die Aussenhaut absichern, damit die Frau keine Angst mehr hat. Dann kann ich in ruhe nach einer 200er schauen oder die 5106 reparieren.
Danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-09-2015, 19:32
Beitrag: #12
RE: EMZ 5106
(27-09-2015 23:45)Alarmservice-Hamburg schrieb:  
(27-09-2015 23:13)Colonel217 schrieb:  ...Hauptsache ich kann erstmal mal scharf machen und die Frau fühlt sich besser. ...
Wenn an Deinem Auto die Bremskontrollleuchte rot leuchtet, fühlst Du Dich dann auch besser, wenn Du die Leitung zur Lampe einfach durchknipst Huh

Was ist denn das für ein Sicherheitsempfinden? Egal wie der zustand der Anlage ist. Hauptsache, sie lässt sich scharf schalten. Huh

Wenn Du mir das Geld gibst, dann nehme ich auch ne Complex.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-09-2015, 23:22
Beitrag: #13
RE: EMZ 5106
Also ich habe mir eine super gebrauchte complex 400 bei 3-2-1 meins geschossen, zwar die alte Bauform, aber Zentrale perfekt geflasht auf 25.56 und alles läuft super gut, für nicht mal 250€. Lieber einmal das richtige als ständig kleine defekte Klecksereien.
Nur so nebenbei.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-09-2015, 20:58
Beitrag: #14
RE: EMZ 5106
(29-09-2015 23:22)herrmil schrieb:  Also ich habe mir eine super gebrauchte complex 400 bei 3-2-1 meins geschossen, zwar die alte Bauform, aber Zentrale perfekt geflasht auf 25.56 und alles läuft super gut, für nicht mal 250€. Lieber einmal das richtige als ständig kleine defekte Klecksereien.
Nur so nebenbei.

Ja du hast ja recht, aber ich brauche nicht sowas modernes. Ich habe hier nur vier Grenzwertlinien. Glasbruch und Magnetkontakte.Keine Bewegungsmelder oder Verschluss. Dafür reicht so eine 5106 allemal. Ich kann ja eine 400er bekommen, die hat aber auch noch den alten Softwarestand drauf. Ausserdem muss man dann wieder anderen Leuten den A.... lecken, damit die programmiert wird und das kostet wieder Geld. Ich habe die Söftware nicht. Die 5106 baue ich allein.
MfG Axel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-09-2015, 22:39
Beitrag: #15
RE: EMZ 5106
Dann halt ne 100- A5 von Honeywell,

Schraubendreher, Lötkolben und Lesebrille, mehr brauchst dafür nicht.

gruss der Elektrickser

Wer Rechtschreibfähler findet,darf sie behalten!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Telenot EMZ 5106 Voxlump 44 2.361 21-08-2020 23:16
Letzter Beitrag: Voxlump
  EMZ 5106 Hilfe benötigt kerupp 2 1.530 16-09-2018 09:20
Letzter Beitrag: kerupp
  EMZ 5106 LED Betrieb thefireangel 4 1.696 19-04-2017 08:59
Letzter Beitrag: heydim
  Extern Scharf 5106 Colonel217 2 1.566 23-01-2016 21:02
Letzter Beitrag: Colonel217
  SV-Störung / 5106 seven7_sense 2 3.752 01-12-2015 23:39
Letzter Beitrag: seven7_sense
  Nochmal 5106 Colonel217 12 4.224 23-10-2015 08:41
Letzter Beitrag: timbaum
  Probleme mit meiner EMZ 5106 m.bandit.8 15 8.090 14-11-2013 21:50
Letzter Beitrag: m.bandit.8



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste