Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Videofied als Sub-System - Warum eigener Außensignalgeber?
17-07-2021, 09:14
Beitrag: #1
Videofied als Sub-System - Warum eigener Außensignalgeber?
Moin,

in letzter Zeit hat sich zumindest hier in der Region die Anzahl der (nicht von uns errichteten) Videofied-Anlagen in Autohäusern, die vorher schon eine reguläre EMA hatten, exponentiell erhöht.

Ob man in einem Autohaus, das wahrscheinlich eh über Videokameras im Innenraum verfügt überhaupt auf Videofied zurückgreifen muss, muss jeder für sich selber wissen - gegebenfalls wird Videofied ja nur für die Perimeterüberwachung genutzt. Warum ich dann im Perimeter nicht auf Kameras setze...

Es gibt definitiv sinnvolle Anwendungsfälle für Videofied, halt überall da wo keine Videoüberwachung gewünscht oder erlaubt ist, also bspw. nicht-öffentliche Bereiche im Gewerbe oder Privatobjekte (Innenbereich), oder wenn ich eh eine neue Funk-EMA einbauen will in nem kleineren Objekt und dann die Vorteile von Videofied will. Aber so macht es auf mich fast schon den Eindruck davon absolut unsinnig zu sein. Aber darum gehts mir auch nicht.

Wenn ich eine Videofied-Anlage als Ergänzung einer vorher existenten EMA errichte, dann sieht das so aus:
- Videofied wird über die reguläre EMA scharf und unscharfgeschalten
- Videofied gibt Auslösungen im Innenbereich an die reguläre EMA weiter als Meldelinie
- Signalisierung erfolgt ausschließlich durch die reguläre EMA; möchte ich aus dem Perimeteralarm heraus über Signalgeber signalisieren statt Täteransprache per Lautsprecher, erfolgt das über den fernaktivierbaren Ausgang der Zentrale als "Bestätigter Perimeter"-Meldelinie an der bestehenden EMA

Was ich aber bei genannten Objekten jetzt gesehen habe und mich ziemlich stark wundert, dass dort ergänzend zum vorhandenen Signalgeber auch ein einziger Videofied-Signalgeber hängt. Nur einer und öfters auch suboptimal montiert in Bezug auf die optische Signalisierung.

Hat das irgendeinen weiteren Sinn, auf den ich nicht komme? Widerspricht das Auslösen der regulären EMA über eine ferngesteuerte Perimeteralarm bestätigt-Linie gegen VdS-Vorschriften, sofern die Autohäuser VdS-Anlagen haben? (Bei EN50131 sehe ich da keine Einwände und VdS mache ich ja nicht.)

Es spricht ja vieles gegen einen extra Videofied-Signalgeber:
- Höherer Preis für die Anlage
- Höhere Wartungskosten
- Keine Redunanz beim Signalgeber wenn man nur einen hinhängt
- Missverständnisse welches Objekt betroffen ist wenn der Signalgeber nicht überall sichtbar ist, wo sonst optische Signalgeber sind (bspw. Streifenwagen ist gerade in der Nähe, findet aber das heulende Objekt zunächst nicht, weil er den Videofied von der Seite des Objekts nicht sieht und der Signalgeber der da ist nicht blinkt)

www.km-sicherheitstechnik.de
Alarmanlagen von Jablotron und Telenot | Videoverifikation | Mobile Alarmanlagen für Baustellen und Leerstand | Schutznebel | IP-Kameras
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-07-2021, 10:26
Beitrag: #2
RE: Videofied als Sub-System - Warum eigener Außensignalgeber?
Moin,

jedee Teil bringt Geld. Da laufen keine Techniker im Verkauf rum sondern nur reine Verkäufer. Die verkaufen heute Waschmaschonen und morgen EMA/CCTV. Da haben seriöse Errichter kaum eine Chance :-(

Viel Erfolg

Andres
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-07-2021, 10:38
Beitrag: #3
RE: Videofied als Sub-System - Warum eigener Außensignalgeber?
genau so ist es.
Da laufen geschulte Verkäufer herum, welche eine imaginäre VdS Richtlinie zur Voralarmprüfung heranziehen, um diesen Kunden diesen Unsinn aufzudrängen.
Dann spielen die Versicherungen noch mit, da diese, wenn sie VdS hören, sofort deren Umsetzung verlangen, mit Androhung des Verlustes des Versicherungsschutzes nach dem nächsten Vorfall. Bei uns haben sie auch die Autohäuser, vorzugsweise Premiummarken, mit diesem Unsinn ausgerüstet.
Wenn du siehst, wie das hingepfriemelt wurde, nimmst du als Kenner der Materie das entsprechende Werkzeug und schon ist der Murks ausser Gefecht gesetzt.
Mag sein, dass ne Auslösung kommt. Trotzdem bist du nur am Rennen und die Einsatzkräfte werden zusätzlich strapaziert.
Aber das ist wie immer nur meine persönliche Meinung.
Dieser geschulte Verkäufer von einer hessischen Firma hats bei uns auch in dieser Weise probiert, hat diese "Vorschrift" vorgeschoben um den Termin zu bekommen.
Ich habe ihn abtropfen lassen, da ich von dem System nichts halte.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-07-2021, 22:44
Beitrag: #4
RE: Videofied als Sub-System - Warum eigener Außensignalgeber?
Da bin ich beruhigt, dass das Problem wohl nicht an meinem Konzept ist, sondern da einfach nur strikt verkauft wird. Ich frag mich ja... Die Systeme sind dann aber hoffentlich schon als Sub-Systeme geschalten und die armen Mitarbeiter müssen net doppelt unscharf schalten...

Vorallem ist Alarmverifizierung ja absolut sinnvoll - minimierte Kosten bei Falschalarm und vorallem schnellerer Polizeieinsatz bei echtem Alarm und auch Videofied ist imho ein geniales System für bestimmte Anwendungsfälle als kabellose Perimeterüberwachung (will halt am Ende nicht jeder nicht seinen 5000 Euro Rasen, der irgendwelche Preise gewonnen hat aufbuddeln), für Baustellen oder (vorübergehend) leerstehende Objekte oder eben im Innenbereich wo Kameras unerwünscht (Privatbereich) oder verboten sind. Aber die meisten Autohäuser verfügen doch sowieso über Kameras - wofür dann Videofied? Dann häng ich denen lieber mehrere Acusense-NVR hin, das macht tausendmal mehr Sinn... Wäre man böse könnte man sagen, dass man ja Alarmverifizierung nur im Perimeter braucht, weil vernünftige EMAs so wenige Falschalarme bringen, dass EMA von der Polizei wie eine BMA bei der Feuerwehr wie ein bestätigter Einbruch behandelt wird bis zum Gegenteil - aber sind wir mal ehrlich: So ist es halt nicht. Und wenn dir nachts n Wildschwein durch den Laden rennt, muss halt auch net gleich die Polizei mitm MEK anrücken. Wobei.. Wenn man bedenkt wie gefährlich so ne Wildsau ist vielleicht schon. Big Grin

www.km-sicherheitstechnik.de
Alarmanlagen von Jablotron und Telenot | Videoverifikation | Mobile Alarmanlagen für Baustellen und Leerstand | Schutznebel | IP-Kameras
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Außensignalgeber bei Mehrfamilienhaus gahu 4 2.567 06-12-2015 07:53
Letzter Beitrag: gahu
smile Warum soll ich Rauchmelder an der Alarmanlage anschließen? WolframS 4 3.266 02-09-2015 10:15
Letzter Beitrag: Jens Knoche
Cool Außensignalgeber Giorgio Alarmi 19 7.231 12-07-2015 17:35
Letzter Beitrag: evertech
  Hausautomation (Homematic): warum nicht als Alarmanlagen und Kombination sdkoenig 10 12.119 26-09-2013 21:29
Letzter Beitrag: Kevin



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste