Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
18-04-2020, 16:32
Beitrag: #41
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
Nein, in diesem Fall nicht

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Wenn alle immer nur meckern, dann können wir so etwas wie Corona halt nicht mehr machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18-04-2020, 16:55
Beitrag: #42
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
Dann nimm halt ein Kopfkissen mit hinauf und halte es drüber.Big Grin
Das ist durchaus ernstgemeintLightbulb
Steck es drüber und gut ist. In der Zeit von 6-22 Uhr muss den schwieriger Nachbar den Lärm sogar ertragen.
Wenn er trotzdem du auf der Leiter stehst und arbeitest die Polizei holt ist das Missbrauch von Notrufen. Also keine Panik und gerade mal nicht alles gefallen lassen.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18-04-2020, 17:25
Beitrag: #43
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
Tongue Es soll auch "Fachgruppen" geben, die nutzen Montageschaum. Allerdings sind diese "Verrichter" meist nicht mehr erreichbar , wenn die Funktionsfähigkeit wieder hergestellt werden soll. Confused

Irgendwo hab' ich mir auch mal aufgeschrieben, mit welchem Gegenmittel man den Mist wieder weg bekommt. (Allerdings geht's in diesem Zusammenhang nur um die Entfernung ohne Rücksicht auf die eigentliche elektronische Materialerhaltung)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18-04-2020, 17:30
Beitrag: #44
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
(18-04-2020 17:25)Martina H. schrieb:  Tongue Es soll auch "Fachgruppen" geben, die nutzen Montageschaum. Allerdings sind diese "Verrichter" meist nicht mehr erreichbar , wenn die Funktionsfähigkeit wieder hergestellt werden soll. Confused

Irgendwo hab' ich mir auch mal aufgeschrieben, mit welchem Gegenmittel man den Mist wieder weg bekommt. (Allerdings geht's in diesem Zusammenhang nur um die Entfernung ohne Rücksicht auf die eigentliche elektronische Materialerhaltung)

Die Wirkung des Montageschaums lässt sich ganz einfach durch Austausch der Außensirene beseitigen. Tongue

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Wenn alle immer nur meckern, dann können wir so etwas wie Corona halt nicht mehr machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18-04-2020, 17:46
Beitrag: #45
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
@peteralarm: Verstehe! Das ist dann vergleichbar mit einer Kissenfüllung der neuen nordsüdafrikanischen Schwarzweissgestreiftgänseentendaunenfeder aus FINAs Kissen-Vorschlag!

Die sollen ja bekanntlich besonders Schalldämmend sein Tongue

Sorry Tim, gelobe Besserung Angel (aber ich stell mir das Bild gerade vor ...)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18-04-2020, 18:07
Beitrag: #46
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
(18-04-2020 17:46)Martina H. schrieb:  @peteralarm: Verstehe! Das ist dann vergleichbar mit einer Kissenfüllung der neuen nordsüdafrikanischen Schwarzweissgestreiftgänseentendaunenfeder aus FINAs Kissen-Vorschlag!

Die sollen ja bekanntlich besonders Schalldämmend sein Tongue

Sorry Tim, gelobe Besserung Angel (aber ich stell mir das Bild gerade vor ...)

Eben, du musst nur darauf achten, dass die schwarzen Streifen etwas breiter sind wie die weissen, wegen der hohen Frequenzen. Big GrinTongue

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Wenn alle immer nur meckern, dann können wir so etwas wie Corona halt nicht mehr machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
19-04-2020, 20:28
Beitrag: #47
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
Hallo zusammen,

die Idee mit Kopfkissen werde ich in nächsten Tagen evtl. in Angriff nehmen.

Nach einer Rückmeldung vom Angos_ habe ich die geblinkten BWMs so gelassen, wie sie waren. Also nichts Weiteres gemacht.
Nach zwei Nächten habe ich eine große Überrachung erlebt, weil die Sabotagemeldung auf einmal verschwunden war, WARUM???.
SAK41 zeigt mir auf Einmal IN ORDNUNG.
Nachdem ich die Anlage auf SCHARF und UNSCHARF aktiviert hatte, haben die BWMs nicht mehr geblinkt.
Warum kann ich die Anlage SCHARF schalten, ob ich die Aussensirene gar nicht im Betrieb ist?

Ich glaube im Leben nicht, dass der Entwicker die Aussensirene bei Batteriewechseln 3 Min heulen lässt. So dumm sind die Entwickler nicht.

Hallo Angos_,
es scheint mir, dass Du Sintony 110D sehr gut kennst.
Hast Du einen anderen Trick beim Batteriewelchseln, mit dem die Sirene unter eine Minute heult?
Ich glaube nicht, dass der Techniker bei jedem Batteriewechseln einen Kopfkissen mitbringen muss.

Danke im Voraus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
19-04-2020, 20:47
Beitrag: #48
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
Moin,

wenn in der Sirene ein eigenr Akku drinn ist (ja das gibt es wirklich) macht die einfach mal Krach wenn die UB von der Zentrale weg fällt. Da musst Du und die Nachbarschaft durch. Ansonsten Zentrale auf und schnell 230V und Akku aus/ab. Dann schauen wie Du die Sirene passsiv bekommst. Schaltung sollte drinnen auf dem Deckel sein. Ob die 110 da einen Kennwiederstand hat? Habe mich mehr mit den größeren Systemen befasst. Die Außenbeschaltung ist ja aber im Deckel. Damit hast Du schon fast gewonnen. Eine Doku müsste ich suchen. Dazu bitte eine PN. Errichtercode wäre aber wichtig. Ansonsten hilft nur ein Reset und neu parametrieren. Ich bei dem kleinen Ding nicht so wild. Wird doch sicher jemand in Deiner Nähe im Stoff stecken? PLZ mal posten damit sich Hilfe findet.

Beste Grüße

Andreas
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
19-04-2020, 21:13
Beitrag: #49
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
Du kannst die Anlage scharfstellen, wenn die Sirene stromlos ist, denn sie meldet nur sabo, wenn die Batterie schwindelig ist. Ist die Sirene aus, ist sie im System als klar hinterlegt.
Die 3 min kannst du nur beenden, wenn du von der Leiter flitzt, Sabo löschst,
Scharf unscharf schaltest und danach den geschlossenen Deckel aus der Sabo hast.
Ich schaffe das, aber ein Laie?
Durch die s/u schaltung hast du auch die Fehler in den Meldetn eliminiert.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
19-04-2020, 21:47
Beitrag: #50
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
Vielleicht noch als Tipp: Arrow Zu zweit geht es dann vielleicht etwas schneller, weil man nicht erst die Leiter runter muss ...

@FINA: Wofür gibt es Azubis? Geteilte Arbeit = kürzere Beschallungszeit Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
22-04-2020, 19:04
Beitrag: #51
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
Hallo Zusammen,

ich kann endlich die neuen Batterien welchseln.
Zur Sicherheit habe ich noch beim Sabotagekontakt von AussenSirene etwa hinterlegt, damit das Relais beim Abdecken geschlossen werden kann.
Aber im Zentral steht die Meldung immer noch die Sabotagemeldung MELDER OFFEN AUSSENSIRENE.

Im Archive habe ich nur die Installationsanleitung von Si 120D gefunden aber nicht vom Sintony Si 110D und die Doku. Installation von Aussensiren W7SR15 auch nicht.

Ich habe folgende Menüs im Zentral notiert:
1: Auswahl - Tech. PIN Ändern
2. Auswahl - Pin Verwaltung
3. Auswahl - Speicher Option
5. Auswahl - System Option
7. Auswahl - Uhr Option
8. Auswahl - Prüfung
9. Auswahl - Bus Optionen

Wie kann die Sabotage Meldung ausstellen?
In welches Menü muss ich reingehen, damit ich die Sabotagemeldung von Aussen-Serien löschen bzw. deaktiviert kann?

Danke im Vorraus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
22-04-2020, 19:40
Beitrag: #52
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
Errichtercode eingeben, Zentrale öffnen, Zentrale wieder schließen und Errichtermenü mit x verlassen.
Wenn die Meldung dann immer noch ansteht, steht noch eine Sabotageauslösung an. Dann erst sicher stellen, das alle Sabotageauslösungen beseitigt sind. Aber das hat man dir hier schon öfter gesagt und ich denke langsam, du bist nicht in der Lage das umzusetzen!
Wenn du damit nicht klar kommst, lass endlich einen Errichter kommen. Die Fehler hätten schon längst beseitigt sein können.
Die Anleitung der 120 kannst du auch für die 110 nehmen.
Sorry, aber du spielst ohne Ahnung in der Anlage herum!

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Wenn alle immer nur meckern, dann können wir so etwas wie Corona halt nicht mehr machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
21-05-2020, 14:04
Beitrag: #53
RE: Siemen SAK41 Problem mit der Löschung der Sabotagemeldung
Amen!!!

Und genau deshalb mache ich das hier jetzt auch mal zu...

VG Olli
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste