Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ABUS Wapploxx Schwachstellen / Probleme
10-08-2020, 11:25
Beitrag: #1
ABUS Wapploxx Schwachstellen / Probleme
Hallo Zusammen,

ich habe eine WappLoxx Anlage, bisher waren wir immer Zufrieden. Leider haben wir nun vermehrt das Problem das die Zylinder von jetzt auf gleich nicht mehr Funktionieren, sie blinken nur noch blau. Wir müssen dann die WLX Control resetten, dann funktioniert wieder alles.
Die Anlage wird regelmäßig gewartet und auch alle Updates werden regelmäßig aufgespielt.

Hat jemand eine Idee oder einen Tipp? Leider kommen wir bei dem ABUS Support nicht weiter.

LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-05-2021, 15:05
Beitrag: #2
RE: ABUS Wapploxx Schwachstellen / Probleme
Ich kann von dem Abus wapploxx nur abraten! Ich habe den seit etwas über zwei Jahren und musste den Zylinder schon zweimal einschicken zur Reparatur und seit gestern funktioniert der nun zum dritten mal nicht mehr. Bei mir ist es immer das Problem das der Zylinder plötzlich auf keinen Transponder mehr reagiert, vom App aus ist es kein Problem da funktioniert alles, auch das Scharfschalten der EMA. Auch ein Batterietausch und Reset hat keine Abhilfe geschafft. Nach meiner Meinung ist die Serie nicht ausgereift auf den Markt gebracht worden, inzwischen hat Abus auch ein neues System im Sortiment, aber ich bin von Abus schwer enttäuscht für soviel Geld Technikschrott erhalten zu haben und werde mich wahrscheinlich für ein zuverlässigeres System (SiemonsVoss oder Telenot) in Zukunft entscheiden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-05-2021, 17:11
Beitrag: #3
RE: ABUS Wapploxx Schwachstellen / Probleme
Ich empfehle das System von Burgwächter in der Pro Version. Läuft sehr stabil, lässt aufwendige Anwendungsbereiche zu und ist preislich eher im unteren Drittel angesiedelt. Ich habe von der 7100 Pro Serie in 2018 45 Stück in einem Hotel verbaut, bis heute keine einzige Beanstandung.

Wenn das Design eine Rolle spielt und das Geld lockerer sitz, empfehle ich DORMA. Auch hier bis heute trotz größerer verbauter Anzahl keinerlei Schwierigkeiten.

SSB-Security,de - Sicherheitstechnik Siegen
Einzugsgebiet: Südwestfalen, nördliches Hessen und nord-östliches Rheinlandpfalz. Alarmanlage - Videotechnik - Zutrittskontrolle
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-05-2021, 17:14
Beitrag: #4
RE: ABUS Wapploxx Schwachstellen / Probleme
Das System von BurgWächter ist echt nicht schlecht. EMA-Anbindung könnte imho etwas besser sein, aber sonst...

SimonsVoss ist imho auch sehr empfehlenswert, hat aber zumindest in der Theorie eben den Nachteil, wenn man die aktiven Transponder nutzt, dass auch die leer gehen können.

www.km-sicherheitstechnik.de
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-05-2021, 07:20
Beitrag: #5
RE: ABUS Wapploxx Schwachstellen / Probleme
Hi,

also darum, dass bei einem SimonsVoss-Transponder die Batterie leer wird, würde ich mir überhaupt keine Sorgen machen.
Die Batterien halten bei häufiger Nutzung 7 bis 8 Jahre und der Transponder (respektive der Zylinder, da der Transponder keinen Piezo drin hat) meckert rechtzeitig vorher.

Grüße
ToWo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-05-2021, 10:45
Beitrag: #6
RE: ABUS Wapploxx Schwachstellen / Probleme
(03-05-2021 07:20)ToWo schrieb:  also darum, dass bei einem SimonsVoss-Transponder die Batterie leer wird, würde ich mir überhaupt keine Sorgen machen.
Die Batterien halten bei häufiger Nutzung 7 bis 8 Jahre und der Transponder (respektive der Zylinder, da der Transponder keinen Piezo drin hat) meckert rechtzeitig vorher.
Grüße
ToWo
Dodgy

Meines Wissens ist in allen Transpondern von SV eine 2032 drin. Wenn Du das Teil im Flur liegen hast, in 7 bis 8 Jahren nur gelegentlich mal anschaust( also nicht aus dem Standby weckst), dann hast Du Recht.
Ansonsten ist eine 2032 die auch häufig in Kfz FB drin steckt, bei vier bis fünfmal Nutzung pro Tag, nach spätestens fünf Jahren hinüber. Dazu kommt, dass sie bereits nach ca. drei Jahren an Leistung verliert, so dass Du immer dichter ans Gerät ran musst. Die Frage lautet ja auch, wo sich der Transponder in den Jahren befindet. Stets in der warmen Hosentasche? Bei großer Kälte macht auch eine 2032 keine Ausnahme.

SSB-Security,de - Sicherheitstechnik Siegen
Einzugsgebiet: Südwestfalen, nördliches Hessen und nord-östliches Rheinlandpfalz. Alarmanlage - Videotechnik - Zutrittskontrolle
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-05-2021, 11:44
Beitrag: #7
RE: ABUS Wapploxx Schwachstellen / Probleme
Hi,

ich schrieb extra "häufige Nutzung". Rolleyes
Dabei meine ich Bürotüren, die mehrmals am Tag geschlossen werden. Ich hatte ca. 3.000 Transponder in Betreuung, wo nach gut 6 Jahren einige (unter 10) angefangen haben, zu "meckern". Jetzt, nach gut 7 Jahren, sind es immer noch keine 30 von denen, wo die Batterie gewechselt werden musste.
Und, wie schon geschrieben, der Transponder macht sich rechtzeitig bemerkbar, wenn die Batterie anfängt zu schwächeln.
SimonsVoss gibt übrigens 10 Jahre oder 400.000 Betätigungen als Lebensdauer der Batterie an (das gilt sicher nicht für die 10er Pack für 2 Euro-Batterien Wink ).....

Grüße
ToWo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-05-2021, 13:44
Beitrag: #8
RE: ABUS Wapploxx Schwachstellen / Probleme
Der Grund warum die Simons Voss-Transponder länger halten als Auto-Fernbedienungen ist auch ganz simpel: Die Sendeleistung ist viel niedriger. Wink Ich sagte ja auch mehr "thereotisch". Das Problem ist aber, dass es immer mal wieder Spezialisiten gibt, die es nicht merken, dass der Zylinder sich beschwert. Was beim Zylinder dadurch ausgeglichen wird, dass es jeder Benutzer mitkriegt, ist halt beim Transponder suboptimal.

Insgesamt finde ich das Simons Voss-System aber insbesondere bei der täglichen Nutzung sogar deutlich besser als passive Transponder. Simons Voss konnte ich mir an die Hose hängen und einfach kurz draufdrücken, in dem ich mich etwas Richtung Tür gedreht habe, statt es jedes mal in die Hand nehmen zu müssen. Die EMA-Integration kriegen auch da andere Hersteller zwar besser hin (EMA durch Transponder schalten), aber who cares: Die Sperrfunktion bei EMA scharf klappt ja gut, der Rest ist irrelevant und verkompliziert im Zweifelsfall eh nur die Bedienung. Big Grin

www.km-sicherheitstechnik.de
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Abus wAppLoxx Romoko 0 2.959 15-10-2019 21:39
Letzter Beitrag: Romoko
  ABUS wAppLoxx Erfahrungen / Anregungen an01 0 4.759 24-01-2017 12:47
Letzter Beitrag: an01



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste