Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Probleme mit Esser FZ300
04-07-2024, 23:49
Beitrag: #1
Probleme mit Esser FZ300
Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Esser FZ300, das mit den Schlaf raubt. Die anlage funktionierte lange gut und ohne Probleme. Bis sie irgendwann anfing, sich nicht mehr schart scschalten zu lassen. Es war immer so, dass ich am Schloss draußen scharf schalten wollte und die LED am Schloss nicht angegangen ist. Also runter in den Keller und siehe da: Die anlage blinkt. Immer Gruppe 4 (eine Meldegruppe) und Sabotagelinie. Das erste was ich gemacht habe ist den uralten Akku von Yuasa gegen ein neues Exemplar auszutauschen und siehe da. Das Problem mit der Sabotagelinie tauchte nicht mehr auf. Zumindest für ein paar Tage. Als ich dann vor einigen Tagen wieder Mal scharf schalten wollte, ging es plötzlich wieder nicht. Dieses Mal und die darauf folgenden Male blinkt nur noch die Anzeige von Gruppe 4, an der zwei Bewegungsmelder angeschlossen sind. Als nächstes würde ich diese Bewegungsmelder austauschen. Nur steht leider auf den aktuellen Bewegungsmelden absoult keine Typenbezeichung oder sonst was drauf, deshalb weiß ich leider nicht, welche ich besorgen soll. Hat jemand einen Tipp für mich, was man noch bei der FZ300 machen kann, oder welche Bewegungsmelder passen? Ich wäre für jede Hilfe sehr, sehr dankbar.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-07-2024, 07:40
Beitrag: #2
RE: Probleme mit Esser FZ300
Moin,

FZ300 - na das ist ja mal ein historisches Teil. Da kann man alle klassischen Bewegungsmelder anklemmen. Ob das Deine Probleme mit dem System löst - keine Ahnung.

Viel Erfolg

Andreas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-07-2024, 10:05
Beitrag: #3
RE: Probleme mit Esser FZ300
Hallo und vielen Dank schon Mal für die schnelle Rückmeldung. Ja das Stimmt. Das Gerät hat schon einige Jahre auf dem Buckel, hat aber bisher trotzdem immer brav seinen Dienst verrichtet. Da ich ein absoluter Neuling auf dem Gebiet bin: Ich kann also einfach jeglichen Bewegungsmelder im Netz bestellen und diesen einfach genau so an der Wand anklemmen, wie der bisherige angeklemmt war, oder gibt es dabei was besonderes zu beachten? Ansonsten wäre ich auch einfach mal in den Expert gefahren und hätte mir einen geholt. Oder gibt es eine Empfehlung, welcher Bewegungsmelder gut ist?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-07-2024, 10:44
Beitrag: #4
RE: Probleme mit Esser FZ300
Ganz so einfach ist es nicht ... Angel

Denn es kennt ja keiner, der Dir hier im Netz entsprechend Hilfe geben will, die Örtlichkeit.

Damals wurden am ehesten Infrarotmelder [(P)IR-Melder] verarbeitet. Da es diese mit verschiedenen Optiken/Linsen gibt, wäre zu klären, ob es sich um eine Räumlichkeit oder um eine Strecke/Vorhang handelt, die detektiert werden soll. Lightbulb

Ggfls. müsstest Du noch schauen, ob in dem alten Melder ein Widerstand eingeschleift wurde (zur Überwachung der Leitung) und diesen dann auch im neuen Melder verwenden. Aber Achtung: Beim Öffnen des aktuell angeschlossenen Melders könnte/sollte ein Sabotagealarm ausgelöst werden. Solange die Anlage nicht extern scharf geschaltet ist, sollte der Sabotagealarm jedoch nicht über mögliche Außensignalgeber gemeldet werden. Dieser Sabotagealarm muss dann nach der Installation des neuen Melders in der Zentrale zurückgesetzt werden. Angel

Ich würde mich für einen Marken-Bewegungsmelder entscheiden. Da kann man kaum was falsch machen. Und kein BUS-Melder, sondern mit konventionellem Anschluss Exclamation

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-07-2024, 13:20
Beitrag: #5
RE: Probleme mit Esser FZ300
Hallo und danke auch dir für deine ausführliche Antwort. Also es handelt sich um einen Bewegungsmelder in der Ecke eines Zimmers. Nämlich diesen hier:
Leider steht nirgends auf dem Gerät eine Marke oder irgendwas anderes. Sonst hätte ich einfach versucht, mir den gleichen wieder zu besorgen.
   
Ich habe jetzt mal eine Stunde rumgesucht, um mir einen neuen Bewegungsmelder auszusuchen, allerdings bin ich da auch nicht wirklich schlau draus. Was wäre denn ein Markengerät? Bosch?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-07-2024, 13:32
Beitrag: #6
RE: Probleme mit Esser FZ300
Die Bosch, welche du auf dem freien Markt kaufen kannst, würde ich nicht als "Markengerät" bezeichnen.
Was du ohne Bedenken kaufen kannst ist z.B. Aritech, Telenot u.s.w.
Wenn du möchtest, sende mir eine PN. Ich suche dir dann was raus und schicke dir einen Preis zurück.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro, Lupus, AVS
www.peteralarm.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-07-2024, 13:45
Beitrag: #7
RE: Probleme mit Esser FZ300
Interessanter Ansatz, so mitm expertBig Grin
Nimm das Angebot von peteralarm an, der sucht dir was raus, was passt.
Den von dir abgebildeten Melder in Nikotiongelb gibts nicht mehr, aber das ist egal.
Das ist "stinknormale" analoge Meldertechnik, nix aussergewöhnliches.
Du musst "nur" auf die Anzahl und die Farben der internen Verkabelung achten.
Das muss 1 zu 1 angeschlossen werden, auch wenn die Begriffe, die aufgedruckt sein können, variieren sollten.
Eins noch zu deinem Schätzchen.
Mach das mit den überalterten Akkus nicht mehr, da steigt die Ladespannung an und das mögen die gealterten Bauteile da drin so gar nicht.
Alle 4 Jahre n neuer Billigakku, das sollte schon drin sein.
Schon mal die Ladespannung gemessen???

Wahre Männer lesen keine Bedienungsanleitung!
Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-07-2024, 18:31
Beitrag: #8
RE: Probleme mit Esser FZ300
Danke Smile Ich werde auf jeden Fall das Angebot von peteralarm annehmen und mich auch daran halten! Ist ja super, dass er mir das anbietet. Der ursprüngliche Melder hatte auch tatsächlich eine normale farbe. Ich hatte ihn geöffnet, um die Verdrahtung zu fotografieren, wobei mir leider der kleine Plastiknippel an der Blende abgebrochen ist. Deswegen habe ich diese Blende gegen die von den alten Melder aus dem Keller getauscht. Und da wurde tatsächlich früher von meinem Onkel Zigarre geraucht Big Grin Bzgl. Akku hatte ich leider keine andere Wahl. Das Haus gehört mit ja selbst erst seit kurzem Wink War zwar in der Familie, aber eben nicht meins. Werde dem aber in Zukunft folge leisten! Ladespannung habe ich bisher noch nicht gemessen. Hier noch ein Foto vom Inneren, damit ich es auch wieder so verkabeln kann, wie es war:

   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Esser P2428 AaronK 2 1.419 24-12-2023 12:53
Letzter Beitrag: AaronK
  Wiederinbetriebnahme Esser 5005 Bullcommander 15 1.858 17-10-2023 20:52
Letzter Beitrag: Martina H.
  Konfiguration Esser 5006 / IQ8 Frank Sauer 4 1.259 27-09-2023 18:13
Letzter Beitrag: Frank Sauer
  Esser Tools 8000 und Win 11 Oliverb 9 2.463 05-08-2023 19:06
Letzter Beitrag: diet59
  Esser IQ8 Nexus345 9 4.689 08-02-2021 19:51
Letzter Beitrag: obma
  Bewegungsmelderersatz Esser Mini ISO 100 Esserfan 3 2.071 16-09-2020 16:52
Letzter Beitrag: peteralarm
  Esser flex mit Funk (getaway) Ringe (DKM und RM) Andy1981ol 0 1.956 18-06-2019 06:04
Letzter Beitrag: Andy1981ol
  ESSER 2001 Störung bei Meldegruppe 2 FreddyMeikel 5 4.476 30-03-2019 18:35
Letzter Beitrag: FreddyMeikel
  Anschluß von Zusatznetzteil an eff-eff / Esser EMZ omega-schorse 1 3.303 30-01-2019 17:11
Letzter Beitrag: Herki
  Esser 5008 schaltet nicht mehr scharf tmueller99 8 8.278 22-12-2018 19:58
Letzter Beitrag: tmueller99



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste