Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 24 Bewertungen - 2.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wasserdampf und Rauchgase
29-01-2014, 21:35
Beitrag: #1
Wasserdampf und Rauchgase
Gibt es Rauchmelder, die zwischen Wasserdampf und Rauchgase unterscheiden können ?
Gruß
Manfred
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
29-01-2014, 22:04
Beitrag: #2
RE: Wasserdampf und Rauchgase
ja, gibt es

z.B.:
http://www.hqs.sbt.siemens.com/gip/gener..._hq-en.pdf

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30-01-2014, 10:58
Beitrag: #3
RE: Wasserdampf und Rauchgase
Animal, ich bedanke mich, werde die Brille putzen und Foxit die PDF File mächtig vergrößern lassen. Es steht wohl auch zu befürchten, das diese Siemens Technik sehr gut bezahlt werden möchte.
Gruß
Manfred
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30-01-2014, 14:01
Beitrag: #4
RE: Wasserdampf und Rauchgase
Hekatron und andere bieten vergleichbare Melder an.
Im Preisgefüge sind sie sich recht gleich.

http://www.hekatron.de/media/hek_downloa...-cubus.pdf

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30-01-2014, 23:20
Beitrag: #5
RE: Wasserdampf und Rauchgase
Wenns was für ein größeres Objekt sein soll, programmierbar, addressierbar, etc
ABB Katalog Seite 141 folgende ( inkl Feldüberwachung 100 m )
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
31-01-2014, 21:57
Beitrag: #6
RE: Wasserdampf und Rauchgase
für welchen Einsatzbereich wird denn eine Überwachung gewünscht ?

Einbruch- und Brandmeldesysteme
in München und Umgebung
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
01-02-2014, 21:43
Beitrag: #7
RE: Wasserdampf und Rauchgase
> für welchen Einsatzbereich wird denn eine Überwachung gewünscht ?

Keinen besonderen, nur kein Geplärre wenn das Wasser mal 'anbrennt' , aber doch sensibel auf Qualm aus der Küche oder sonst woher reagieren.

Aus USA habe ich ein Satz Ionisationsrauchmelder, die zwar sehr gut sind, jedoch auch bei Wasserdampf reagieren.

Also - erst einmal vielen Dank für die Antworten und Lehrstunde über verfügbare Produkte. Mal sehen, ob das mein Budget auch tragen kann.
Grüße
Manfred
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
01-02-2014, 21:49
Beitrag: #8
RE: Wasserdampf und Rauchgase
Ich nutze Mehrkriterienrauchelder, die je nach Anwesenheit entweder nur Thermisch oder Optisch/Thermisch reagieren. Ob es sowas aber nicht zentralengebunden gibt weiß ich nicht.

Alle meine Beiträge schreibe ich nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr.
Kein Support über Email oder Private Nachricht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
01-02-2014, 21:52
Beitrag: #9
RE: Wasserdampf und Rauchgase
> Wenns was für ein größeres Objekt sein soll, programmierbar, addressierbar, etc

Nein, wirklich nicht, nosome.

ABB Katalog - den schaue ich gern durch. Was sich die PDF-Konstrukteure wohl bei der ersten Seite gedacht haben, ist mir schleierhaft - habe ich mal ‘ausradiert’.
Gruß
Manfred
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
01-02-2014, 22:32
Beitrag: #10
RE: Wasserdampf und Rauchgase
also einfach für den Hausgebrauch in der Küche Smile
ich weiß ja nicht wie groß Deine Küche ist, ich würde den Melder einfach weiter weg von dem Herd setzen. Ein Rauchmelder überwacht bis zu 80qm (je nach Raumgröße etc,) . kannst Ihn also z.B. gute 5m von dem Herd wegsetzen. Wenn er dann noch wegen Wasserdampf auslösen sollte, dann stimmt was mit deinem Abzug nicht Big Grin

Einbruch- und Brandmeldesysteme
in München und Umgebung
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
02-02-2014, 02:37
Beitrag: #11
RE: Wasserdampf und Rauchgase
Im schlimmsten Fall einfach die Köchin tauschen.Big Grin
Optische Rauchmelder sind in Küchen sicher nicht ganz richtig. Normaler weise sollte man so etwas
wie den Abus RM 1100 Differenzialmelder in eine Küche geben. Dieser löst nur dann aus
wenn die Temperatur innerhalb einer Minute um 3 Grad gestiegen ist. Nur Rauch ist eben an der
Decke um einiges früher zu detektieren wie die 3 Grad Differenz.
Und meine Köchin hat damit kein Problem . Tongue
Wobei der Melder auch nicht direkt über der Kochstelle plaziert ist.

11.Gebot:
Du sollst die Alarmanlage nicht kombiniert mit einer Türverschlusseinrichtung deaktivieren.
—-
Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
02-02-2014, 09:07
Beitrag: #12
RE: Wasserdampf und Rauchgase
Hehe, der war gut. Küchen sind immer ein Problem, vor allem wenn man eine optische Überwachung haben will. Wärmemelder sind für mich "Schaufel und Besen"-Melder.Big Grin Bis der auslöst steht schon alles im Flammen, und du kannst nur noch die Asche zusammenkehren. Bei einem Objekt musste mal ein Gebäude abgerissen werden, und die Werksfeuerwehr hat das gleich als Übung benutzt, und die Bude abgefackelt(alles aus Holz).Der Melder (55C Differenzial)hing in der Küche und löst mit nem Föhn wunderbar aus. Die haben den Mülleimer angezündet und gewartet. Hat ewig gedauert, alles dick verraucht , die Küchenzeile fing schon Feuer, dann erst kam der. Confused

Einbruch- und Brandmeldesysteme
in München und Umgebung
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
02-02-2014, 10:56
Beitrag: #13
RE: Wasserdampf und Rauchgase
Ja genau so ist es. Darum habe auch ich mich für die optische Variante entschieden.
Andererseits bin ich mir sicher das dieses Problem kein unbekanntes in der Branche ist
daher denke ich so manche Anlage wird da wohl auch seine einzustellende Verzögerungszeit
oder die Möglichkeit zur vorzeitigen Resetierung eines Feueralarms haben.
Ich seh jetzt schon den Alarmservice Hamburg mit erhobenen Zeigefinger und pädagogischen Blick auf uns zurasen.
Mit schadenfreudiger Stimme er spricht: "Na dann hättet ihr mal eine Telenot gekauft die kann das" Big Grin
Stimmts oder hab ich recht ??Cool

11.Gebot:
Du sollst die Alarmanlage nicht kombiniert mit einer Türverschlusseinrichtung deaktivieren.
—-
Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
05-02-2014, 23:58
Beitrag: #14
RE: Wasserdampf und Rauchgase
> ... ich weiß ja nicht wie groß Deine Küche ist, ich würde den Melder einfach weiter weg von dem Herd setzen.

Aber hallo, SH-Alarm.

> Im schlimmsten Fall einfach die Köchin tauschen.

Dann wäre das jahrelange Training für Köchin No. 1 keine Brandeburger zu ‘bastel’ umsonst, evertech.

> ... nicht direkt über der Kochstelle plaziert ist.

Bloß nicht!

> ... wie die 3 Grad Differenz.

Das wäre für mein 137 Jahre altes Haus dann schon zu spät und ein Warmabbruch das Ergebnis.

> Wärmemelder sind für mich "Schaufel und Besen"-Melder

Mein US Ionisationmelder von Kidde hat brav 8m weiter Alarm geschlagen als in der Küche Öl in einer Pfanne etwas qualmte.
Bei dem HSRM10000 muß ich die Havanna in die Kammer pusten bevor er sich meldete. Ich werde mir wohl doch einen 120V Trafo für die sensible US-Technik wickeln lassen.

Danke Jungs.
Gruß
Manfred
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
06-02-2014, 22:27
Beitrag: #15
RE: Wasserdampf und Rauchgase
Ich sehe das so:

Teeküche: Optischer Rauchmelder
Küche Privathaushalt: Optischer Rauchmelder oder Thermodifferential
Küche Gewerbe: Thermodifferential

Man sehe sich nur mal die Fettpartikel in der Luft an. Und das in einem Rauchmelder? Nein danke.
Sogar im Supermarkt bei den SB-Brötchen hatten wir schon Falschalarme, wenn die Backwaren etwas zu lange im Ofen waren. Die waren nicht mal verbrannt Big Grin
Jetzt sind dort 2 Thermo anstatt 1 RM.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
06-02-2014, 23:21
Beitrag: #16
RE: Wasserdampf und Rauchgase
Das wird oft vergessen. Es werden Optische Rauchmelder geplant und projektiert. Dann wird festgestellt, dass man damit Falschalarme erzeugt und tauscht dann nur die Melderköpfe gegen Thermomelder. Das sich der Überwachungsradius dabei deutlich verkleinert findet dann keine Beachtung mehr. Laufkarten werden auch nicht angepasst. Hauptsache keine Falschalarme mehr. Soviel zum Thema Fachfirma.

Alle meine Beiträge schreibe ich nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr.
Kein Support über Email oder Private Nachricht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
07-02-2014, 19:27
Beitrag: #17
RE: Wasserdampf und Rauchgase
(06-02-2014 23:21)rukoolla schrieb:  Das wird oft vergessen. Es werden Optische Rauchmelder geplant und projektiert. Dann wird festgestellt, dass man damit Falschalarme erzeugt und tauscht dann nur die Melderköpfe gegen Thermomelder. Das sich der Überwachungsradius dabei deutlich verkleinert findet dann keine Beachtung mehr. Laufkarten werden auch nicht angepasst. Hauptsache keine Falschalarme mehr. Soviel zum Thema Fachfirma.

Da muss ich dir zustimmen! Manchmal kann man sich nur an den Kopf fassen...solange nichts passiert... Confused
Zum Glück haben wir die Anlage nicht errichtet, aber jetzt zur Wartung Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
07-02-2014, 21:55
Beitrag: #18
RE: Wasserdampf und Rauchgase
Was hälst Du denn von dem Indexa-Kombimelder? Der hat Thermodifferential. und optische Erkennung und wenn Du das magst auch eine UND-Verknüpfung. Läuft wohl auch als Stand-Alone-Melder mit eigenem Piezo-Signalgeber. Nachteil: er will hart verdrahtete 12V zum futtern. Big Grin

Aber für Privat finde ich den gar nicht mal schlecht.

http://www.youfeelsafe.com/epages/634646...ucts/10404

Und irgendwann lerne ich das mit dem Verlinken hier auch mal....AngryBig Grin

Greetz
Dirk
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-02-2014, 17:29
Beitrag: #19
RE: Wasserdampf und Rauchgase
Bei dem SD280 gefallen mir schon ein Dinge, Dirk.

Da ist einmal die Bauform, die schnelles Erreichen der Dämpfe welche auch immer in die Kammer verspricht, die 12V DC Verkabelung und das Relais mit 1 x UM (nur der Innenwiderstand mit 16 Ohm kann nicht richtig sein!). Nicht gefunden habe ich ob sich mehrere auf gleichzeitiges 'Kreischen' ohne Alarmanlage verständigen können.
Gruß
Manfred
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
10-02-2014, 23:15
Beitrag: #20
RE: Wasserdampf und Rauchgase
Hmm, um jetzt mal Bosch, telenot usw. das Wasser abzugraben: wie wäre es denn mit diesem (sicherlich etwas günstigerem?) Melder von Gira???
http://www.gira.de/gebaeudetechnik/produ...alvds.html

VG Olli

Keine Haftung für Sach- oder Personenschäden. Die sach- und fachgerechte Umsetzung liegt beim Ausführenden. Alle gängigen Normen und Vorschriften sind zu beachten, sonst siehe Avatar...
Bitte keine technischen Anfragen per Email oder PN stellen, sondern offen im Forum posten, danke!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste