Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DEOL oder einfache NC-Schleife
05-02-2020, 22:05
Beitrag: #1
wink DEOL oder einfache NC-Schleife
Meine Damen und Herren (obwohl ich vermutlich die einzige Dame hier bin) :-)

Ich muss ausholen: Mein Männlein und ich bewohnen ein kleines Haus, das wir vor wenigen Jahren als Ruine gekauft und komplett in Eigenleistung zu unserem Zuhause gemacht haben. Dies fiel uns nicht schwer, da Er vom Bau kommt und ich aus der E-Technik. Gute Kombi in allen Belangen :-)

Nun wollen wir unser bescheidenes Heim sichern. Mechanische Einbruchsicherungen haben wir umgesetzt, nun folgt die EMA. Und auch die - wie auch sonst - natürlich in DIY . Dies jetzt, weil nun noch die Innendämmung mit viel Trockenbau ansteht und da kann man dann noch ganz wunderbar viele Kabel verlegen.

Die EMA ist rein "freiwillig", wird nicht von der Versicherung gefordert. Auch haben wir keine Schätze im Haus und leben bescheiden in einer bescheidenen Gegend mit einer (laut Polizei) niedrigen Einbruchsrate.

Kommen wir aber zur eigentlichen Frage: Ist es bei einem Objekt, das im VdS-Sinne wohl Klasse A zugeordnet wird, wirklich nötig, mit DEOL zu arbeiten oder reichen da auch NC-Schleifen?

Es geht mir weniger um den professionellen Ansatz und ich möchte auch nicht die Notwendigkeit von DEOL in Frage stellen oder gar einen Glaubenskrieg auslösen... mich würden nur ein paar ehrliche Meinungen von Fachleuten interessieren. Wäre auch cool zu wissen, ob jemand von den Facherrichtern hier schon mal erlebt hat, dass eine EMA im privaten Bereich ernsthaft sabotiert wurde.

Habt dafür vielen Dank!

Betti
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-02-2020, 22:22
Beitrag: #2
RE: DEOL oder einfache NC-Schleife
Zwischen NC und DEOL gibts noch eine Stufe, die ganz normale Differentiallinie. DEOL nutzt man, wenn man eine gesonderte Sabotageüberwachung benötigt, wie z.B. bei Bewegungsmeldern.

Der Unterschied zwischen DEOL und der normalen Differentiallinie ist, dass bei DEOL zwei Linienabschlüsse sind, einer für die normale Auslösung und eine für die Sabotage. Die Differentiallinie beinhaltet nur einen Linienabschluss.

NC dagegen ist einfach nur eine geschlossene Linie, die bei Öffnen auslöst.

NC würde ich bei Alarmmeldern nicht verwenden, da ein simpler Kurzschluss, also ein Nagel im Kabel, den Melder lahmlegt und man dieses nicht erkennt.

Bei Magnetkontakten würde ich auf die normale Differentiallinie setzen, da diese absichtliche oder unabsichtliche Angriffe auf die Leitung erkennen kann.

Bei aktiven Meldern, also z.B. Bewegungsmeldern, würde ich auf DEOL setzen, wenn es keine Möglichkeit gibt, diese als Busmelder einzubinden. Dadurch erspart man sich einen unnötigen Linienverbrauch und ein zweiter Widerstand kostet nur einen Bruchteil einer Linienerweiterung.

Und nein, du bist nicht die einzige Dame hier, auch wenn es nur wenige hier gibt. Martina H. ist auch ganz gut dabei.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-02-2020, 22:31
Beitrag: #3
RE: DEOL oder einfache NC-Schleife
Hallo,
abgesehen von Manipulation/ Sabotage der Linien überwachst du damit auch die Verdrahtung auf Drahtbruch oder Kurzschluss. ich würde deshalb auf jeden Fall DEOL Installation empfehlen. Das erleichtert auch bei einem evtl. auftretenden Fehler dessen Lokalisierung.
Sabotage an einer EMA im privaten Bereich hatte ich in 15 Jahren nicht. Eher den Fall, das z.B. ein Maler den Deckel von einem Verteiler aufgemacht und damit Sabotagealarm ausgelöst hat.
Beim Anschluss der Kontakte (MK Fenster Türen etc.) macht es nicht viel mehr Aufwand DEOL anzuschließen und die benötigten Widerstände sind Pfennigkram.
Viel Erfolg Smile

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-02-2020, 22:59
Beitrag: #4
RE: DEOL oder einfache NC-Schleife
DEOL bietet dir nicht nur die Alarmeinzelidentifizierung, sondern auch die Einzelidentifizierung von jedem Mist, der auftreten kann. Wir machen es immer, denn gerade bei Fernwartungen kann ich dem Kunden genau sagen, wo der Fehler liegt.
Wie die anderen Foristen schon sagten, die Ausführung ist Pfennigkram, heute halt in EurocentBig Grin
Aber allemal ratsam. Zudem du ja noch vom Fach bist, ist dass nun nicht mehr Pflicht, sondern Kür. Ausführung bitte. Lightbulb

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-02-2020, 23:50
Beitrag: #5
RE: DEOL oder einfache NC-Schleife
Viele Magnetkontakte, Bewegungsmelder, Rauchmelder... gibt es schon mit integrierten Widerständen. Schnell installiert, sicher und nicht spürbar teurer wie die Varianten ohne Widerstände. Manche Melder können auch wahlweise mit / ohne Widerstände gejumpert werden. Macht das Leben einfach....

Satel Videotutorials: https://www.youtube.com/c/aslademcogmbh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-02-2020, 12:14
Beitrag: #6
RE: DEOL oder einfache NC-Schleife
OK, ihr habt mich überzeugt. Danke für die Einschätzungen. Also DEOL :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  DEOL und vieradriger MK: Verdrahtung so korrekt? FSchmidt 5 1.233 14-07-2019 11:06
Letzter Beitrag: FSchmidt



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste