Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Auf Integra zugreifen via TCP/IP
18-11-2020, 16:01
Beitrag: #1
Auf Integra zugreifen via TCP/IP
Guten Tag,

ich hoffe ihr habt einen Tipp für mich. Bin gerade dabei unsere Integra 128 Plus zu installieren. Soweit funktioniert auch alles und nun wollte ich mich daran machen das Ethm Modul zu installieren. Leider wird es nicht erkannt.
Power LED am Modul leuchtet und die Bus LED blinkt. Habe das Modul gemäß Anleitung auf den Bedienteilbus geklemmt. Zusammen mit dem INT-TSI.
Woran könnte das liegen das ich das Modul nicht über dloadx finde?
Dem INT-TSI habe ich die Adresse 1 gegen und das Ethm1 hat die gejumperte Adresse 2.
Ich muss dazu sagen ich bin Neuling auf dem Gebiet. Daher kann/wird es sicher nur ein Anfänger Fehler sein.

Auf jedenfall schon einmal danke für die Hilfe

Grüße Andre
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-11-2020, 17:10
Beitrag: #2
RE: Integra 128 Plus erkennt das ETHM-1 Modul nicht
Bevor ich jetzt rumrate:

Teil 1 (Verdrahtung usw) https://www.youtube.com/watch?v=X_SoswS3SfU&t=3s

Teil 2 (Inbetriebnahme: https://www.youtube.com/watch?v=NrND0j_37R8

Satel Videotutorials: https://www.youtube.com/c/aslademcogmbh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-11-2020, 07:41
Beitrag: #3
RE: Integra 128 Plus erkennt das ETHM-1 Modul nicht
Besten Dank. Das hat mir geholfen. War in der Tat nur eine Kleinigkeit und jetzt funktioniert alles.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-12-2020, 14:58
Beitrag: #4
RE: Integra 128 Plus erkennt das ETHM-1 Modul nicht
Moin Moin

Nachdem ich es nun hinbekommen habe das ich mich übers Netzwerk über dloadx mit der Anlage verbinden kann ist nun ein neues Problem aufgetreten wozu ich noch keine Lösung gefunden habe:

Nachdem ich meinen Rechner ausgeschaltet habe und ihn z.B. ein paar Stunden später wieder starte um erneut via dloadx auf die Zentrale zuzugreifen kommt folgende Fehlermeldung:
Name/Adresse des Servers fehlt. Ich muss mich dann wieder erst einmal über den COM Port Verbinden. Danach kann ich mich wieder bequem über die Schaltfläche TCP/IP Ethm Verbinden.
Kann ja eigentlich nicht im Sinne des Erfinders sein oder? Jedesmal wenn ich dloadx neu starte ist auch immer wieder aufs neue der Com Port eingestellt. Muss doch möglich sein das er die Einstellung behält und ich mich nicht immer erst einmal über den COM Port verbinden muss?

Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-12-2020, 14:09
Beitrag: #5
RE: Auf Integra zugreifen via TCP/IP
dann hast du die Programmierung nicht abgespeichert, nachdem du unter Kommunikation-> Kennwörter und Rufnummern die Zugangsdaten hinterlegt hast Wink

Also: einmal verbinden, die Kennwörter kontrollieren, abspeichern - dann klappts beim nächsten Mal.

Satel Videotutorials: https://www.youtube.com/c/aslademcogmbh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-12-2020, 18:05
Beitrag: #6
RE: Auf Integra zugreifen via TCP/IP
DANKE! Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-12-2020, 18:14
Beitrag: #7
RE: Auf Integra zugreifen via TCP/IP
Hi Animal,

vielleicht kannst du mir ja noch einen Tipp geben. Ich würde gerne über die LEDs auf dem Handsender eine Optische Rückmeldung über den Zustand der Anlage realisieren. Leider bekomme ich es nicht hin.
Ich habe mal meine Einstellung hochgeladen, vielleicht kannst du da ja erkennen warum es nicht klappt.
Ich bekomme leider keine Rückmeldung vom Handsender. Wenn ich über die Fernbedienung scharf bzw. unscharf Schalte dann blinken alle 3 Leds für ein paar Sekunden und das wars. Habe es genauso gemacht wie in der Anleitung hier im Forum beschrieben.
Kann man das blinken eigentlich irgend wie ausschalten? Was hat das für einen Hintergrund? Reagieren tut die Anlage ja in dem Moment wo man die Taste drückt.
Gespeichert habe ich dieses mal selbstverständlich Big Grin


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-12-2020, 10:06
Beitrag: #8
RE: Auf Integra zugreifen via TCP/IP
Sonst keiner eine Idee woran es liegen kann?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-12-2020, 22:08
Beitrag: #9
RE: Auf Integra zugreifen via TCP/IP
Die Rückmeldung über den aktuellen Zustand der Anlage erreichst du in dem du z.B. einen nicht belegten Knopf der Fernbedienung drückst.
Wenn die Anlage unscharf ist müsstest du bei drücken einer Taste z.B. nur die grüne LED angezeigt bekommen.
Wenn man die Anlage über die Fernbedienung scharf schaltet muss man danach kurz warten und nochmal eine Taste drücken um dann sehen zu können ob die Anlage die scharfschaltung vollzogen hat durch aufleuchten der grünen LED.

Das ist mein Kenntnisstand, lasse mich aber gerne eines besseren Belehren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-12-2020, 21:20
Beitrag: #10
RE: Auf Integra zugreifen via TCP/IP
Kann sein das es so funktioniert. Das Problem ist aber das sobald ich eine beliebige Taste auf der Fernbedienung drücke, alle drei LEDs für 5 Sek. blinken.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Cool Konfiguration Integra 128 und Wie schwer ist es eine Integra zu programmieren? heli-fun 97 25.856 25-01-2019 11:28
Letzter Beitrag: heli-fun



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste