Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Suche technische Lösung und Empfehlung
01-04-2022, 12:34
Beitrag: #1
Suche technische Lösung und Empfehlung
Hallo,

mein Haus ist bereits mit einer Alarmanlage ausgestattet. Es handelt sich um eine Alarmanlage von Lupus (XT2). Da ich zwei Wohneinheiten habe, sind auch bereits beide Bereiche der Alamanlage genutzt.
Mit der Anlage bin ich bisher sehr zufrieden. Die Anlage läuft nun bereits seit ca. 1,5 Jahren.

Ich habe nun ein Problem, welches ich mit einer weiteren (kleineren) Alarmanlage lösen würde.
Ich könnte mir für mein Projekt folgende Alarmanlage vorstellen:
Olympia Protect 9061 Funk-Alarmanlage

Es muss aber nicht zwingend diese Alarmanlage sein!

Ich habe unsere Fahrräder im überdachten Außenbereich dauerhaft untergebracht. Die Sicherung der Fahrräder ist zwar gegeben, jedoch ist diese nicht optimal. Ich würde daher gerne die Fahrräder (Es handelt sich um mehrere E-Bikes mit entsprechendem Wert) durch eine Alarmanlage sichern.

Ich habe mir hierzu folgendes gedacht:
Ideal wäre ein Kabel mit einer Steckverbindung, welche man durch die Rahmen der Fahrräder führen würde. Um die Fahrräder zu entnehmen müsste man das Kabel somit trennen.
Sofern die Alarmanlage "scharf" geschaltet ist, sollte bei Trennung ein Alarm ausgelöst werden.

Ist das mit der vorgeschlagenen Alarmanlage möglich? Wenn ja, wie?

Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Alarm-Newbie

PS: Ich bin neu hier im Forum.
Sollte ich das Thema falsch platziert haben, bitte ich um entsprechende Verschiebung.
Danke!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-04-2022, 12:58
Beitrag: #2
RE: Suche technische Lösung und Empfehlung
Mal ganz im Ernst, bei Einsatz einer Olympia, brauchst du gleich gar keine Alarmanlage. Das Ding ist so zuverlässig wie der Wetterbericht.
Schau dich mal nach Hikvision AxPro um. Zentrale und Magnetkontakt mit externem Eingang. Wenn du willst noch eine kleine Innensirene - Fertig. Du bekommst Nachrichten per SMS oder Mail auf dein Handy. Oder wenn du willst, auch Innensirene in jeder Wohneinheit.
Preisgünstig und funktiomiert zuverlässig.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro, Lupus
www.peteralarm.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-04-2022, 13:05
Beitrag: #3
RE: Suche technische Lösung und Empfehlung
Hallo,

ich würde die Hersteller nicht mixen. Etwas richtig tolles für dein Vorhaben ist die LE232 von LUPUS. Das ist eine Kamera, die Personen erkennen kann. Du kannst dort virtuelle "Stolperdrähte" spannen und Aktionen auslösen, sollte so ein "Stolperdraht" überschritten worden sein. Eine Aktion kann auch die Alarmauslösung in der xt2 sein. Darüber hinaus besitzt die LE232 diverse Möglichkeiten um Täter abzuschrecken, bevor ein Alarm ausgelöst wird. Du kannst zum Beispiel Täter automatisch ansprechen oder Licht blinken lassen.

Ich freue mich, wenn ich weiterhelfen konnte.

VG Felix

Alarmanlagen.PRO GmbH
Alarm, Video, Smart Home
www.alarmanlagen.pro
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-04-2022, 15:26
Beitrag: #4
RE: Suche technische Lösung und Empfehlung
Ist zwar auch eine Möglichkeit, aber wo willst du eine Alarmierung bei 2 Bereichen, welche beide schon vorhanden sind zuordnen?
Die XT2 kann halt nur 2 Bereiche (Areas)

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro, Lupus
www.peteralarm.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-04-2022, 16:25
Beitrag: #5
RE: Suche technische Lösung und Empfehlung
Bei der Lupus Cam handelt es sich um diese von Dahua. Von denen habe ich schon zwei oder drei Dutzend Stück verbaut. Zusätzlich zur Alarmanlage empfehlenswert, aber keinesfalls, um einen Alarm zu ersetzen. Dafür arbeitet die Cam nicht sauber genug, was übrigens für die fast baugleiche Hikvision gilt.
Linienübertretung, Gesichtserkennung, Personen und Kfz Erkennung funktioniert zu 96% aber eben nicht zu 100%.
Warum diese Lösung nun als was richtig tolles empfohlen wird, kann ich nicht nachvollziehen. Das ist keine Lösung!
Weswegen man eine Lupus XT verbaut und dann nach Olympia schielt, ebenfalls nicht. Olympia ist Schrott!
Eine weitere EMA zu installieren, ist m.E. überflüssig.

Das Vorhaben lässt sich völlig problemlos als Ereignis in die Zone 1 oder 2 der XT einbinden. Da bin ich mir sicher, ohne das jetzt im Detail zu erarbeiten (z.B. über Funktion ähnlich Notausgang, was bedeutet, dass Sensor ungeachtet des Zustand einen Alarm auslöst, aber über APP aktiviert/deaktiviert werden kann).

SSB-Security,de - Sicherheitstechnik Siegen
Einzugsgebiet: Südwestfalen, nördliches Hessen und nord-östliches Rheinlandpfalz. Alarmanlage - Videotechnik - Zutrittskontrolle
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-04-2022, 17:06
Beitrag: #6
RE: Suche technische Lösung und Empfehlung
@ssb:
schon klar, das man die Überwachung in eine der beiden Areas einbinden kann, was aber wenn in Area 1, diese ist scharf und der Benutzer von Area 2 will sein Fahrrad holen?
Nach deiner Idee müsste der Benutzer von Area 2 auch Zugriff auf Area 1 haben... und ob das gewollt ist?
Um das sinnvoll zu lösen, müsste die XT2 eine dritte Area haben, auf die beide Zugriff haben.
Ist ein kleiner Pluspunkt der AxPro, da kann die kleine schon 4 Wink

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro, Lupus
www.peteralarm.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-04-2022, 17:15
Beitrag: #7
RE: Suche technische Lösung und Empfehlung
Ich würde primär empfehlen die Dinger mechanisch zu sichern, d.h. nen Zaun drumzubauen... Selbst ein 1,20m Zaun wird wahrscheinlich 80% der Diebe abhalten, ein 1,80m Zaun mit nem ordentlichen Schloss (in den meisten Fällen auch ohne Baugenehmigung möglich) wahrscheinlich eher 99%.

Wenn es nur darum geht per günstige Lösung, einen Alarm zu erhalten, vor Ort und per SMS, wenn jemand so ein Fahrrad klaut: Nimm wirklich ein Kabel (bestenfalls mit relativ vielen Adern von denen nur zwei benutzt werden) als elektronisches "Umhängeschloss" und wenn das Kabel getrennt wird ohne dass ein Schlüsselschalter betätigt wird oder wenn die Sabotageüberwachung des Schlüsselschalters auslöst wird ne Sirene sowie ein https://www.mobeye.com/de/products/cm400...e-cm-guard angesteuert.
Das wird gegen fast jeden Fahrraddieb insoweit helfen, als dass es den Diebstahl detektiert und auslöst. Ob er dann das Fahrrad stehen lässt, ist ne andere Frage.

www.km-sicherheitstechnik.de
Alarmanlagen | Videoverifikation | mobile Alarmanlagen (Baustellen, Leerstand) | Schutznebel | IP-Kameras
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-04-2022, 17:18
Beitrag: #8
RE: Suche technische Lösung und Empfehlung
Ok Peter, Herausforderung angenommen Big Grin
Ich kann dem Nicht-Area 1 und/oder 2 Nutzer einen Sensor zuteilen, der trotz bestehender Scharfschaltung der Area 1 oder 2, den Sensor in den Bypass schaltet. Das Ganze lässt sich über das Numpad steuern (soeben genau so eingerichtet und getestet - funktioniert).

Der E-Bike Besitzer benötigt also keinen Zugriff sowohl auf Area 1 oder/und 2.

Linienbewegungsmelder von Lupus als elektronischer Vorhang, den ich per Keypad im aktivierten oder deaktivierten Zustand der Zonen 1 und 2 scharf und unscharf schalten kann. Im Alarmfall löst dieser falls gewünscht auf beiden Areas aus (über Automation einstellen).

Gerade nochmal überprüft, mit dem Numpad geht es doch nicht, da dieses unbedingt eine zugewiesene Area benötigt.
hhhhhmmmmm ......
Ich habe jetzt gerade keine FB zur Hand. Weiß jemand, ob man bei der FB die Area rausnehmen kann?

Mit dem Numpad würde es nur über z.B. vorgegebene Zahlenkombination z.B. 7 und 9 = Sensorevent = X funktionieren, aber nur ohne Code Eingabe, was das Ganze wieder etwas unsicher gestaltet.

Den Code kann ich natürlich nicht rausrücken, weil damit wieder eine Area schaltbar wäre (wir nehmen mal an, dass der EBike Besitzer weder Area 1 noch 2 nutzen darf).

Mit dem Numpad geht es doch, indem ich den Temporären-Code (findet man in den Sondercodes zu den Areas) auf den Sensor anwende, also auf den Bypass des Linienbewegungsmelder.

SSB-Security,de - Sicherheitstechnik Siegen
Einzugsgebiet: Südwestfalen, nördliches Hessen und nord-östliches Rheinlandpfalz. Alarmanlage - Videotechnik - Zutrittskontrolle
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-04-2022, 21:37
Beitrag: #9
RE: Suche technische Lösung und Empfehlung
Zitat:
Wenn es nur darum geht per günstige Lösung, einen Alarm zu erhalten, vor Ort und per SMS, wenn jemand so ein Fahrrad klaut: Nimm wirklich ein Kabel (bestenfalls mit relativ vielen Adern von denen nur zwei benutzt werden) als elektronisches "Umhängeschloss" und wenn das Kabel getrennt wird ohne dass ein Schlüsselschalter betätigt wird oder wenn die Sabotageüberwachung des Schlüsselschalters auslöst wird ne Sirene sowie ein https://www.mobeye.com/de/products/cm400...e-cm-guard angesteuert.
Das wird gegen fast jeden Fahrraddieb insoweit helfen, als dass es den Diebstahl detektiert und auslöst. Ob er dann das Fahrrad stehen lässt, ist ne andere Frage.

--> Genau so könnte meine Lösung aussehen. So hatte ich es mir vorgestellt. Ideal wäre jedoch, wenn man zusätzlich noch eine Sirene ansteuern könnte. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das jedoch leider nicht möglich, oder?

Als elektonischer Laie muss ich nochmals nachfragen:
Das GSM-Modul CM-Mobeye 4000 besitzt 2 potentialfreie Kontakte. Wenn ich also einen Kontakt als NC konfiguriere, und + und - mit einem Kabel verbinde (ca. 3 m), wird bei Durchtrennung des Kabels ein Alarm ausgelöst. Der Alarm wird mir dann als Anruf oder SMS auf das Handy gemeldet. Die Installation einer Sirene ist dabei nicht vorgesehen / möglich, oder?

Wie könnte eine "einfache" Möglichkeit aussehen, das GSM-Modul "scharf" oder "unscharf" zu schalten? Ideal wäre eine Lösung mittels Keypad. Dieses könnte ich im inneren der Garage anbringen.

Für die vielen Anworten vielen Dank an alle.

Liebe Grüße
Alarm-Newbie
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-04-2022, 08:26
Beitrag: #10
RE: Suche technische Lösung und Empfehlung
Zitat:Genau so könnte meine Lösung aussehen. So hatte ich es mir vorgestellt. Ideal wäre jedoch, wenn man zusätzlich noch eine Sirene ansteuern könnte. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist das jedoch leider nicht möglich, oder? [...] Wenn ich also einen Kontakt als NC konfiguriere, und + und - mit einem Kabel verbinde (ca. 3 m), wird bei Durchtrennung des Kabels ein Alarm ausgelöst. Der Alarm wird mir dann als Anruf oder SMS auf das Handy gemeldet. Die Installation einer Sirene ist dabei nicht vorgesehen / möglich, oder?
Doch schon. Du nimmst ein Relais mit zwei Schaltkontakten, das offen ist, wenn die Spannung anliegt (das Kabel intakt ist). Ein Schaltkontakt steuert einen Signalgeber an (integrierte Zeitbegrenzung des akustischen Signalgebers oder ein zusätzlicher Zeitschalter nötig!), ein anderer steuert das GSM-Modul an. Zum Unscharfschalten nimmst du einen Schlüsselschalter oder Codetaster mit bistabilem Kontakt, der parallel zum Kabel ist und wenn er angeschalten ist dann auch die 12V für das Relais liefert und das Relais somit dauerhaft offen bleibt, auch wenn das Kabel abgeschlossen wird.

Der Schlüsselschalter hätte bestenfalls natürlich eine Sabotageüberwachung, die auch noch so angebunden wird per Relais, dass deren Auslösung die 12V-Versorgung vom Kabel in jedem Fall stoppt. Oder man nimmt einen Codeschalter mit abgesetzter Controller-Einheit, die man verdeckt montieren kann.

Brauchst dafür aber dann natürlich bestenfalls eine Stromversorgung mit Pufferakku. Sonst funktioniert das Ding bei Stromausfall nicht.

Zitat:Wie könnte eine "einfache" Möglichkeit aussehen, das GSM-Modul "scharf" oder "unscharf" zu schalten? Ideal wäre eine Lösung mittels Keypad. Dieses könnte ich im inneren der Garage anbringen.
Controller: https://www.i-keys.de/de/zutrittskontrol....html?c=75 oder https://www.i-keys.de/de/k3-2.html?c=75

Keypad: https://www.i-keys.de/de/k3-3.html?c=59 (nicht wetterfest) oder ein anderes von hier https://www.i-keys.de/de/zutrittskontrol...oller.html

www.km-sicherheitstechnik.de
Alarmanlagen | Videoverifikation | mobile Alarmanlagen (Baustellen, Leerstand) | Schutznebel | IP-Kameras
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Rolleyes Empfehlung Alarmanlagen für einen Filmemacher Tata17 56 17.133 16-06-2020 06:11
Letzter Beitrag: Martina H.
  Empfehlung neue Alarmanlage bernina 10 5.064 09-08-2019 13:30
Letzter Beitrag: Martina H.
  Bastler-Lösung / Offenste Hersteller? max410 2 2.137 15-05-2016 18:47
Letzter Beitrag: max410
  Suche elegante Lösung zur Absicherung von Oberlichtern Marionese 1 1.651 15-12-2015 12:35
Letzter Beitrag: megagramm
  Technische Grenzen von Glasbruchmeldern? Schrauber 6 3.777 11-12-2015 14:00
Letzter Beitrag: Schrauber
  Empfehlung Aussenbewegungsmelder Sektionschef 0 2.177 24-07-2015 21:04
Letzter Beitrag: Sektionschef
  Empfehlung für eine Alarmanlage? Jogi 2 4.038 01-11-2014 16:49
Letzter Beitrag: Ollik
  Empfehlung Innensirene Hörnchen 10 7.299 05-04-2014 12:51
Letzter Beitrag: Alarmstrippe



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste