Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Überwachung Wasserstand im Schacht
26-09-2020, 07:55
Beitrag: #1
Überwachung Wasserstand im Schacht
Im Keller meines Hauses habe ich einen "Pumpensumpf", etwa für 1 cbm. Hier wird das nur im Keller des Hauses angesammelte Wasser aufgefangen und wieder hoch gepumpt, da der Straßenkanal höher liegt. Wasser fällt aus 2 Waschmaschinen, einer Zapfstelle und (theoretisch) der Drainage an. Nun kann die Pumpe ausfallen oder wie jetzt, das Abgangsrohr in Kupfer war nach 3 Jahrzehnten einfach durchgerostet. Damit lief die Pumpe ununterbrochen, da das abgesaugte Wasser durch die defekte Stelle wieder in den Pumpensumpf spritzte. nach ca. 30 Jahren haben die Waschmittel offensichtlich auch das Kupfer angegriffen. Da der Kontrolldeckel mit einer Spüle überbaut ist, suche ich nach einer Möglichkeit der Überwachung, ohne jedes Mal die Spüle zu demontieren usw.
Bereits nach rund 30 cm Wasserstand im Schacht läuft die Pumpe an und pumpt ab, so dass ca. 2 cm Wasserstand immer im Schacht sind.
Im Rahmen der Instandsetzung will ich nun im oberen Bereich eine einfache spritzwassergeschütze Lampe anbringen. Strom Anschluss ist direkt neben dem Pumpensumpf vorhanden. Frage ist, gibt es eine einfache und auch preiswerte Lösung für eine Kamera im Schacht, die anlass- oder kontrollbedingt benutzt werden kann? vielleicht hat jemand eine Idee für den Laien. Danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-09-2020, 08:40
Beitrag: #2
RE: Überwachung Wasserstand im Schacht
Arrow Google einfach mal nach Wasserpegelschalter (für unter 50 €)

Der Aufwand, mit einer Kamera - bei Bedarf - den Pumpensumpf zu kontrollieren, steht m. E. in keinem Verhältnis. Confused Ich würde sogar prophezeien, dass Deine Cam (incl. der weiteren Technik) eher ausfällt, als Deine Pumpe bzw. eine nach 30 Jahren durchgerostete Leitung. Big Grin

Poly-Rohr und HT-Rohr rostet nicht durch. Da wäre schon mal eine mögliche Problematik außen vor. Wartung der Pumpe würde auch einen entsprechenden Ausfall - zwar nicht ausschließen - aber minimieren.

Zu Deinem Budget müsstes Du auch mal was sagen, denn in den stets feuchten Umgebungen - mit Beaufschlagung von Wasserdämpfen Lightbulb aus dem Abwasser ( = nicht ausschließlich ph-neutral) der Waschmaschine - ist das auch was, womit die Optik (und auch die Elektronik) der Cam fertig werden müsste.

Also ich würde die Angelegenheit ohne Kamera lösen wollen ... Wink

PS: Inwieweit (auch aus dem öffentlichen Kanal) explosionsfähige Gase sich in Deiner Sickergrube ausbreiten könnten und dort in Verbindung nur mit einer spritzwassergeschützen Leuchte zu Problemen führen könnte, mag ich aufgrund meines bescheidenen Wissens leider nicht zu beurteilen. Zwar viel "könnte" im Satz, aber man weiss ja nie. Es gibt ja auch Starkregenereignisse ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-09-2020, 08:45
Beitrag: #3
RE: Überwachung Wasserstand im Schacht
Danke für den Hinweis zum Thema Wasserpegelschalter. eine sinnvolle Alternative, die ich umsetzen werde.

Informativ:
Für das Absaugen der Anlage kommen in Verbindung mit der Anlage nur Metallrohre in Betracht. Ht etc. funktionieren nicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-09-2020, 08:54
Beitrag: #4
RE: Überwachung Wasserstand im Schacht
Beachte bitte noch das nachgeschobene "PS" am Ende meines letzten Beitrages Exclamation

Ja, dann gibt es noch die nicht ganz preisgünstigen Wink V2A bzw. noch höherwertigen V4A-Rohre, die auch bei der Chemischen Industrie eingesetzt werden. Alternativ, in kürzeren Abständen als die erlebten 30 Jahre die Ableitungsrohre austauschen, bevor der Lochfraß einsetzt.

Es gibt aber auch Schlauchmaterial, welches eine Beständigkeit Lightbulb gegen einfache Säuren und Laugen hat ...

Da es viele Landwirte gibt, die ihre Milchwirtschaft aufgegeben haben, ist dort recht günstig an Edelstahl-Rohrmaterial zu kommen, in denen früher (lebensmittelecht) die Milch durchfloss. (Nur mal so als abschließender Hinweis) Heart
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-09-2020, 09:10
Beitrag: #5
RE: Überwachung Wasserstand im Schacht
danke für die Hinweise.
Nu ja, der Abgang bei Waschmaschinen in Wohnhäusern ist in der Regel immer via HT-Rohre ausgelegt. So auch alle Anschlüsse in den Pumpensumpf bei meiner Anlage. Warum der Abgang bei meiner Pumpenanlage Metallrohre voraussetzt, keine Ahnung. Es hat zumindest gut 30 Jahre fehlerfrei geklappt, nicht nur das, selbst die Pumpe ist inzwischen 30 Jahre alt...

Also Danke. Wasserpegelschalteranlage ist in Arbeit. Da ich in dem Raum auch 2 unterschiedliche Stromkreise habe, lässt sich damit fehlende Spannung an der Pumpe ebenfalls noch ausschließen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-09-2020, 19:04
Beitrag: #6
RE: Überwachung Wasserstand im Schacht
Wenn man sich es nicht selbst mit Zeitrelais oder einer Siemens-Logo zusammenstöpseln kann gibt es für solche Anwendungen fertige Pumpen-Steuergeräte mit Trockenlaufschutz, Laufzeitüberwachung sowie Fernalarmierung. Kameraüberwachung macht hier Null Sinn wenns um Betriebsstörung geht. Bis jemand das Problem sieht und dann vor Ort ist um abzuschalten ist der Schaden meistens irreparable.

11.Gebot:
Du sollst die Alarmanlage nicht kombiniert mit einer Türverschlusseinrichtung deaktivieren.
—-
Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-09-2020, 20:03
Beitrag: #7
RE: Überwachung Wasserstand im Schacht
Ich lese wohl nicht recht Huh

Abwasser aus Waschmaschine usw. im Pumpensumpf?
und dazu noch Regenwasser aus der Drainage.
Das geht ja Umwelttechnisch mal garnicht.Angry

Abwasser aus der Waschmaschine muss in die Schmutzwasserkanalisation und Regenwasser muss in die Regenwasserkanalsisation oder in einen Sikerschacht.

Falls Schmutzwasseranschlüsse unter Kanalträufe sind, muss eine rückstausichere Hebeanlage zum Einsatz kommen.

Das ist ja ein Fall für das UmweltalarmForum . . .Dodgy

In fast allen Fällen sitzt der Fehler vor dem Monitor.Big Grin
Gruß Thomas
Für die Richtigkeit, meiner Angaben, gebe ich keine Garantie.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-09-2020, 20:16
Beitrag: #8
RE: Überwachung Wasserstand im Schacht
Nun ja, es gibt nicht überall getrennte Abwasserrohre für Regenwasser und Schmutzwasser. Ist bei uns auch nicht so, das läuft in der Straße alles in einen Kanal.
Vor 30 Jahren hat da noch keiner dran gedacht. Ganz im Gegenteil, das Regenwasser wurde oft zum spülen der Schmutzwasserkanäle gebraucht.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-09-2020, 07:25
Beitrag: #9
RE: Überwachung Wasserstand im Schacht
Genau so ist es. Regional und auch Länderspezifisch gibts da schon unterschiedliche Handhabung. Speziell bei weniger belasteten Verrohrungen brauchts die Spülung.
Es bedarf nämlich im Abwasserbau einer entsprechenden Fließgeschwindigkeit zum Gefälle damit größere Partikel nicht unter- oder überspült werden. Sondern einfach wie gewollt mitgespült werden.
Man darf daher nicht alles gleich anschwärzen.Cool
Ich sags mal salopp; Klimatiker und Pandemiker sind momentan die schlimmsten der Schwarz-Weiß Religionsgemeinschaften.Big Grin
Man darf sich da bloß nirgends reinziehn lassen.
Die Wahrheit in Allem ist weder Schwarz noch Weiß; sondern Grau. Nur da brechen dann die verschiedenen Geschäftsmodelle dieser mannigfaltigen Gruppierungen zusammen. Und wer will das schon? Cool

Interessant nebenbei zu sehn; Regenwasser wurde früher in vielen Regionen generell kanalisiert. Nach dem Motto: Alles muss weg in die Flüsse und Bäche. Jetzt aber infolge der Trockenperioden der Wasserstand sinkt, und bei Starkregen alles überflutet wird, verordnet man schon vermehrt Regenwasser-Sickerrohre im entsprechenden Abstand zu den Gebäuden. Vor Jahren wärst du noch dafür verurteilt worden.

11.Gebot:
Du sollst die Alarmanlage nicht kombiniert mit einer Türverschlusseinrichtung deaktivieren.
—-
Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-09-2020, 10:29
Beitrag: #10
RE: Überwachung Wasserstand im Schacht
Zum Thema Kamera: Mir kam grad noch der Gedanke, in den Kontrollschacht ein Leerrohr mit obigen Verschluss einzubauen, in das man bedarfsweise eine einfache, kostengünstige (USB-)Endoskopkamera mit Licht schieben kann.

Man sieht zwar nicht sooo viel damit, mir hat sowas aber schon mal gut geholfen, ohne erst was abbauen zu müssen.

Vielleicht hilft das ja weiter, sich einen einfachen, optischen Eindruck bei Bedarf zu verschaffen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-09-2020, 10:46
Beitrag: #11
RE: Überwachung Wasserstand im Schacht
Auch hier nochmal zusammengefasst:
Der einzig vernünftge Vorschlag kam von #evertech mit dem entsprechenden Pumpen Steuergerät, das in Verbindung mit von #Martina vorgeschlagenem VA Rohr (kann man auch neu kaufen, so teuer ist das auch wieder nicht), nur diese Kombination wird zu einer zuverlässigen Lösung führen.
Bei der Kamera Lösung tritt der Fehlerfall genau dann auf, wenn gerade keiner auf den Monitor schaut Cool und wer schau schon 24/7 auf einen Monitor?

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-09-2020, 08:23
Beitrag: #12
RE: Überwachung Wasserstand im Schacht
echt jetzt? 10 Beiträge für eine Zweipunktregelung? Undecided

Satel Videotutorials: https://www.youtube.com/c/aslademcogmbh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-09-2020, 08:57
Beitrag: #13
RE: Überwachung Wasserstand im Schacht
Ich darf doch bitten, @ Animal Exclamation

Es ist ein gelungener Lightbulb Erfahrungsaustausch und man konnte den Fragesteller davon abhalten, eine Kamera in der von ihm gewünschten Form einzusetzen.

Als Exkurs gab es noch verschiedene Lösungsmöglichkeiten. Smile

Das dies für "Facheinrichter" nicht erquickend ist, mag durchaus sein, aber neben den Profis gibt es hier im Forum ja auch Juniormitglieder, Seniormitglieder und "nichtbesternte" Mitleser.

Wenn ich - und andere - Deine Intervention lesen, muss man allen "höherwertigen" Beitragsteilnehmern ja dankbar sein, dass diese sich hier überhaupt zu Äußerungen herabgelassen haben.

In diese Sinne: Heart lichen Dank Euch allen!

Ich liebe dieses Forum und bin gerne bereit, einen Spiegel herauszunehmen und vorzuhalten. Ich bin zwar nicht makellos, aber oftmals treffen Worte andere Forummitglieder eben ganz anders, als der Betragsinhalt des Schreibers dies beabsichtigte. Angel

(Jetzt sind es sogar 11 Beiträge geworden)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kabelgebundene Überwachung vom Nachwuchs Seemann 2 1.554 19-12-2018 14:52
Letzter Beitrag: Seemann
  Überwachung im Altenheim SchmuseMausi85 1 3.214 02-11-2017 22:39
Letzter Beitrag: smith007
  Überwachung öffentlicher Verkehrsraum frenkywou 11 7.227 18-01-2017 17:04
Letzter Beitrag: Time_to_wonder



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste