Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaufberatung Hikvision Videoüberwachung
16-10-2020, 08:42
Beitrag: #1
Kaufberatung Hikvision Videoüberwachung
Hallo
nach vielen Unzufriedenheiten mit LE 20x und Tagelangem Forumlesen und Empfehlung von o.g. Produkt, tauchen nun wieder paar Fragen auf.
Meine "Wünsche" es geht um Outdoor Grundstücksüberwachung mit Fernzugriff über Apfelphone.
Einige Kabel liegen schon von voriger Kameraüberwachung, aber WLAN finde ich auch interessant( ich weiß, Funk ist nicht alles -hoffe "ER" verzeiht es mir ;-/ )
Somit auch gewissermaßen "mobil" da es einige Anwendungen geben würde, bei der die Kamera wandern müßte.
ZB: Hikvision DS-2CV2041G2-IDW
und Hikvision DS-2CD2141G1-IDW1
und kabelgebunden Hikvision DS-2CD2043G0-I

Mit diesem PVR "DS-7108NI-E1/V/W 8 Kanal Wlan & Lan " liessen sich doch beide einbinden?

Was ist davon zu halten?
https://www.videoueberwachungstechnik-pr...droid.html

Oder Arlo Pro3 Floodlight-Überwachungskamera ?

So, nun ist es 08.40 Uhr :-0 seit 1 Uhr im Forum Kaufberatung Video unterwegs, werde mal aufhören sonst kommen noch mehr Fragen.

Bitte nicht steinigen

LG Mark

XT2 Plus, Keypad, 15 Türsensoren, 2 RM, 4 LE202, 2x DBM, 2x PIR, Statusanzeige, 3x Funksteckdose mit Stromzähler
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-10-2020, 08:58
Beitrag: #2
RE: Kaufberatung Hikvision Videoüberwachung
... vielleicht solltest Du Dich bei der Vielzahl von Fragen Huh und Deinen bisherigen, umfangreichen (negativen Undecided ) Erfahrungen einfach mal auf den Weg zu einem wirklichen Fachmann machen, der ein auf Dich zugeschnittenes System (bestenfalls von einem Hersteller - da sich dann die Probleme in Grenzen halten bzw. besser eingrenzen lassen Wink ) projektiert.

Gerne kannst Du im Vorfeld Deine Wünschen zusammenfassen, damit man Dir dort ein System "zusammen stellt" mit dem Du zufrieden bist und zurecht kommst. Das wird sicherlich nicht ein Schnäppchen, aber wenn Du auch nur einen Bruchteil Deiner Zeit und der Zeit der hier Antwortenden in Relation setzt, sollte man damit leben können oder aber die eigenen Ansprüche dem Budget anpassen. Cool

Sorry, auch wenn es nicht DAS ist, was Du hören willst, aber irgendwann möchte man doch zu einem Ziel kommen, oder Huh

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-10-2020, 10:34
Beitrag: #3
RE: Kaufberatung Hikvision Videoüberwachung
tja, was soll man denn von so ner Frage halten.
Zunächst gibt es kein System EINES Herstellers, der alle Anwendungsprofile zufriedenstellend abdeckt.
Schon gar nicht die hier verlinkten Sets, denn jeder Kamerastandort hat eine andere Anforderung. Wenn man das mal realisiert hat, versteht man auch die Vielzahl von Produkten auf dem Markt.
Die Hikvisionkams decken schon einen unglaublich breiten Range von Möglichkeiten ab, jedoch sind das in den wenigsten Fällen die Kameras, welche in den Onlineshops als billigste Variante aus der Onlinsschütte kommen.
Hier werden die teueren Modelle mit den billigsten in einen Topf geworfen und man glaubt, dass die Spezifikationen diesselben sind. Eben nicht. Wie beim Autokauf. Die Extras machen den Preis. Punkt.
Kurzer Auszug aus meinen benutzten Kameras: Axis, Darkfighter Hikvision, Low Cost Hikvision, High End Hikvision Domes, Truvision Cams (kommen aber aus der Hikvision Fabrik, jedoch teilweise bessere FWs) Dahuas, wenns gut und günstig sein soll, netgear arlos, aber keinen Billigschrott. Halt doch: 2 Maginons als ultraschlechtes Beispiel mit gravierenden Smeareffekten.
Irgendwie muss man seine Auswahl gegenüber den Billigheimern ja mal rechtfertigen können.
Warum du mit deinen Lupus nicht so klarkommst, erschliesst sich mir nicht.
Die Kameras kommen von dahua, lupus vergewaltigt da nur seine FW drüber, du könntest auch auf dahua FWs upgraden, du kannst dann nur nicht mehr zurück. Jede Lupus lese ich auch in einen Onvif-NVR oder Synology ein, wobei ich NAS nicht präferiere. Jedem das seine.
Da Mark schon mal lange Stunden hier verbringt, muss man hinterfragen, womit er sein Geld verdient. Eventuell könnte auf der anderen Seite mehr erwirtschaftet werden, denn ihm fehlen Grundlagen dieser Technologien.
Das ist nicht so einfach im Internet draufzuschaffen.
Beispiel gefällig? Wir arbeiten seit mehreren Tagen an Migrationen von älteren EMAs. Heute morgen Kalkulatorischen Point of no return erlangt.
Es ist besser, aktuelle System einzusetzen und die Gefälligkeiten der Kundschaft gegenüber einzustellen. Diese werden nicht bezahlt, denn die verlorene Zeit müsste ich einpreisen. Zahlt dir kein Mensch.
Desweiteren muss man sich immer an die Nase fassen und eruieren, ob ich das alles wirklich brauche, nicht nur will. Man verrennt sich da mal gerne und ein imposanter Hund bringt teilweise mehr als schwindelige Technik. Big Grin
Wissen ist Macht, nicht alles wissen macht aber zuweilen auch nichts.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-10-2020, 11:28
Beitrag: #4
RE: Kaufberatung Hikvision Videoüberwachung
Die Gefahr, die ich (Undecided am eigenen Leib selbst erlebt) sehe, ist, dass er (wie viele andere - auch ich Exclamation ) im online-Shop günstig kauft und dann dumm aus der Wäsche schaut, weil es eben nicht plug n play ist.

Ich habe viel gelesen, wenig verstanden, nicht Stunden oder Tage, nein Wochen investiert, um es nur annähernd so zu haben, wie ich es eigentlich haben wollte (... und bin zwar mit meinem Latein aber nicht mit meinen Wünschen am Ende).

Als Beweis findet man unzählige Beiträge alleine in diesem Forum, die einem den Spiegel vorhalten. Dank vielerlei Hilfen (auch hier) kommt man nach Monaten zu einem Ergebnis, dass man/frau - ich sag´s mal salopp, für 200 € mehr beim (örtlichen) tatsächlichen Fachhändler innerhalb von einer oder zwei Stunde(n) erreicht hätte. Undecided

Klar will jeder - auch ich - sparen. Vielleicht muss auch jeder es für sich selbst herausfinden, dass es alleine mit google-Übersetzer und Youtube-Videos nicht an´s Laufen gebracht werden kann. Ein falsches Häkchen - und man sucht sich den Wolf.

Im Nachhinein stellt man mitunter fest, dass die Zeit für das "Lehrgeld" recht umfangreich war und man hätte besser nutzen können. Zwar wächst man mit seinen Aufgaben, aber der hierfür verwendete Input steht oftmals in keinem Verhältnis.

Ich will nicht wissen, wieviel Technik ungenutzt im Keller liegt, weil einem irgendwann die Lust vergangen ist ... Heart

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-10-2020, 13:40
Beitrag: #5
RE: Kaufberatung Hikvision Videoüberwachung
Versuche das mal zu erklären:
"Warum du mit deinen Lupus nicht so klarkommst, erschliesst sich mir nicht."

1. Wenn man was einstellt/ ändert wird es manchmal nicht übernommen.
Die Mailweiterleitung klappt nicht, wie woanders schon geschrieben die XT2 macht das, also scheint Maileinstellungen richtig zu sein. Gestern Nacht haben 4 Kameras 122 Aufnahmen vom Regen gemacht, aber ich war nicht drauf.
Ließe sich mit IR Strahler sicher ändern. Der schlimmste Punkt ist aber, der Zugriff bzw. Anschaumöglichkeit.

Mit meiner alten Anlage hab ich eine 1/4/8 Ansicht. Die hat kein Onlinezugriff. So etwas hätte ich gern, aber halt moderner mit Benachrichtigung und Fernzugriff per App.

Aufgrund der Empfehlungen von Hikvision habe ich dort geschaut, und das mit WLAN fand ich ganz gut. Da zu Überwachende Bereiche nur Zeitlich benutzt werden können. Und sich der Kabelverlegungsaufwand vermeiden ließe.
Aber da bin ich flexibel und nicht Beratungsresistent.

Als Kamera habe ich mir auch Nightfighter und so vorgestellt. Die können ja später auch teurer werden.
Aber erst mal brauche ich ja ein Grundgerät. Wenn ich aber erst 3 Monate sparen muß, ist das Objekt sozusagen unbewacht, ( Und evtl Frost im Boden) nehme ich aber erst mal preiswertere ist schon mal gewiße Überwachung möglich. Bei der Kameraaufrüstung bleibt das Grundgerät ja weiter da.

Bin nun aber nun so weit, die Kameras an die Strippe zu legen, da ich ja noch Urlaub habe würde sich das auch anbieten.

https://www.avware.de/Digitaler-Videorek...-Megapixel

Was ist von dem zu halten?

Zitat"denn jeder Kamerastandort hat eine andere Anforderung"

Und ich kann dann mit verschiedenen Kamera's testen.

Leider habe ich auch kein Geschäft gefunden in dem ich mich beraten lassen könnte. 4 Videoanlagenverkäufer bei denen ich eingeben musste, was ich mir vorstelle und dann Rückruf mit Ihrem Angebot erfolgen sollte. Bin leider nicht so der Theoretiker und Technikversteher, aber das habt ihr ja schon gemerkt :-0.

Mir ist da ein Shop lieber, bei dem ich gucken und vergleichen kann. Ob online oder analog ;-). Denn wenn ich ein Gerät sehe, kann ich später mehr damit anfangen, als wenn am Telefon mir die Bezeichnungen um die Ohren gehauen werden.

LG

XT2 Plus, Keypad, 15 Türsensoren, 2 RM, 4 LE202, 2x DBM, 2x PIR, Statusanzeige, 3x Funksteckdose mit Stromzähler
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-10-2020, 14:08
Beitrag: #6
RE: Kaufberatung Hikvision Videoüberwachung
tja, wer online nur nach dem besten Preis schaut,muss auch genau lesen.
Dein Favorit braucht noch Festplatten. Ob du den so eingerichtet bekommst, wie du dir das vorstellst, wage ich Stand jetzt zu bezweifeln. Allein die Anmeldung stellt viele schon vor Probleme, gerade wenns dann via Onvif gehen soll.
Bei deinem Pool, den du hast, solltest du mal bei dahua schauen, die kleinen Serien kannst du sowohl bei hik als auch woanders vergessen. Gerade was die Geschichten mit Linecrossing und ähnlichem betrifft, sind die NVRs ab dem mittleren Segment die bessere Wahl. Frag beim Halis (cambuy) nach, der macht dir ne Beratung und vereinbare Onlinehilfe. Es könnte schneller und mit weniger Frust voran gehen.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-10-2020, 18:49
Beitrag: #7
RE: Kaufberatung Hikvision Videoüberwachung
Bin gerade von einem persönlichem Beratungsgespräch zurück. Es wird nun was von Dahua 8 Kanal in der Oberen Premiumklasse, mit vor Ort Installation und Einrichtung.
Förderung gibt es auch.

Und eine 1000€ Kamera ist auch auf der Wunschliste, schwenkbar und mit Zoom, Personen Erkennungs und Verfolgungs "Intelligenz" . Die kann dann vom Schornstein an die Grundstücksgrenze zum Wald schauen. Natürlich auf meinem Privatem Grund und nichts ins öffentliche Land !!

Aber dazu müßen mich erst mal die anderen Kameras und die Technik, bzw App Fernsteuerung dahinter überzeugen.

XT2 Plus, Keypad, 15 Türsensoren, 2 RM, 4 LE202, 2x DBM, 2x PIR, Statusanzeige, 3x Funksteckdose mit Stromzähler
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-10-2020, 20:34
Beitrag: #8
RE: Kaufberatung Hikvision Videoüberwachung
hatte ich nicht genau dieses Verhalten heute nachmittag beschrieben?
Leute: amazon ist ein geiles Zeug, ich bin schon lull und lall.
Ich weiss nicht ob du mich verstehst, doch mein Herz spricht und tut n. Knall.
So oder so ähnlich ging ein Song von Spliff. Kult .
Aber denkt doch einfach mal nach, ob das billige Zeug genau dasselbe leisten wird wie Profimaterial.
Vielleicht kommt der ein oder andere von selbst drauf.
Frei nach Schopenhauer: die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewissheit.
Der zweite Wahlspruch in meiner Firma.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-10-2020, 21:51
Beitrag: #9
RE: Kaufberatung Hikvision Videoüberwachung
???
Was hat Amazon damit zu tun?!
Zumal ich da so wie so nie was bestelle.

Der Errichter kauft laut seiner Aussage beim Hersteller ein, wenn er mich da beschummelt und bei A. kauft, kann ich das nicht ändern.

XT2 Plus, Keypad, 15 Türsensoren, 2 RM, 4 LE202, 2x DBM, 2x PIR, Statusanzeige, 3x Funksteckdose mit Stromzähler
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-10-2020, 22:07
Beitrag: #10
RE: Kaufberatung Hikvision Videoüberwachung
Mensch Mark, ich hab gedacht, du kapierst den Gag.
aber nochmal für dich : google mal spliff. Deja vu und dem amaretto song.
oder halt carbonara, e una coca cola.
vielleicht kommst du drauf.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-10-2020, 22:34
Beitrag: #11
RE: Kaufberatung Hikvision Videoüberwachung
Der Bub ist zu jung Smile
Carboaaaara!

Made my day.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kleine Überwachungsanlage Kaufberatung Stylez 10 289 14-10-2020 07:55
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
disturbed Kaufberatung Sicherheitssystem Dome_90 3 317 22-09-2020 10:15
Letzter Beitrag: Ollik
  Kaufberatung Kamera und Rekorder Preafectus 1 526 10-08-2020 04:59
Letzter Beitrag: Preafectus
  Kaufberatung Kamera Sarek HL 52 2.784 08-07-2020 18:55
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Kaufberatung IP Kamera, WLAN, Nachtsicht, Akku Cheech2020 2 766 22-06-2020 19:58
Letzter Beitrag: Cheech2020
  Kaufberatung für IP Kamera Wegelagerer99 5 821 17-05-2020 18:05
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Neues POE Alarmanlagenset Kaufberatung laurooon 24 4.668 04-12-2018 16:33
Letzter Beitrag: laurooon
  HikVision Modell HikVision DS-7616NI-E2/A Frage Sichi2018 3 1.969 27-11-2018 22:28
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Kaufberatung Outdoor Cams / System eisteee 0 1.273 22-11-2018 14:27
Letzter Beitrag: eisteee
  Kamera Kaufberatung - Außen / Innen - WLAN + Cloud + Dome marnix 9 2.639 28-08-2018 21:32
Letzter Beitrag: seagull



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste