Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lupus XT2 vs. Hikvision AX PRO
16-04-2023, 17:02
Beitrag: #21
RE: Lupus XT2 vs. Hikvision AX PRO
Zitat: Das sollte die Hikvision auch können, oder?
Ja

Zitat: Hast Du praktische Erfahrung mit den Magnetkontakten inkl. Erschütterungssensor?
Nicht schlecht, nicht unbedingt nötig.

Zitat: schlagen sie auch an, wenn die Scheibe eingeschlagen wird aufgrund der Erschütterung?
Wenn du ordentliche Fenster hast deren Flügen stabil im Rahmen sitzt: Nein.

Ehemals Inhaber von KM Sicherheitstechnik

Aktuell: Technik und Planung bei www.plusalarm.de
- Hier privat unterwegs. -
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-04-2023, 20:35
Beitrag: #22
RE: Lupus XT2 vs. Hikvision AX PRO
Danke. Ich wollte mich nur vorher hier erkundigen, bevor ich einen Errichter aus dem Forum um ein Komplettangebot bitte.

Das wäre dann der DS-PM1-O1H-WE, der ähnlich zum "Lupus 1 Kanal Relais mit ZigBee Repeater" funktioniert? Sprich den DS-PM1-O1H-WE kann man auch in die Unterputzdose hinter dem Lichtschalter installieren?

Lupus gefällt mir dahingehend besser, dass man einfach bessere Informationen und Beschreibungen findet. Das ist bei Hikvision leider nicht so einfach. Mich reizt das System aber trotzdem, da es neuer ist, Erschütterungssensoren hat, moderner wirkt und ich Smarthome nur ganz eingeschränkt benötige.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-04-2023, 21:37
Beitrag: #23
RE: Lupus XT2 vs. Hikvision AX PRO
Von den Abmessungen her passt der hinter einen Schalter in eine tiefe 60er Dose.
Auch ich finde, dass man die Erschütterungssensoren nur bedingt benötigt.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro, Lupus, AVS
www.peteralarm.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-04-2023, 23:20
Beitrag: #24
RE: Lupus XT2 vs. Hikvision AX PRO
Glasbruch nicht vergessen.

SSB-Security.de - Sicherheitstechnik Siegen
Planung und Remote Einrichtung Video & Alarm Bundesweit und Ausland
Dahua - Hikvision - AXIS - Lupus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-04-2023, 23:37
Beitrag: #25
RE: Lupus XT2 vs. Hikvision AX PRO
Glasbruch ist doch nicht so wichtig, solange man Bewegungsmelder als Falle hat. Glasbruch ist statistisch außer bei Blitzeinbrüchen im Gewerbe extremst selten.

Zitat: Auch ich finde, dass man die Erschütterungssensoren nur bedingt benötigt.
Prinzipiell richtig, aber es gewinnt auch Zeit zwischen Alarmauslösung und vollständigem Taterfolg, erhöht zusätzlich die Wahrscheinlichkeit, dass der Täter abhaut bevor er im Objekt ist und dann vielleicht doch noch schnell paar offensichtliche Dinge einsteckt. Und im Gegensatz zu Glasbruch ist Aufhebeln eine der oder sogar die häufigste Art wie Einbrecher einsteigen.

Ist imho also ein Nice-to-have, aber muss nicht sein und die Magnetkontakte am Fensterflügel und Magneten am Rahmen sieht oft auch weniger schick aus.

Ehemals Inhaber von KM Sicherheitstechnik

Aktuell: Technik und Planung bei www.plusalarm.de
- Hier privat unterwegs. -
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-04-2023, 06:52
Beitrag: #26
RE: Lupus XT2 vs. Hikvision AX PRO
Extremst selten bedeutet ca. jeder 150. Einbruch. Wenn man das auf sich herunter bricht, ist das in der Tat gering, aber nicht ausgeschlossen. Was hier so gut wie nie diskutiert wird, ist ein Picker sicheres Schloss, da mittlerweile fast jeder 9. Einbruch darüber statt findet.
Ich habe mir während der Corona Zeit einen Elektropicker gekauft und während ich anfangs noch um die 15 Minuten benötigte, schaffe ich das jetzt nach ca. 8 bis 10 Std. üben unterhalb 30 Sekunden. Profis benötigen dafür knapp 5 Sekunden. Der Aha Effekt beim interessierten Hausbesitzer vor Ort löst regelmäßig entsetzen aus.

Hier gibt es eine interessante Seite zur Einbruchstatistik.

SSB-Security.de - Sicherheitstechnik Siegen
Planung und Remote Einrichtung Video & Alarm Bundesweit und Ausland
Dahua - Hikvision - AXIS - Lupus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-04-2023, 11:43
Beitrag: #27
RE: Lupus XT2 vs. Hikvision AX PRO
Zitat:Hier gibt es eine interessante Seite zur Einbruchstatistik.

Interessant ja, aber leider nicht sehr aktuell.

Selbst die Kölner Studie ist etwas überholt. Die Corona-Zeit, wo viele Bewohner Zuhause waren und die Einbruchzahlen nach unten gingen, sind für das EMA-Gewerbe nicht gerade förderlich. Ich würde mich über (relativ) aktuelles Zahlenmaterial freuen, aber irgendwie klemmt da wo was Dodgy

Alleine das Grußwort der Kölner Studie 2017 (Fassung 2019) spielt dem Sicherheitsgewerbe nun mal nicht gerade in die Karten. Von daher finde ich die "Picker-Demonstration" eher hilfreich, um Neukunden zu überzeugen. Wink

Arrow Rein kommt man immer und überall. Ist eben die Frage, wie hoch die Anstrengung oder umfangreich die Vorbereitung bzw. die Ausstattung des Täters sein muss. Gerade in der Beschaffungskriminalität ist man eher mit Schraubenzieher und kleinem Kuhfuß unterwegs als mit elektro-technischen Hilfsmittel. Und - wie hier schon oft geschrieben - wird ein Einbruch nicht verhindert sondern (nur) gemeldet. Das tun im Übrigen beide Anlagen, die der Fragesteller hier gegeneinander abwägen will. Exclamation

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-04-2023, 13:26
Beitrag: #28
RE: Lupus XT2 vs. Hikvision AX PRO
(16-04-2023 17:02)KMsicherheitstechnik schrieb:  
Zitat: schlagen sie auch an, wenn die Scheibe eingeschlagen wird aufgrund der Erschütterung?
Wenn du ordentliche Fenster hast deren Flügen stabil im Rahmen sitzt: Nein.


Die Fenster sind relativ neu und ordentlich. Also dürfte der Erschütterungssensor eher nicht anschlagen. Bei den Scheiben handelt es sich um "Sicherheitsglas", was wohl etwas schwieriger einzuschlagen sei, bzw. die zweite Scheibe nicht so einfach zerbricht, falls ich das damals richtig verstanden habe.

(16-04-2023 21:37)peteralarm schrieb:  Von den Abmessungen her passt der hinter einen Schalter in eine tiefe 60er Dose.
Auch ich finde, dass man die Erschütterungssensoren nur bedingt benötigt.

Hört sich ja schonmal ganz gut an, wenn man das Relais ebenso hinter dem Schalter installieren kann, wie bei der Lupus und die Funktionen ähnlich sind.

(16-04-2023 23:37)KMsicherheitstechnik schrieb:  Glasbruch ist doch nicht so wichtig, solange man Bewegungsmelder als Falle hat. Glasbruch ist statistisch außer bei Blitzeinbrüchen im Gewerbe extremst selten.

Bewegungsmelder sollten als Backup dienen, falls der Einstieg doch über die Scheiben erfolgen sollte.

(16-04-2023 23:37)KMsicherheitstechnik schrieb:  Ist imho also ein Nice-to-have, aber muss nicht sein und die Magnetkontakte am Fensterflügel und Magneten am Rahmen sieht oft auch weniger schick aus.

Was genau meinst Du hiermit?

Die Tür samt schloss ist relativ neu und gut ausgestattet. Ich würde erstmal behaupten, bevor man versucht durch diese Tür zu gelangen, wählt man lieber den Weg über ein abgelegenes Fenster.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-07-2024, 11:33
Beitrag: #29
RE: Lupus XT2 vs. Hikvision AX PRO
Wie hast du dich schlussendlich entschieden?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Hikvision AX Pro - Problem bei WLAN-Einrichtung DerNico 7 4.915 07-10-2021 11:48
Letzter Beitrag: funkistnichtalles



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste