Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VdS und EN 50131-Anlagen / KfW-Förderung
21-06-2022, 23:14
Beitrag: #1
VdS und EN 50131-Anlagen / KfW-Förderung
Folgende Verwirrung meinerseits, was an wenig Plan der VdS-Vorgaben liegen könnte:
VdS sagt in der Zertifikatsliste, dass diverse Geräte, die nicht nach EN 50131 zertifiziert sind, KfW-förderfähig wären. Als Beispiel der G104701-Magnetkontakt.

KfW sagt ja aber folgendes:
Zitat:− die Anforderungen der Normenreihe DIN EN 50131 und DIN VDE 0833, Teile 1 und 3, jeweils Grad 2
oder besser erfüllen
− und ausschließlich zertifizierte Melder nach DIN EN 50131-2-x mindestens Grad 2 aufweisen.

Mir ist bewusst, dass die VdS-Vorgaben die EN 50131-Vorgaben beinhalten und somit eine VdS-Zertifizierung einen Einsatz in einer EN 50131 *konformen*-Anlage nicht ausschließt, aber inwiefern ersetzt ein VdS-Prüfzertifikat tatsächlich ein EN 50131 Prüfzertifikat, so dass ein Melder der nur VdS ist nicht nur EN 50131 *konform* sondern wirklich EN 50131 *zertifiziert* ist?Huh Nur weil Vorgabe XY eines privaten Vereins auch die Voraussetzungen der EN 50131 erfüllt, ist eine Zertifizierung nach der Vorgabe doch nicht gleichzeitig eine EN 50131-Zertifizierung - immerhin gibt's nicht ohne Grund auch Geräte, die für beides ein Zertifikat (von der VdS-Prüfstelle) haben...???

Ein Gerät, was laut Hersteller EN 50131 Grad 2 / 3 konform, aber nicht entsprechend zertifiziert ist, wäre ja bspw. auch für die KfW-Förderung unzulässig. Als Beispiel ein Satel Opal (Plus) - der erfüllt laut Hersteller alle Voraussetzungen für Grad 2, ist aber nicht zertifiziert, sondern nur herstellerseitig als konform deklariert.

www.km-sicherheitstechnik.de
Alarmanlagen | Videoverifikation | mobile Alarmanlagen (Baustellen, Leerstand) | Schutznebel | IP-Kameras
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste