Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Honeywell Domonial
09-02-2020, 14:05
Beitrag: #1
Honeywell Domonial
Hallo!
Ich bin neu in diesem Forum und verzweifele langsam!
Ich hatte mir eine gebrauchte Domonial Funkanlage ( Hausalarm ) gekauft.
Dazu 2 Softwareversionen mit Verbindungskabel.
Bewegungsmelder, Rauchmelder, diese TMC Verbindungstastaturen eigentlich alle komplett. Weiterhin GSM Modul.
Ich bekomme diese Anlage einfach nicht komplett eingerichtet .
Angemeldet bekomme ich eigentlich alles.
Folgendes Problem:
Ich bekomme jede Nacht um 4.21h drei SMS mit 3 Reihe Zahlenkombinationen und Buchstaben und#.
Wenn ein Alarm komme bekomme ich auch eine dieser unmögliche SMS.
Damit kann doch niemand etwas anfangen!!
Kann mir irgend jemand helfen diese Anlage zu installieren???
Gerne versende ich sie auch für eine Grundinstallation!!
Bitte helft mir!!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2020, 14:36
Beitrag: #2
RE: Honeywell Domonial
Hallo,
ich denke nicht, dass es etwas bringt, wenn du den gleichen Post unter 3 verschiedenen Themen einstellst. Blush

Die Domonial kenne ich jetzt nicht, aber aus Erfahrung weis ich, dass Honeywell schon immer "durchs Knie ins Auge" zu programmieren war. Ist halt auch keine DIY Anlage sondern Honeywell verweist auf Installation durch Facherrichter.

So wie sich das liest, hast du dein Handy als Wachdienst eingetragen, mit Format Contact ID. Du bekommst also jetzt jede Nacht den Routineruf. Smile

Bei diesem Format bekommst du auch bei einem Alarm nur Zahlen und Buchstaben übertragen. Die Software im Alarmempfänger wandelt das wieder in Klartext, welcher hinterlegt werden muss um.

Bedeutet für dich, das du das Übertragungsformat anpassen musst. (Text, SMS, Sprache). Wie das bei der Domonial aussieht kann ich dir auch nicht sagen. Da musst du nochmal in deine Installations Anleitung schauen.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2020, 15:04
Beitrag: #3
RE: Honeywell Domonial
Lieber Peteralarm!
Danke für die Antwort.
Ich habe es extra in Themen untergebracht, um die richtigen Leute zu erreichen.
Als Alarmempfänger kann an nur ein Telefon, Handy oder SMS eintragen.
Zusätzlich einen Wachdienst.
Die Anlage ist eigentlich als nur Homeanlage ausgelegt und soll laut Beschreibung von jedem einzustellen sein.
Wer es glaubt..........
Da im Handy die Software nicht einzulesen ist kann auch das Handy diese Zahlenkombies nicht auslesen, ist auch laut Beschreibung nicht vorgesehen.
Leider hilft mir deine Antwort nicht so richtig weiter, sorry!
Honeywell hatte ich auch schon angeschrieben.
Antwort:
Wir bauen die Anlagen nur!!
Ein weiterer Punkt nie mehr Honeywell zu kaufen.
Mit freundlichen Grüßen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2020, 15:20
Beitrag: #4
RE: Honeywell Domonial
Ich muss dir vehement widersprechen, Honeywell Security Deutschland verkauft nichts, was für die Installation durch den gemeinen Endkunden gedacht ist.

Erkennt man auch schon daran, dass es Netzanschlussklemmen gibt und kein angeschlossenes Netzkabel.

Zitat:Ich habe es extra in Themen untergebracht, um die richtigen Leute zu erreichen.
Das ist eine absolute Unsitte und führt in der Regel dazu, dass man im Forum Beliebtheitspunkte verliert und damit die Chance auf eine brauchbare Antwort.

Zitat:Da im Handy die Software nicht einzulesen ist kann auch das Handy diese Zahlenkombies nicht auslesen, ist auch laut Beschreibung nicht vorgesehen.
peteralarm meinte auch keine Software für dein Handy, sondern eine Software bzw. die Empfangseinrichtung bei einer Leitstelle, auf der Alarmanlagen tunlichst aufschalten sollte.

Mit der Domonial kann dir hier mit hoher Wahrscheinlichkeit niemand helfen, weil die Anlage auf dem deutschen Markt eine Totgeburt war. Die kam auch nicht von Honeywell Security DACH sondern von Honeywell Security UK, die einfach keine Ahnung haben und son Mist verzapfen.

Wenn ich die Anleitung richtig verstehe, kann die Anlage nicht anders kommunizieren. Es sind keine Contact-ID-Codes sondern die Anlage spricht in Alarmcodes und du musst sie für dich übersetzen. Ich kann dir jetzt auch nicht sagen, wie man die Routine-Meldung abschaltet, weil die Anleitung einfach unverständlich ist.

Aber das passiert, wenn man einfach irgendwas kauft, ohne sich vorher richtig zu informieren. Bekommt man eine Alarmanlage im Baumarkt, im Elektronikhandel oder bei real, dann kannst du die selbst montieren, bekommt man diese nur bei ebay oder im Reviermarkt, dann nix für Laien.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2020, 15:20
Beitrag: #5
RE: Honeywell Domonial
(09-02-2020 15:20)5624 schrieb:  Wenn ich die Anleitung richtig verstehe, kann die Anlage nicht anders kommunizieren. Es sind keine Contact-ID-Codes sondern die Anlage spricht in Alarmcodes und du musst sie für dich übersetzen. Ich kann dir jetzt auch nicht sagen, wie man die Routine-Meldung abschaltet, weil die Anleitung einfach unverständlich ist.

War schon immer so, wenn Honeywell 1 meint, dann steht da 3 und zwei Seiten weiter, das man davon 2 abziehen muss. Big Grin
Die alte MB100 ging ja noch, aber seit MB Secure, will ich von Honeywell nichts mehr wissen..... Cool
Für jede LED eine eigene Lizenz verkaufen, tolles Konzept :-)

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2020, 17:34
Beitrag: #6
RE: Honeywell Domonial
Die MB100 war ja auch von dem einverleibten Hersteller Effeff. Abziehbildchen drauf und fertig! Angry

Aus Effeff, Esser, Novar ... wurde Honeywell Confused

Dann bleibt nur noch zu hoffen, dass Telenot sich nicht irgendwann einsacken lässt Heart
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2020, 17:43
Beitrag: #7
RE: Honeywell Domonial
(09-02-2020 17:34)Martina H. schrieb:  Die MB100 war ja auch von dem einverleibten Hersteller Effeff. Abziehbildchen drauf und fertig! Angry

Aus Effeff, Esser, Novar ... wurde Honeywell Confused

Dann bleibt nur noch zu hoffen, dass Telenot sich nicht irgendwann einsacken lässt Heart

Das war bei denen schon immer so, zumindest bei allem was Zutritt und EMA betrifft. Selbst entwickelt haben die nur ihre Aufkleber Tongue
Ich denke bei Telenot werden wir uns da keine Sorgen machen müssen Blush

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2020, 18:04
Beitrag: #8
RE: Honeywell Domonial
Eher frisst Honeywell ABI. Das würde denen aber nix bringen, da viele Bedienkonzepte an eff eff angelehnt sind und beide in der gleichen Stadt sitzen. Viele ABIler sind von eff eff.

Bei Telenot wird vermutlich dann auch das Kartellamt einschreiten. Und hier müssten erstmal zwei Wunderle passieren (sorry, der musste jetzt sein), weil es keine AG ist. Sprich 51% der Eigentümer müssten zustimmen.

Zur MB-Secure: Ja, du brauchst für jedes bisschen eine Lizenz. Aber mach mal bei einer MB Classic aus der MB24 eine MB48, weil du einen Datenträger mehr benötigst, als die MB24 zulässt. Da ist die Secure mit der Lizenz irgendwie besser. Da kaufst du auch nur den Datenträger, bei der Classic hättest du direkt ein neues Gehäuse, neue Baugruppen, ein neues Netzteil, mehr Türen, mehr Sicherungsbereiche und sonstwas dabei. Und wenn es ne VdS-Anlage ist, vermutlich sogar noch etliche Peripherie mehr, wenn deren Anerkennung ausgelaufen ist.

Aber freu dich schonmal auf die neue Zutrittskontrolle von Telenot, die sind jetzt auch auf den Geschmack mit den Lizenzen gekommen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2020, 18:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09-02-2020 18:22 von Ollik.)
Beitrag: #9
RE: Honeywell Domonial
Hallo Klones,
ich habe deinen Beitrag mal dahin geschoben, wo er hingehört, denn dafür haben wir hier nach Herstellern/Geräteserien sortierte Bereiche.
Und wie Peter schon schrieb: mit Mehrfachpostings macht man sich hier keine Freunde, also bitte zukünftig pro Frage/Anliegen EINEN Beitrag ins richtige Brett stellen und dann klappt das auch mit den Antworten.
VG Olli
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2020, 20:02
Beitrag: #10
RE: Honeywell Domonial
(09-02-2020 18:04)5624 schrieb:  Aber freu dich schonmal auf die neue Zutrittskontrolle von Telenot, die sind jetzt auch auf den Geschmack mit den Lizenzen gekommen.

Big Grin Der mit dem Wunderle war gut Big Grin
Lassen wir uns überraschen, was da kommt.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2020, 21:42
Beitrag: #11
RE: Honeywell Domonial
Na ja, so ganz neu ist das mit dem "Lizenz-Nutzungsentgelt" bei Peter und Klaus nicht ...

[Bild: ea870dbf9a_album.jpg]

Man hat kurzerhand das "Kind" anders getauft und im gesamten Produktkatalog das Wort "Lizenz" vermieden. Angel

Sorry für den Exkurs. Da sind wir wohl ganz schön vom eigentlichen Thema abgedriftet!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2020, 22:17
Beitrag: #12
RE: Honeywell Domonial
Nun, fast Martina Blush
es ist jedoch nicht so, dass ich für die ersten 3 Nutzer die Registrierung zahlen muss und dann für weitere 3 nochmal. Das ist eine einmalige Registrierung (und da steckt noch mehr dahinter) wie nur die Registrierung, wie z.B. eindeutige Zuordnung des ÜG zum Objekt oder Kunde, woraus dann der Schlüssel generiert wird. Ist also schon ein bischen aufwändiger.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2020, 20:08
Beitrag: #13
RE: Honeywell Domonial
Danke für eure Antworten!
Da wurde ich für Honeywell falsch beraten!!!!!
Mein Fehler.
Sagt der Name
Safe2Home® Funk Alarmanlagen
euch etwas?
Bevor ich wieder aufs falsche Pferd setze.
Es soll schon was sein, was bezahlbar ist, aber kein Schrott!!!
Mit freundlichen Grüßen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2020, 20:48
Beitrag: #14
RE: Honeywell Domonial
Warum macht man denn hier jetzt so auf Zeitdruck??
Dann mit Vollgas ins nächste Messer rennen?
Nix geht schnell mit Honeywell. Alter Errichterspruch.

Mal am Rande: die Anlage läuft doch, du bekommst doch alles angemeldet, wie du selbst sagst. Jetzt muss doch im Prinzip nur noch diese Routinemeldung aus der Nacht raus oder komplett abgeschaltet werden und dann will es doch im Prinzip laufen.
Wo ist denn das Ding her? Wurde ein Werksreset durchgeführt?
Es sollte doch einfach sein, jeden Melder auszulösen, den Code zu notieren und dann auf das Handy zu übersetzen? Klartext darfst du eh nicht erwarten.
im Anhang des Manuals (Appendix) sollte das doch aufgeführt sein.
Lass dir doch etwas Zeit und schau dann genau hin.
Satel oder Lupus wird dein Freund werden, ich würde trotzdem an der Honeywell nochmal genau schauen oder einen örtlichen Errichter gegen Sonntagsgeld mal fragen.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2020, 21:07
Beitrag: #15
RE: Honeywell Domonial
Zu deiner FunkAlarmanlagen frage; Ist jetzt Hersteller unabhängig.

Wenn ich Alarmanlagen sehen bei denen Bedienteil und Zentrale in einem ist fällt bei mir das Teil in die Rubrik “Spielzeug“
Ich kann mir nicht helfen und brings auch nicht mehr aus dem Kopf.
Jetzt kommts schon wieder hoch... Spielzeug, Spielzeug , SpielzeugBig Grin

11.Gebot:
Du sollst die Alarmanlage nicht kombiniert mit einer Türverschlusseinrichtung deaktivieren.
—-
Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Honeywell MB100 stefen214 21 1.041 05-02-2020 19:00
Letzter Beitrag: Privateruser
  Honeywell MB App mit MyFritz Adresse Nightcrawler 6 815 17-11-2019 22:36
Letzter Beitrag: 5624
  Honeywell 561-MB8 ledang 6 1.137 21-03-2019 21:35
Letzter Beitrag: 5624
  Honeywell IK3 konventionell PeterH96 8 1.966 29-09-2017 15:48
Letzter Beitrag: PeterH96
  Honeywell /effeff Anleitung 561-M8 Stephan45 10 4.041 15-12-2016 22:35
Letzter Beitrag: heydim
Rolleyes honeywell 561mb24+6750 nacht_falke 1 1.370 20-10-2016 07:00
Letzter Beitrag: M-d-ley
  Honeywell DS7700 Andreas St 19 4.016 19-09-2016 11:16
Letzter Beitrag: Andreas St
  ACD Pincode Honeywell aldimen 0 1.438 08-06-2016 23:45
Letzter Beitrag: aldimen
  gebrauchte Honeywell 561 MB24 Freki1971 7 2.496 12-05-2016 06:33
Letzter Beitrag: M-d-ley
  Honeywell Sperrelement Typ 1 Plus defekt TimB83 15 4.342 21-01-2016 23:22
Letzter Beitrag: TimB83



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste