Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
561-MB8 Akku-Problematik
14-11-2021, 12:04
Beitrag: #1
561-MB8 Akku-Problematik
Hallo,

Wir haben oben genannte Anlage vom Vorbesitzer übernommen, bisher lief auch alles ohne Probleme.

Seit heute piept die Anlage in Abständen und es wird der FehlerCode Akku angegeben.

Kann man den Akku selbst wechseln oder benötigt man dafür den Techniker? Am Sonntag ist dies natürlich sehr unglücklich. Daher die 2. frage kann ich die Anlage irgendwie komplett deaktivieren so dass mich vorerst der Signalton nicht mehr wach hält heute Nacht?

Gruß Marvin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-11-2021, 12:13
Beitrag: #2
RE: 561-MB8 Akku-Problematik
Moin,

das Ding wird Dich überleben;-) Zur Not Netzsicherung und Akkusicherung raus und Ruhe ist. Irgendein Alterrichter wird sich finden der das übernimmt oder austauscht (warum?) und ggf. eine neue IP/GSM Aufschaltung anschließen. Dann läuft das Ding nochmal 30 Jahre. Bei neuer technik nicht zu erwarten und auch nicht gewollt - leider.

Viel Erfolg

Andreas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-11-2021, 12:20
Beitrag: #3
RE: 561-MB8 Akku-Problematik
Als Neuling versteh ich hier viel Bahnhof, wo finde ich die Akkusicherung?

Mir würde es ja schon reichen wenn das Signal nicht mehr kommt, ich hab es ja nun registriert und will mich drum kümmern.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-11-2021, 12:20
Beitrag: #4
RE: 561-MB8 Akku-Problematik
Normal reicht es, die Taste Aus kurz zu betätigen. Eine lange Betätigung würde den Alarm löschen, da dieser noch ansteht, aber nach kurzer Zeit wieder hochkommen und signalisiert werden.

https://www.igs-hagen.de/anleitungen/hon...-mb8-1.pdf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-11-2021, 12:28
Beitrag: #5
RE: 561-MB8 Akku-Problematik
Das Aus stoppt das Signal, aber es kommt nach 30 Minuten wieder, das ist aktuell das größte Problem.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-11-2021, 12:54
Beitrag: #6
RE: 561-MB8 Akku-Problematik
(14-11-2021 12:04)Mavor84 schrieb:  Wir haben oben genannte Anlage vom Vorbesitzer übernommen, bisher lief auch alles ohne Probleme.
In welchem Jahr übernommen? Besonders eine Gefahrenmeldeanlage welche Hab und Gut sowie Leib und Leben schützen soll, sollte zumindest ein mal jährlich fachgerecht geprüft werden. Beim KFZ geht man ja auch jeder alle zwei Jahre zum TÜV (ok, weil er muss!).

(14-11-2021 12:28)Mavor84 schrieb:  Das Aus stoppt das Signal, aber es kommt nach 30 Minuten wieder, das ist aktuell das größte Problem.
Es besteht kein Wartungsvertrag und solche Probleme zeigen sich dann zur unerwünschteten Zeit ein.

Das mit der Akkustörung (30 Minuten) ist bewusst so gemacht, damit man nicht die Störung wegquittiert und dann vergisst.

Jeder Honeywell-Errichter in deiner Umgebung wird Dir sicherlich schnell (auch am Sonntag) behilflich sein. Akkuwechsel und dann den Sabotagealarm löschen ist für ihn auch bei Altanlagen keine große Sache.

Alternativ kannst Du, wenn Du es Dir zutraust und die Zentrale kein Errichterschloss hat, wie hier geschrieben vorgehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-11-2021, 15:06
Beitrag: #7
RE: 561-MB8 Akku-Problematik
Moin,

hier https://www.igs-hagen.de/anleitungen/hon...61-mb8.pdf auf Seite 22 rechts ist das Netzteil zu erkennen. Rechtsunten die Primärsicherung + Akku ab und schon ist Ruhe. Wie schon geschrieben ist das für Leute vom Fach kein Problem. Die verlinkte Anleitung ist sehr lesenswert. Wird heute kaum so noch kommuniziert. Richtig gut gemacht.

Viel Erfolg

Andreas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-11-2021, 15:30
Beitrag: #8
RE: 561-MB8 Akku-Problematik
Die Akkustörung bleibt normalerweise anstehen. Wenn der Akku aber noch nicht ganz hin ist, dann kommt und geht sie und fängt halt wieder an zu piepen. Ich würde nur den Akku abziehen und die Störung quittieren. Dann ist Ruhe. Wenn 2 Akkus drinnen sind, dann zieh den wärmeren ab, dann ist normalerweise auch erstmal Ruhe.

Nimmst du noch das Netz für längere Zeit weg, kannst du die Anlage hinterher mit Pech entsorgen, da sich dann die RAM-Batterie entlädt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  (Gelöst) Akku Störung lolaxgmxde 72 7.631 04-12-2020 11:19
Letzter Beitrag: kapa
  MB Secure Akku schwach M-d-ley 15 6.579 08-12-2018 21:08
Letzter Beitrag: Herki



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste