Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Integra 64 "Sabotage"
16-09-2020, 09:14
Beitrag: #1
Integra 64 "Sabotage"
Hallo, nach dem Tausch meiner Hauptplatine wegen defekten RAM Speicher läuft die Anlage wieder. Jedoch bekomme ich die Meldung "Sabotage Service rufen" Es wurden keine baulichen Veränderungen vorgenommen, der Schalter vom Gehäuse funktioniert, alle Kabel sind korrekt aufgelegt und genau so angeschlossen wie vor dem Tausch der Platine. Welche Einstellungen unter DLoADX können hier evt. falsch sein? Für die Sabotage Kreise kann man ja unterschiedliche Widerstände verwenden....wo ist die dazugehörige Einstellung welche Werte bedeuten welchen Zustand? Kommt sonst Softwaremäßig noch irgendetwas in Frage?
Verbaut sind
4 Erweiterungsmodule INT-E8
1 TFT Bedienteil INT-TSI
1 Bedienteil INT-KLFR
1 Funkmodul ACU120

Zusätzlich wurde beim Tausch der Hauptplatine ein ETHM 1 Plus Modul an die Anlage neu angebunden, welches vorher nicht verbaut war.

Können hier nicht aktuelle Softwarestände dafür verantwortlich sein?
Der Fehler trat einen Tag nach dem Umbau auf. Eventuell kam es zu der Meldung als alle drei Bereiche einmal scharf und dann wieder unscharf geschaltet wurden.
Bei dem Umbau wurde nur ein Bereich getestet .....

Mal schauen was hier an Lösungsansätzen zusammen kommt...
Vielen Dank Gruß Josa
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-09-2020, 09:25
Beitrag: #2
RE: Integra 64 "Sabotage"
Im Ereignisspeicher solltest du sehen können, WAS bzw WO die Sabotage ansteht. Warst du mal im Errichter-/Servicemodus (blauer Schraubenschlüssel) und hast SM-Ende betätigt?

Wer Anderen eine Grube gräbt ist erst einmal selbst im Loch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-09-2020, 09:44
Beitrag: #3
RE: Integra 64 "Sabotage"
Die Programmierung der Abschlusswiderstände findest du in Kap. 4.3.2 des Parametrierhandbuches.
Standard ist 1,1 kOhm. Hattest du den bei deiner alten Anlage geändert?

Arrow Satel Integra 64 Plus, alles diskret verdrahtet, kein Funk, 2xINT-TSI, 2xSatel Grey Dual, 6xVD-1, 8xS1, 1xB-3A, INT-VG, ETHM1-Plus, GSM-LT1, 2xSPW100, SP-4003. In Betrieb seit 02.01.2016.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-09-2020, 12:42
Beitrag: #4
RE: Integra 64 "Sabotage"
    was kann ich als nächstes prüfen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-09-2020, 13:18
Beitrag: #5
RE: Integra 64 "Sabotage"
Diese Sabotage liegt knapp 9 Monate zurück. Wenn seitdem keine Sabotage aufgetreten ist, muss der Errichtermodus benutzt und beendet werden. Diese Meldung "Sabotage Service rufen" verschwindet nur dann (und wenn eben keine Sabotage mehr anliegt). Typischerweise ist der Service der Fachbetrieb, bei Selbstinstallation solltest du diesen Code geändert und dir notiert haben.

Wer Anderen eine Grube gräbt ist erst einmal selbst im Loch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-09-2020, 13:25
Beitrag: #6
RE: Integra 64 "Sabotage"
nach Anmelden mit dem Service Mode und verlassen, ist die Fehlermeldung weg.... Warum und wodurch das ganze entstanden ist, weiß ich zwar immer noch nicht, aber der Fehler ist weg Danke für die Hinweise und Erklärungen! Gruß JOSA
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Cool Konfiguration Integra 128 und Wie schwer ist es eine Integra zu programmieren? heli-fun 97 21.880 25-01-2019 12:28
Letzter Beitrag: heli-fun



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste