Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
NZ300 keine Ersatzteile mehr Zwangsumstellung auf MAP5000
04-04-2021, 15:23
Beitrag: #1
mad NZ300 keine Ersatzteile mehr Zwangsumstellung auf MAP5000
Hallo zusammen,

mit Rückwirkung zum 01.01.2021 Informiert der Bosch Vertrieb aktuell alle Kunden die noch eine NZ300 haben, darüber das man diese Bitte auf eine MAP5000 Updaten soll. Eine Ersatzteillieferung ist im Störungsfall nicht mehr möglich.

Vor Jahren hatte ich schon ein recht langes Gespräch auf einer Messe geführt, dass die MAP5000 wegen Ihres großen Volumens kein Update für die 300er darstellen kann.

Wir haben seit einigen Jahren schon auf die Produkte der Firma Telenot umgestellt, da hier unseren Baulichen Anforderungen Perfekt umgesetzt werden ( im Vergleich zur NZ300 aus dem Hause Bosch ).

Durch eine Auktion bei eBay bin ich über die MAP2000 gestolpert die es seit dem Jahr 2017 wohl gab. Leider hat bisher keiner dieses Teil in freier Wildbahn gesehen. Dieses würde mit etwas gutem Willen zusammen mit einem zusätzlichem Netztrafo sogar in das Gehäuse der 300er passen ( Datenblatt im Anhang ).

Leider wurde dieses Fabrikat wohl wieder vom Markt genommen, weil man wohl lieber die MAP5000 mit viel Luft im Gehäuse verkauft.

Der Gipfel bei der MAP5000 ist ja dann noch das die Aufschaltung über ein AT4000 ( ist die aktuelle comXline Serie von Telenot ) ein weiteres Gehäuse neben der doch recht großen Kiste vorsieht.

Denkt bei Bosch mal einer darüber nach, dass es auch Objekte gibt wo die Alarmanlage im Schrank oder unter dem Tresen verbaut wurde / wird.

Die Mitbewerber hier z.B. die Firma Telenot machen das viel besser.

Was bietet Ihr den euren Kunden als Update für die neuen Bosch Produkte an ?


Schöne Ostertage noch


Angehängte Datei(en)
.pdf  MAP_2000_Zentrale_Data_sheet_deDE_13184169227.pdf (Größe: 233,84 KB / Downloads: 35)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-04-2021, 16:11
Beitrag: #2
RE: NZ300 keine Ersatzteile mehr Zwangsumstellung auf MAP5000
Bosch hat vermutlich einfach an klein Kunden kein Interesse und somit ist die Map 5000 auch kein Nachfolger für die Nz300 sondern für die UGM2020 (Map5000 im verbund mit einer UGM2040).
Die Map 2000 gibt es aber nicht in Deutschland, diese war auch nie für diesen Markt gedacht bzw. wenn es eine deutsche Ausführung gab wurde diese einfach zu selten von den Kunden gekauft und somit eingestellt. Die Map-5000 bietet einfach mehr als eine 400H und kann problemlos große Objekt absichern wo Telenot scheitert, selbst mit Comslave's merkt man schnell das die Anlage an Ihre grenzen kommt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-04-2021, 16:37
Beitrag: #3
RE: NZ300 keine Ersatzteile mehr Zwangsumstellung auf MAP5000
Genau diesen kleinen Ladenlokalen oder auch Privathäuser hat somit Bosch durch die MAP5000 verloren.

Die Liga wo Bosch hier dann mitspielen wird, ist dann durch große Auschreibungen hart umkämpft.

Die Kleinen Objekte hätte man mal eben fast so bekommen ohne sich sonderlich anzustrengen zu müssen. Wer einmal Bosch hatte, mit den Service Technikern zufrieden, wird hier bleiben.

Wer wird sich bei 3 Bewegungsmeldern , einigen MKs oder auch noch Überfalltastern ein MAP5000 in einem kleinen Ladenlokal an die Wand hängen wenn er das mit einer 400er von Telenot schön Kompakt haben kann.

So viele große neue XXL Objekte kann es doch nicht geben, dass man auf die kleinen mit Wartungsverträgen nebst Leitstellen Aufschaltung ganz verzichten kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-04-2021, 22:10
Beitrag: #4
RE: NZ300 keine Ersatzteile mehr Zwangsumstellung auf MAP5000
Zitat:So viele große neue XXL Objekte kann es doch nicht geben, dass man auf die kleinen mit Wartungsverträgen nebst Leitstellen Aufschaltung ganz verzichten kann.
Das Geschäft läuft bei Bosch und auch bei Siemens über Großobjekte und insbesondere über Konzessionen und Leitstellen. Man verdient Geld nämlich über laufende Verträge, also Wartung und Aufschaltung, nicht über Montage. Und eine Wartung einer großen Anlage (ich sag mal Flughafengröße) ist besser zu planen und händeln als viele kleine Wartungen. Für Großobjekte werden einfach 1-2 Personen fest angestellt, die nichts anderes machen. Bei kleinen Objekten kommt dann immer der Ärger mit Tourenplanung, zwischengeschobenen Störungen und Personalengpässen dazu.

Siemens hat sich durch den Verkauf der kleinen und mittelgroßen Sicherheitstechnik an Vanderbilt offiziell davon losgesagt, Bosch macht macht es unter der Hand. Siemens macht auch nur noch die großen, komplexen Systeme, die ein Telenot oder auch ein Honeywell nicht mehr oder schwierig bewältigen kann.

Mag aber auch daran liegen, was für Bedingungen an Anlagen im deutschsprachigen Raum gestellt werden. Schau dir mal die Anlagen an, die Bosch für den englischsprachigen Raum bereitstellt. Das würden sich hier noch nicht mal informierte Privatpersonen hinhängen, dort sind die Anlagen für den Einsatz im Geheimschutzbereich zugelassen.

Ja, eine MAP kann mehr als eine complex, aber eine NZ ist ja auch keine MAP und es geht ja genau um den Bereich, den man bisher mit einer kleinen NZ abgedeckt hat. Entweder man überzeugt den Kunden, dass man ein sogenanntes MAP-Zimmer einrichten muss oder es kommt der Kompletttausch.

Das AT4000 müsste aber ins MAP-Gehäuse passen, gibt zumindest einen Montageplatz und das AT2000 (Bosch) hat die gleichen Befestigungspunkte wie das AT3000 und AT4000 (beide Telenot). Das AT5000 ist da ein Abweichler (TAS), aber selbst hier müssten die Bohrungen an der gleichen Stelle sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-04-2021, 18:03
Beitrag: #5
RE: NZ300 keine Ersatzteile mehr Zwangsumstellung auf MAP5000
Zitat:Ja, eine MAP kann mehr als eine complex, aber eine NZ ist ja auch keine MAP und es geht ja genau um den Bereich, den man bisher mit einer kleinen NZ abgedeckt hat. Entweder man überzeugt den Kunden, dass man ein sogenanntes MAP-Zimmer einrichten muss oder es kommt der Kompletttausch.

Ja das MAP Zimmer bringt es gut auf den Punkt - wir haben bei uns selber 2 MAP5000 hängen - das Touch Display ist immer noch grottich von der Oberfläche und der Reaktionszeit - andere machen das echt deutlich besser und auch für den Kunden und auch Sicherheitsdienst Verständlicher.

Zitat:Das AT4000 müsste aber ins MAP-Gehäuse passen, gibt zumindest einen Montageplatz und das AT2000 (Bosch) hat die gleichen Befestigungspunkte wie das AT3000 und AT4000 (beide Telenot). Das AT5000 ist da ein Abweichler (TAS), aber selbst hier müssten die Bohrungen an der gleichen Stelle sein.

Das würde passen, nur die Techniker von Bosch können das leider nicht als Leiterplatten OEM Version ordern wenn ein Update des Übertragungsweges gefordert ist.
Keine der bei uns installierten EMA wird bei uns zu 100% nach den VDS Vorgaben betrieben. Es gibt hier auch keinerlei Vorgaben von unserer Seite. Hier sollte nur der alte Übertragungsweg auf Mobilfunk Umgestellt werden ; ohne Bosch BOSINET Zugang. Leider kann man direkt über Bosch nur diesen Schrank im Anhang bestellen auch wenn man nur den reinen Mobilfunk Weg benötigt.

Wir werden mal schauen, was besonders in den kleine Objekten, der Umbau auf MAP5000 kosten würde. Hier ist denke ich mal der Update auf Complex von Telenot deutlich günstiger. Werden mal den Vertrieb von Bosch einbestellen, uns hier entsprechende Angebote für alle Objekte zu unterbreiten.


Angehängte Datei(en)
.pdf  AT_Gerät_4000_Installation_Manual_deDE_24147273227.pdf (Größe: 3,15 MB / Downloads: 31)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-04-2021, 19:16
Beitrag: #6
RE: NZ300 keine Ersatzteile mehr Zwangsumstellung auf MAP5000
Zitat:das Touch Display ist immer noch grottich von der Oberfläche und der Reaktionszeit
der Trick ist einfach nicht aufs Display 20 mal zu drücken sondern den Finger drauf zu lassen auf der Taste die man drücken möchte dies würde aber auch mit der Firmware verändert vor ner weile,das die benötigte Betätigungszeit runtergesetzt wurde.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-04-2021, 09:34
Beitrag: #7
RE: NZ300 keine Ersatzteile mehr Zwangsumstellung auf MAP5000
Ist die Map 2000 von Sonax nicht kompatibel zu den NZ 300 Komponenten?

Wie schnell ist nichts gemacht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-04-2021, 12:30
Beitrag: #8
RE: NZ300 keine Ersatzteile mehr Zwangsumstellung auf MAP5000
Sonax produziert nicht selber. Die bieten von Bosch auch nur noch die MAP 5000 an.

www.km-sicherheitstechnik.de
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  MAP5000 schrauber007 4 1.230 28-05-2020 17:56
Letzter Beitrag: kingwall
  Bosch NZ300 / Zettler ZA300 HanischSicherheit 0 744 08-05-2020 05:59
Letzter Beitrag: HanischSicherheit
  Programmierung Bosch NZ300 Complex92 9 6.607 24-07-2018 18:44
Letzter Beitrag: 5624



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste