Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Deckelkontakte in Spitzkontakt einschleifen
06-02-2020, 12:20
Beitrag: #1
Deckelkontakte in Spitzkontakt einschleifen
Hallo liebe Leute,

nachdem ich hier sanft von einer DEOL-Installation überzeugt wurde, meine nächste Frage:

Kann ich die Deckelkontakte der Lötverteiler in die Spitzkontakte bei den Reeds (ich benutze Klasse B mit vier Litzen) bzw. den Tamper-Kontakten bei den PIRs einschleifen oder empfiehlt es sich, die in eine separate Sabo-Linie zu führen?

Auf der Plus-Liste für eine separate Sabo-Linie steht: Ich kann zwischen Kabelproblemen (Sabo, Kurzschluss usw.) und dem Öffnen des Verteilers unterscheiden..

Was meint ihr? Danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-02-2020, 13:16
Beitrag: #2
RE: Deckelkontakte in Spitzkontakt einschleifen
Hallo,
so würde ich das verdrahten. Wenn deine Zentrale das unterstützt, hast du damit die Möglichkeit jederzeit sofort den Zustand der Linien zu sehen.
Du sparst dir damit für jede Linie eine sep. Sabotagelinie anzulegen (spart Meldegruppen) und das Zusammenfassen aller Sabotagelinien (Deckelkontakte) auf eine Meldegruppe würde ich nicht machen, da du dann nicht mehr sehen kannst, welche Linie Sabotage ausgelöst hatte.
Die 4k7 bzw. 9k4 sind nur als Beispiel, hängt von den unterstützten Werten deiner Zentrale ab.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste