Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sintony 320D
20-10-2014, 16:32
Beitrag: #1
Sintony 320D
Hallo Forum,

wir haben ein Büro-Gebäude gemietet, bei dem ein paar Räume mit einer Sintony 320D überwacht werden.
Die Anlage stammt vom Vormieter und der Vermieter meinte, dass wir sie gerne verwenden können, wenn wir sie in Schuss bekommen.

Die Firma, die die Anlage errichtet hat, war genau der Vormieter, der leider nicht mehr aktiv ist.

Unterlagen bzw. Manuals sind keine zurückgeblieben; auch vom Vormieter nicht zu bekommen.
Lediglich der Schlüssel zur Anlage ist da.

In der Anlage selbst ist der Akku beim Minus-Pol abgeklemmt (der Akku ist auch etwas aufgebläht). Wenn man die Stromzufuhr der Steuerung abdreht, heult die Aussensirene auf.

Da wir eine Elektrotechnik Firma sind (und ich das auch mal studiert habe) würden wir uns gerne mal selber in die Materie einarbeiten. Wir würden gerne diese drei Räume als Serverraum und Lager verwenden, da würde die eigene Alarmanlage schon Sinn machen.

Langer Rede, kurzer Sinn: Online habe ich keine Installationsanleitungen gefunden (eigentlich auch gut so) - Wie bekomme ich sowas? Ich habe schon hier im Forum gelesen, dass man die Anlage resetten kann, aber was mache ich dann? ;-)

Ich habe auch was von einer Programmiersoftware über RS232 gelesen? Die wird man wahrscheinlich auch nicht so einfach bekommen, oder?

Hat die RS232 Schnittstelle, sonst noch einen Terminal-Modus zur Programmierung?
Ist das Pinout der RS232 bekannt? TTL (3v3, 5v) oder V.24?

Details zur Anlage:
1x Siemens Sintony SI 320D
4x Bewegungsmelder-Sensoren
1x SAK51 Bedienteil
1x SAK21 Bedienteil
1x SML51-TBR analoges PSTN (Ein Kabel lauft ins Leere, ein Kabel zur TAE-Dose)
1x SMV11 Sprachmodul
1x Ausseneinheit (nicht ersichtliche(r/s) Hersteller/Modell)

Bin über jeden Tipp und Ratschlag dankbar!!

Herzlichst,
euer fips
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20-10-2014, 16:50
Beitrag: #2
RE: Sintony 320D
Also, zuerst mal den Akku ersetzen, wenn er aufgebläht ist, ist es rum.
Die Anlage als solche ist auch über das Bedienteil zu programmieren. Dazu brauchst den Errichtercode. Mit der Sylcom-Software und dem entsprechenden Programmierkabel ist es nicht getan, du brauchst dann noch ein sog. Referenzprodukt. Alles in allem aufwändig und nicht so ohne weiteres zu bekommen. Und kostet auch richtig Geld.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20-10-2014, 17:07
Beitrag: #3
RE: Sintony 320D
In dem Programmierkabel ist aktive Elektronik. Mit dem reinen Pinout ist es da nicht getan.

Da die Anlage vermutlich einfach nur lahmgelegt wurde, sollte es im ersten Schritt reichen, den Akku zu tauschen, die Netzstromversorgung wiederherzustellen und die Telefonverbindung wiederherzustellen. Von einem Reset würde ich erstmal abraten, da so die Konfiguration noch erhalten bleibt.

Bei der Telefonverbindung musst du aber aufpassen, da vermutlich noch die alte Notruf- und Serviceleitstelle hinterlegt ist, die dann die Meldungen von der Anlage bekommt.

Ohne Telefonverbindung wird die Anlage aber gestört sein und damit eine Scharfschaltung verhindern.

Leider kann ich mit keiner Anleitung für die 320D dienen. Ich hab nur 300, 210 und 420 hier.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20-10-2014, 17:21
Beitrag: #4
RE: Sintony 320D
Danke für eure schnelle Antworten!

@ Akku: jetzt ist hier so ein "Alarm-Akku" drinnen. Reicht hier auch ein normaler Bleigel-Akku mit den passenden Spannungs- und Leistungswerten vom Vorhandenen? Oder ist das wirklich was Spezielles?

@Codes: Leider haben wir keine Codes (weder normale "Scharf-Schalte"-Codes noch einen Errichter-Code).

@Programmierkabel: Danke für die Info, das ist dann wohl kein Lösungsweg

@Netzstromversorgung: die ist da, sonst haltet das keiner hier aus ;-)

@Telefon: Das Modul wollen wir eigentlich gar nicht verwenden, wenn dann höchstens, dass die Anlage bei uns am Handy anruft (aber das ist nocht Zukunftsmusik, und soll auch nur über eine PBX-Nebenstelle gelöst werden).

@Anleitungen: ist die 420er nicht ähnlich (mehr E/As)? Würdest du diese teilen, damit ich abschätzen kann, ob sich das Vorhaben überhaupt rentiert?
Ich würde schon die Anlage mal komplett resetten und auch neu konfigurieren/programmieren, aber mehr als einen Tag würde ich dafür nicht investieren.
Ansonsten lieber ohne - Die Bedienteile leuchten ja eh, also merkt ja eh keiner, das die nicht scharf ist ;-)

Danke,
fips
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
20-10-2014, 17:35
Beitrag: #5
RE: Sintony 320D
Zitat:Ansonsten lieber ohne - Die Bedienteile leuchten ja eh, also merkt ja eh keiner, das die nicht scharf ist ;-)
Trugschluss. Im Scharfzustand sind die Bedienteile und alle Anzeigen dunkelgeschaltet. Es steht dann nur noch die Uhrzeit im Display.

Die Akkus sind stinknormale AGM-Akkus, also Blei-Gel/Blei-Vlies. Die meisten AGM-Akkus haben eine VdS-Zulassung, V/Ah sollten aber passen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
21-10-2014, 13:24
Beitrag: #6
RE: Sintony 320D
Hi Leute,

wollte euch nur ein kleines Zwischenupdate geben.
Habe gestern noch eine Anleitung für die kleinere 210er bekommen und habe mal die Standard PINs probiert.
Siehe da, Benutzer- und Errichter-PIN gingen.

Werde mich mal am Wochenende zum Bedienteil setzen und schauen ob die Anlage überhaupt noch konfiguriert ist oder ob sie eh komplett resettet wurde vom Vorgänger.

Danke für all eure Hilfe bisher!
fips
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
21-10-2014, 15:40
Beitrag: #7
RE: Sintony 320D
Wenn du keine gesonderte Scharfschaltung an der Anlage hast, solltest du vor der ersten Scharfschaltung kontrollieren, dass das Bedienteil auch bei extern scharf bedienbar ist. Alternativ einen freien Eingang auf extern scharf Taster programmieren.

Hilft ungemein, sonst kann man sich enorm im Kreis drehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Sintony 420/340 mit TAS link III als Übertragungsgerät funkistnichtalles 0 425 18-05-2019 14:32
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Siemens Sintony 60 Compact mit ISRW6-12R Sintony14 0 396 07-05-2019 20:14
Letzter Beitrag: Sintony14
  Blockschloss Sintony BS-PB/25-100 Kabelbelegung Plamo 2 1.481 28-02-2019 16:56
Letzter Beitrag: Wingman991
  Sintony 300 von der Aufschaltung lösen Ell_Feuerwehr 2 1.178 31-10-2018 15:24
Letzter Beitrag: 5624
  Störung Telefon Übertragung (Sintony 210D) SirTurbo 3 1.378 26-07-2018 16:06
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Sintony 60 Reset der Anlage Werner 3 1.055 25-05-2018 09:32
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Siemens Sintony 420 Fragezeichen leuchtet Anzeige "IN ORDNUNG" Christian 1310 1 944 19-05-2018 15:07
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Sintony 100 tuelsyz 6 2.392 16-05-2018 01:35
Letzter Beitrag: Jojo75
  Sintony 420D Hinak 4 2.224 25-03-2018 22:44
Letzter Beitrag: 5624
  IRCW6-11 Handsender in Sintony 220 einfügen... ????? mickey.w 2 1.146 07-02-2018 20:16
Letzter Beitrag: VanDon



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste