Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
18-10-2021, 12:17
Beitrag: #1
Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
Hallo,

gibt es einen alternativen Leser mit Relais um Transponder nutzen zu können welche auch bei einer Telenotanlage genutzt werden?
Es gibt ein Objekt mit Telenot Alarmanlage und ein anderes wo ich gerne rein nur ein Tor über den selben Transponder öffnen möchte und hier eigentlich einfach nur einen Leser suche welcher ein Relais schalten kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-10-2021, 12:23
Beitrag: #2
RE: Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
Schau mal in der Telenot Complex Bedienungsanleitung 200/400h auf Seite 25. Soweit ich weiß, stellt Telenot dafür zwei Schnittstellen zur Verfügung. Du brauchst also nur das potentialfreie Relais und kannst eigentlich schalten was Du willst.

SSB-Security,de - Sicherheitstechnik Siegen
Einzugsgebiet: Südwestfalen, nördliches Hessen und nord-östliches Rheinlandpfalz. Alarmanlage - Videotechnik - Zutrittskontrolle
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-10-2021, 12:29
Beitrag: #3
RE: Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
Schau nach, welches Verfahren deine Telenot nutzt EM4200, MiFare Classik, DesFire oder was auch immer und suche im Netz nach einem kompatiblen Leser.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro, Lupus
www.peteralarm.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-10-2021, 12:30
Beitrag: #4
RE: Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
Ok sorry vielleicht etwas schlecht ausgedrückt: Die 2 Objekte liegen 30km auseinander. Also geht nur drum, dass ich irgendeinen Leser suche der die Transponder auch erkennt und dann damit etwas schaltet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-10-2021, 12:35
Beitrag: #5
RE: Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
Eben, deshalb auch mein entsprechender Vorschlag. Die Suche wirst du wohl selbst übernehmen müssen. Wenn ich das für dich mache, will ich den auch verkaufen - hoffe, du verstehst das.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro, Lupus
www.peteralarm.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-10-2021, 12:42
Beitrag: #6
RE: Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
Guck mal unter ISE light, Sesam, ... Lightbulb

Günstig gebraucht

oder hier

Die passenden (gebrauchten) Leser gibt es auch im Netz Wink

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-10-2021, 13:01
Beitrag: #7
RE: Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
Alternativ nimmste nen billigen Wiegand-Controller und einen zur eingesetzten Chiptechnologie passenden Leser: https://de.elv.com/elv-sboard-ii-mini-du...lle-251464 / https://www.i-keys.de/de/zutrittskontrol....html?c=75 / https://www.i-keys.de/de/k3-2.html?c=75 (als Controller natürlich, Standalone-Geräte sind nie gut)

Für Leser würde ich entweder auch bei i-keys.de schauen oder bei https://www.conlanshop.com/wiegand-3-c.asp - die Dinger von Conlan sind schon echt geil, sowohl optisch als auch funktionell (einstellbar wie die LED bei Ablehnung oder Bestätigung des Transponders leuchten und so, statt meist nur Wechsel zwischen rot und grün kannste grün und rote LED beide ansteuern nach Bedarf). Aber für die reine Zutrittskontrolle wirds ein billigerer Leser von i-keys auch tun.

Was du nicht nehmen solltest sind Standalone-Geräte, weil die viel zu leicht manipulierbar sind, weil das Relais im ungeschützten Bereich liegt.

www.km-sicherheitstechnik.de
Alarmanlagen von Telenot, Jablotron und Vesta/i-Smart | Videofied als Videoverifikation und mobile Alarmanlage | Schutznebel | IP-Kameras
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-10-2021, 13:31
Beitrag: #8
RE: Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
(18-10-2021 13:01)KMsicherheitstechnik schrieb:  Was du nicht nehmen solltest sind Standalone-Geräte, weil die viel zu leicht manipulierbar sind, weil das Relais im ungeschützten Bereich liegt.

Und was hindert mich daran, einfach übers Tor rüberzuspringen?

Jegliche Leser / Schlüssel / Whatever sind ziemlich sinnlos, wenn man das Grundstück auch einfach so betreten kann.. da geht es meistens immer nur um den vereinfachten Zutritt ... d.h. nicht immer Schlüssel stecken zu müssen.

Einen nur Wiegand Leser würde ich mir für sowas nicht ans Bein binden... eben weil wie schon erwähnt ein Controller benötigt wird d.h. Kabel über Kabel.

Für einen dummen Standalone Leser brauche ich nur Strom.

Wie Peteralarm schon erwähnt hat... du musst nur wissen, welches System die Telenot verwendet. Wenn es Mifare Leser sind, kannst du bedenkenlos sogut wie jeden Standalone Relais Leser benutzen...

Interesannt wird es nur, wenn man eine verschlüsselung auf beiden Geräten verwenden will oder ein bestimmter Block die Infos enthält. Jedoch lesen die meisten Relais Geräte eh nur die UID und können gar keine Verschlüsselung o.Ä....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-10-2021, 14:37
Beitrag: #9
RE: Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
... könnte ja auch ein Garagentor sein ... Wink

Da wäre ich gerne bei Deinem Sprung Zeugin des Geschehens Big Grin

Die Schilderung des Fragestellers ist etwas kurz gefasst um explizit auf die Frage passend zu antworten, aber ich gebe KM mit der stand-alone-Lösung vollkommen recht. Auf die paar Euro für eine abgesetzte Auswerteeinheit kommt es auch nicht anExclamation

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-10-2021, 16:48
Beitrag: #10
RE: Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
Zitat:Und was hindert mich daran, einfach übers Tor rüberzuspringen?
Kommt auf die örtlichen Gegebenheiten an und worum es überhaupt geht. Geht es um ein Gartentor oder ein Garagentor, Hallentor, whatever? Wenn es ein Gartentor ist: Wie sieht der Zaun aus? Ein 3 Meter Zaun mit Überkletterschutz wirste nicht einfach durch drüberspringen überwinden - ein 70cm Holzzaun am Vorgarten schon.

Bei einem 1,8m Stabmattenzaun ohne Überkletterschutz stimme ich dir sogar zu, dass man problemlos auch einfach ein Stand-Alone-Gerät nutzen kann - es ist trotzdem nicht gut, aber angesichts des übrigen Sicherheitslevels in Ordnung. Aber ohne die Umstände zu kennen, ist die generelle Empfehlung eben, dass man keine Stand-Alone-Geräte nutzen sollte. Ich selber würde auch an meinem zwei Meter Zauntor nur einen Leser mit getrennter Auswerteeinheit nutzen, auch wenn der nur den Türöffner ansteuert.

www.km-sicherheitstechnik.de
Alarmanlagen von Telenot, Jablotron und Vesta/i-Smart | Videofied als Videoverifikation und mobile Alarmanlage | Schutznebel | IP-Kameras
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-10-2021, 11:17
Beitrag: #11
RE: Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
(19-10-2021 14:37)Martina H. schrieb:  ... könnte ja auch ein Garagentor sein ... Wink

Da wäre ich gerne bei Deinem Sprung Zeugin des Geschehens Big Grin

Und wie soll das Garagentor mit einem Mifare Leser öffnen?
Also alle mir bekannten Garagentorantriebe haben einen Funksender im Lieferumfang. Wozu dann noch einen RFID Leser? Und selbst wenn, da gibt es auch bei einigen eine direkte Wiegand Anbindung...

Bei nem Rolltor kann das vielleicht anders sein, aber ich glaube diese werden inzwischen alle mit integriertem Funk ausgeliefert. Ich habe in der Tat noch ein elektrisches Rolltor von Hörmann ohne Funk mit Schlüsselsäule, aber da wurde ebenfalls bereits 1996 ein Tedsen Funkmodul nachgerüstet. Irgendwann wurde das gegen eine sichere Methode getauscht.

Wie auch immer.

(19-10-2021 16:48)KMsicherheitstechnik schrieb:  Wie sieht der Zaun aus? Ein 3 Meter Zaun mit Überkletterschutz wirste nicht einfach durch drüberspringen überwinden - ein 70cm Holzzaun am Vorgarten schon.

Ich ziehe mich auch Problemlos über ein 3 Meter Tor/Mauer rüber. Das ist doch kein Hindernis. Bei >5 Meter Knasthöhe mag das anders aussehen. Mit Überkletterschutz vielleicht auch. Obwohl die viele Überkletterschutze eigentlich auch ohne weiteres zu überwinden sind. Aber wer sowas hat um Menschen abzuhalten, der baut sich kein Relais RFID Leser an, was ich einfach abreißen kann und zwei Kabel verbinden zum öffnen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-10-2021, 16:28
Beitrag: #12
RE: Chipleser mit Relais für alternative Anwendung
Zitat:Und wie soll das Garagentor mit einem Mifare Leser öffnen?
In dem du das Relais der AWE an den Tastereingang deines Garagentors anschließt und danach den Leser betätigst, um das Tor zu bewegen??

Zitat:Also alle mir bekannten Garagentorantriebe haben einen Funksender im Lieferumfang. Wozu dann noch einen RFID Leser?
Öhm, nicht jeder Garagentorantrieb hat auch nen Funksender und zweitens, warum soll man sich ne Fernbedienung an den Schlüsselbund knallen? Im Auto mag das Sinn machen mit dem Funksender, aber wenn man zu Fuß das Garagentor öffnen will, brauchst man doch net extra nen mehr oder weniger fetten Funksender? Da ist es doch sogar absolut üblich zusätzlich einen Schlüsseltaster oder für die sicherere Variante einen RFID-Leser zu haben?

Zitat:Ich ziehe mich auch Problemlos über ein 3 Meter Tor/Mauer rüber. Das ist doch kein Hindernis. Bei >5 Meter Knasthöhe mag das anders aussehen. Mit Überkletterschutz vielleicht auch.
Das will ich sehen, wie du über nen 5 Meter Zaun mit Überkletterschutz mit Stacheldraht überkletterst - wobei selbst ein korrekter Überkletterschutz ohne Stacheldraht wäre schon ne sportliche Leistung.

Zitat:Aber wer sowas hat um Menschen abzuhalten, der baut sich kein Relais RFID Leser an, was ich einfach abreißen kann und zwei Kabel verbinden zum öffnen?
Ja eben - darum gehts hier doch???

Wie kann man eigentlich so unfreundlich und passiv-aggressiv sein wie du? Ist dir langweilig? Musst du deinen Frust rauslassen??

www.km-sicherheitstechnik.de
Alarmanlagen von Telenot, Jablotron und Vesta/i-Smart | Videofied als Videoverifikation und mobile Alarmanlage | Schutznebel | IP-Kameras
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Telenot DESFire alternative Transponder Dingdong 7 3.520 10-04-2019 22:03
Letzter Beitrag: Dingdong
  Relais schalten bergfex 4 2.214 02-03-2019 18:35
Letzter Beitrag: bergfex
  Mit Telenot App Relais schalten. Miran 4 4.000 14-10-2014 23:36
Letzter Beitrag: Biedermann



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste