Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fritzboxwechsel
26-05-2022, 16:48
Beitrag: #1
Fritzboxwechsel
Liebe Fachleute,

durch Blitzschlag wurde meine Fritzbox 7490 zerstört. Sie hatte einen FON S0 Anschluss für einen Westernstecker. Damit war mein Telefon TIPTEL 192 angeschlossen. Alles funktionierte auch nach der Umstellung auf IP-Anschluss.

An der neu installierten Fritzbox 7530 ist dieser Anschluss nicht vorhanden. Es ist eine TAE-Buchse und ein Anschluss FON über Westernstecker vorhanden.

Das TIPTEL - Telefon war nicht am PC angeschlossen. Es enthält leider ein komplettes Nr.-Adressbuch.

Ich nutze z.Zt. ein analoges Telefon an den dem TAE-Anschluss der 7530.

Hat jemand eine Idee, wie ich mein TIPTEL -weiter nutzen kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-05-2022, 17:34
Beitrag: #2
RE: Fritzboxwechsel
Du brauchst eine Fritzbox mit internem SO wie die 7490 einen hatte. Also 7590 oder 7590 AX. Die hat deinen gewünschten Anschluss.
Wenn die 7490 nur modemseitig defekt ist, kannst du sie aber weiterhin einbinden.
ISt zwar nicht so galant, geht aber...

In der Jugend sind alle Glieder gelenkig, bis auf eins.
Im Alter ist alles steif, bis auf eins....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-05-2022, 17:36
Beitrag: #3
RE: Fritzboxwechsel
Eine Fritzbox mit S0 Anschluss nehmen? Z.B. die 7590, wobei man da aufpassen muss, da es einige ohne S0 Anschlus gibt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-05-2022, 19:47
Beitrag: #4
RE: Fritzboxwechsel
@Lemmy: @Feuermelder: Die 7590 hat weiterhin ISDN-Anschluss, die 7590 AX nicht mehr nur ältere Versionen bspw von eBay: https://www.teltarif.de/fritz-box-isdn-s...87656.html

ISDN-Telefone an VoIP-Anschlüssen nutzen zu können wird aber immer schwerer, weil seltener nachgefragt. Erst nimmt AVM den Anschluss aus neuen FritzBox-Modellen raus, reine VoIP-to-ISDN-Adapter sind bereits recht teuer und schwer zu kriegen weil wenig nachgefragt... Vielleicht wäre es an der Zeit auf ein modernes zeitgemäßes Telefon umzusteigen. Sollte man das Telefonbuch aus dem vorhandene Telefon nicht exportieren können, ist ein Umzug eh sinnvoll, weil du ja so auch kein BackUp des Telefonbuchs hast, falls das Telefon mal das Zeitliche segnet. Bei modernen VoIP-Telefonen kann man einfach regelmäßig ein BackUp des Telefonbuchs anfertigen.

Wenn das Tiptel noch geht das Telefonbuch manuell übertragen wäre sicherlich besser als wenn es bei nem Defekt des Telefons ggf. unwiderruflich verloren wäre, oder?

www.km-sicherheitstechnik.de
Alarmanlagen | Videoverifikation | mobile Alarmanlagen (Baustellen, Leerstand) | Schutznebel | IP-Kameras
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-05-2022, 20:45
Beitrag: #5
RE: Fritzboxwechsel
Sicher das Telefonbuch, mach anschließend eine Datensicherung davon und dann such eine Alternative.

Mit der Entscheidung von AVM, den S0-Port abzuschaffen, war es das gewesen. Egal was man jetzt macht, es ist nur Leichenfledderei. Es mag wohl noch Geräte geben, die ein paar Tage länger einen S0-Port haben werden, LANCOM, bintec, Telekom Speedports, Zyxel Speedlink, Mediengateways verschiedensten Hersteller, aber beim nächsten Gerät stehst du da.
Das Problem sind die verwendeten Chipsätze, da es dafür nur einen oder zwei Hersteller gibt, die NT-fähige Chipsätze anbieten, dafür aber keinen Markt mehr sehen.

Und das Tiptel ist ja nicht gerade frisch. Wer sagt dir, dass das Tiptel den Blitzschlag überlebt hat?

Im günstigsten Fall besorgst du dir einfach ein DECT-Mobilteil für die Fritzbox. Um das Adressbuch zu sichern, könntest du mal versuchen, das Gerät über einen NTBA mit Strom zu versorgen, den du vielleicht noch von vor der IP-Umstellung hast, ansonsten aber für wenige Euros noch bei ebay oder vielleicht sogar kostenfrei in den Kleinanzeigen bekommst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-05-2022, 20:53
Beitrag: #6
RE: Fritzboxwechsel
Ok, das mit der AX wusste ich nicht, wieder was gelernt.
Aber der zweite Weg evtl mit der 7490, wenns nur das Modem war, oder für ganz kleines Geld ne 7270 ausm ibä, da könnte er auch an der bestehenden FB sein geliebtes Tiptel nutzen. Zumindest sein Telefonbuch sichern und auf ein Fritzfon sichern. DAnach solls mir folgen...Big Grin

In der Jugend sind alle Glieder gelenkig, bis auf eins.
Im Alter ist alles steif, bis auf eins....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-05-2022, 22:01
Beitrag: #7
RE: Fritzboxwechsel
Ich würde mir wieder eine gebrauchte 7490 besorgen (gibts z.B. gerade hier) und gut. Normalerweise halten die Dinger sehr lange. Ich habe hier schon eine Fritzbox gehabt, die mein Provider nach meiner Störungsmeldung durch ein neues Gerät ersetzt hat, weil die alte Box angeblich defekt war. Wollte die schon entsorgen und habe sie dann mal auf Werkseinstellungen resettet und an einem anderen Anschluss ausprobiert. Da läuft sie nun schon klaglos seit einigen Jahren (7270). Ich nutze seit fast 20 Jahren Fritzboxen an meinen DSL-Anschlüssen und ich musste immer wieder auf neuere Modelle umsteigen, weil durch Bandbreitenerhöhung neue Übertragungsstandards erforderlich waren. Die alten Boxen nutze ich teils als WLAN-Acess-Point. Eine wirklich defekte Fritzbox ist mir noch nicht unter gekommen.
Den S0-Bus brauche ich ebenfalls, denn da hängt meine Auerswald ISDN-Telefonanlage dran, die wiederum 3 TAE-Telefone mit eigenen Nummern bedient. Die ist schon 28 Jahre alt, aber funktioniert immer noch ;-) Die neueren Fritzboxen unterstützen ja nur noch maximal 2 TAE-Anschlüsse mit separaten Nummern, wenn überhaupt.

Arrow Satel Integra 64 Plus, alles diskret verdrahtet, kein Funk, 2xINT-TSI, 2xSatel Grey Dual, 6xVD-1, 8xS1, 1xB-3A, INT-VG, ETHM1-Plus, GSM-LT1, 2xSPW100, SP-4003. In Betrieb seit 02.01.2016.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste