Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bus Kabel für Jablotron 100
04-11-2019, 19:41
Beitrag: #1
Bus Kabel für Jablotron 100
Hallo liebes Forum,

wir sanieren gerade ein Haus. Bei den neuen Fenstern sind Reed Kontakte installiert die ich nahe am Fenster in eine Leerdose gezogen habe. Dort sollen dann irgendwann mal die Busanschlussmodule installiert werden. Derzeit mache ich die Leerverrohrung zur künftigen Position der Alarmzentrale. Auch wenn wir die Alarmanlage jetzt noch nicht installieren lassen würde ich schon gerne entsprechende Bus Kabeln einziehen. Die original Kabeln von jablotron gibt es entweder mit einen Durchmesser von 4x0,2 oder als 2x0,2+ 2x0,5 .

Da diese Leitung sehr teuer und als Privatperson schwer zu bekommen sind frage ich mich welche Leitung ich am besten einziehen kann. Geht hier ein größerer Querschnitt von bspw 4x0,5 oder noch größer oder kommt es da zu Problemen bei der Übertragung ? Ist es egal ob es sich um litzenkabeln oder eibzeldrähte handelt ?

Danke und LG ema
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-11-2019, 19:57
Beitrag: #2
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Hallo

Du kannst dieses Kabel nehmen.

https://www.amazon.de/Fernmeldeleitung-2...5936428717
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-11-2019, 16:27
Beitrag: #3
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Wir nehmen auch oft einfach solch ein Kabel:
https://www.kabelscheune.de/Telefon-VoIP...100-m.html

Das gibt es auch in weiß:
https://www.kabelscheune.de/Telefon-VoIP...100-m.html

Da stimmt dann sogar der Farbcode der Leiter.
Ist zwar etwas dünner glaube ich, aber haben wir noch nie Probleme mit bekommen.

MfG
Laura
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-11-2019, 17:57
Beitrag: #4
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Nimm ganz normales JY(St)Y 2x2x0,8, da bist du auf der sicheren Seite.

Also mit dem Telefonflachkabel finde ich eine EMA Installation aber auch überhaupt eine feste Installation mehr als gruselig. Das ist ja mehr als Laienhaft, wenn mit sowas eine feste evtl. sogar eine Unterputzinstallation realisiert wird.

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-11-2019, 19:17
Beitrag: #5
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
@ Laura,

ungeschirmtes Telefonflachabel als Alarmkabel zu verwenden und dann noch hier zu empfehlen geht gar nicht.
Auch Alarmkabel müssen einer Strombelastbarkeit genügen, möglichst verdrillt und geschirmt sein.

https://www.lappkabel.de/produkte/online...kabel.html

LG megagramm

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Jablotron, Telenot und ABUS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-11-2019, 08:30
Beitrag: #6
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
dann gäbe es noch die Vorschriften zu einer normgerechten Installation von Alarmanlagen.
Da haben die "Empfehlungen" hier rein gar nichts zu suchen
https://www.elektropraktiker.de/ep-2000-...027f2d0f6b

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-02-2021, 09:27
Beitrag: #7
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Hallo, und sorry dafür das ich dieses alte Thema hier noch einmal ausgrabe.
Ich habe eine änliches Problem wie der Themenersteller und wollte nicht extra einen neuen Beitrag dafür erstellen.
Deswegen hänge ich mich hier mal dran mit folgender Frage.

Kann man als Buskabel auch ein EIB-Y(ST)Y 2x2x0,8 Kabel nach DIN VDE 0815 verwenden?
Der Mantel der Leitung ist grün und unterscheidet sich so von den normalen grauen Leitungen.
Es wäre auf Grund der Farbe sofort erkennbar, dass es sich um das Buskabel der Alarmanlage handelt.

LG und Danke.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-02-2021, 10:32
Beitrag: #8
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
(23-02-2021 09:27)Broadway schrieb:  Kann man als Buskabel auch ein EIB-Y(ST)Y 2x2x0,8 Kabel nach DIN VDE 0815 verwenden?
Der Mantel der Leitung ist grün und unterscheidet sich so von den normalen grauen Leitungen.
Es wäre auf Grund der Farbe sofort erkennbar, dass es sich um das Buskabel der Alarmanlage handelt.

LG und Danke.

Da sind wir an einem Punkt angekommen Es wäre auf Grund der Farbe sofort erkennbar, dass es sich um das Buskabel der Alarmanlage handelt.
Ich schätze das als Problem in einem privaten Haus zwar als eher gering ein, aber es sollte nicht auf einen Blick erkennbar sein, welche Leitungen zur Alarmanlage gehören.

Tu dir selbst einen Gefallen und verlege ganz normales Fernmeldekabel 4x2x0,6 kein 0,8. Du wirst es sätestens beim Anschluss der Komponenten und Zentrale merken warum. Ich glaube nicht, das du in einem Privathaus in den Bereich kommst wo die Leitungslänge einen größeren Querschnitt erfordert.
4x2 da hast du Reserveadern, ist immer empfehlenswert und der Preisunterschied zum 2x2 ist nur gering.

Beim verlegen der Leitungen, versehe diese an beiden Enden mit fortlaufenden Nummern und schreibe dir eine Liste dazu. So kannst du später jederzeit nachvollziehen "das Kabel 1 geht von Zentrale zu Haustür" etc.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-02-2021, 12:11
Beitrag: #9
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Danke schon einmal für den Hinweis.
Technisch würde also nichts gegen die Verwendung als Buskabel sprechen?
Ich will die Komponenten eigentlich nicht selbst anschließen, sondern wollte nur etwas für den späteren Anschluss der Komponenten vorbereiten und lediglich die Kabel verlegen.
Die Kabel werden alle Unterputz im Leerrohr verlegt und enden in einer Leerdose.
Die Farbe vom Mantel wäre also nur in der Leerdose und evtl. am Installationsort der Alarmzentrale sichtbar.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-02-2021, 13:46
Beitrag: #10
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Es ist mal wieder das Gleiche, wie leider so oft hier Angry
Ich frage mich, warum hat der TE die Frage überhaupt eingestellt, wenn es für ihn doch von vorneherein klar ist "egal wie die Meinung und Begründung ist, ich mache das was ich mir in den Kopf gesetzt habe."
Oben auf die VDE ansprechen und unten die Regeln der Technik missachten....

Wenn es dein Privathaus ist und keine (auch später nicht) Vorgaben zu erfüllen sind, kannst du meinetwegen Erdkabel 5x6 verlegen. Das Vergnügen des anschließens willst du ja eh anderen überlassen. Hoffe nur, du kommst dann an den Punkt, wo dir ein lumpiger Draht fehlt.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-02-2021, 14:21
Beitrag: #11
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Zitat:kannst du meinetwegen Erdkabel 5x6 verlegen
Wenn er das macht, will ich das aber sehen! Was fürn Radius er da wohl einplanen muss, wenn er die Kabel zieht?

Zitat:dann gäbe es noch die Vorschriften zu einer normgerechten Installation von Alarmanlagen.
Fairerweise wäre hier aber anzumerken, dass die DIN VDE-Dinger allesamt nur Vornomen sind und somit allerhöchstens als anerkannte Regel der Technik relevant sind, nicht als Norm - außer sie ist vertraglich vereinbart. Handelst du aber halt nicht nach VDE-Vornormen, musst du erklären, warum es trotz der Abweichung vollkommen in Ordnung ist und trotzdem dem Stand der Technik entspricht. Bei den verlinkten Flachkabeln wird man nicht sagen können, dass das in Ordnung ist - außer es gäbe im absoluten Einzelfall einen berechtigten Grund, warum vernünftige runde Kabel unmöglich wären, dann vielleicht. (Könnte mir jetzt aber auch keinen entsprechenden Fall vorstellen.)

Am Ende des Tages ist es halt so: VDE-Vornormen sind nicht zwingend einzuhalten, wenn es nicht vereinbart ist. Was passiert, wenn was passiert, ist ein anderes Thema, weil die ja i.d.R. den anerkannten Regeln der Technik entsprechen.

Und wenn man schon eine farbliche Unterscheidung wollen würde (wozu?), dann sollte man für ne EMA vielleicht keine Farben nehmen, die anderweitig klassischerweise bereits für eine Verwendung ""reserviert"" sind. Also eben nicht grün (KNX) oder rot (BMA). Aber an und für sich kann man ein klassisches KNX/EIB-Buskabel (2x2x0,x) auch für einen vieradrigen Bus benutzen.

Ich mein bei ner KNX-Installation verstehe ich ja sogar noch warum man da ein farbiges Kabel nimmt, weil man auch die 230V-Installationen i.d.R. in der selben Dose hat [wobei sich die Querschnitte ja doch unterscheiden sollten]. Aber das haste bei ner EMA ja i.d.R. net.

www.km-sicherheitstechnik.de
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-02-2021, 14:37
Beitrag: #12
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Eben, das kann man nehmen, sollte man aber nicht da es nicht den Vorschriften zu einer normgerechten Installation von Alarmanlagen entspricht und wenn ich schon etwas neu mache, dann halte ich mich auch an die entsprechenden Normen und knorze nicht irgendetwas hin.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-02-2021, 16:49
Beitrag: #13
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Zitat:Ich habe eine änliches Problem wie der ...

Zitat:Technisch würde also nichts gegen die Verwendung als Buskabel sprechen?

Was heißt ähnlich Huh

Was heißt denn "Technisch" Huh

Arrow Wenn ich überlege, dass es sich um blanke Kupferlitze handelt, wobei die einzelnen Adern mit PVC isoliert, mit einer kunststoffkaschierten (Alu-)Folie versehen und auch einen PVC-Außenmantel hat, sollte es hinsichtlich der technischen Verwendung wenig*) Probleme geben ... ; die Elektronen könnten zumindest durch die Kupferader fließen - unabhängig von der Farbe des Außenmantels ...

Wie will man bei einer solchen unpräzisen Fragestellung eine passende Antwort geben ... Confused

*) ... von daher habe ich mit dem "wenig" etwaige Probleme nicht ganz ausgeschlossen. Kann man ja auch nicht, wenn die Einsatzerfordernis vom Fragesteller mit "ä(h)nlich" beschrieben wird. Tongue

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-02-2021, 17:01
Beitrag: #14
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Wenn es bei Technik-Frage um KNX/EIB-Kabel ging: Ja, das geht technisch einwandfrei, solange dir 0,8 nicht zu dick ist. Das ist einfach nur das Kabel, das man sonst auch benutzt* in grün und nur in einer Variante (2x2x0,8) verfügbar.

* vielleicht net unbedingt in 0,8 und konventionell halt meist mit mehr als 2 Adernpaaren

www.km-sicherheitstechnik.de
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-02-2021, 18:02
Beitrag: #15
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Wenn man den künftigen Errichter schön einen ans Bein pinkeln will, nimmt man o,8 er Kabel.
Dann darf man sich aber auch nicht wundern, wenn der dann nur nach Zeitaufwand abrechnen wird. So halte ich es, denn 0,8 anzuschliessen ist ein reiner Dreck, je kleiner die Komponenten werden.
Manchmal hab ich das Gefühl, in D fällt zuviel vom LKW

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-02-2021, 20:48
Beitrag: #16
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Tatsächlich finde ich, dass es bei den ejgentlichen Jablotron-Komponenten noch geht mit 0,8er Kabel. Ich hatte damals in meiner letzten Wohnung noch KNX-Kabel übrig und habs als Jablo-Bus genommen, hat auch bei den "Mini"-BUS-Magnetkontakten (im Vgl. zu anderen Herstellen sind da ja gar nicht so Mini) und an den Linienmodulen relativ angenehm funktioniert. Aber ja, es gibt durchaus genug Dinge bei denen 0,8er Kabel wirklich ein toller Spaß ist. Oder gar nicht erst richtig in die Klemmen passt.

Aber ja: 0,6er wäre schon deutlich angenehmer gewesen, keine Frage. Aber da kam mein innerer Schwabe durch. Big Grin

Aber ich eins weiß ich: Mach bauseitige Vorleistungen einfach nur in Rücksprache mit deinem Errichter... Ich hab schon genug Trauerspiele gesehen an bauseitigen Vorleistungen - und das wird dann meist vorallem eins: T-e-u-e-r. Noch teurer als wenn du die Vorleistungen gar nicht vorgeleistet hättest, sondern den Errichter hättest machen lassen.
Wenn der Errichter sagt er will n Kabel das so dick wie dein Unterarm ist, dann mach es. Aber mach es eben nicht ohne es mit ihm abzuklären. (Ist übertrieben. In dem Fall solltest du nen anderen Errichter suchen, aber du weißt was ich meine.)

www.km-sicherheitstechnik.de
____________________
Impressum für Beiträge mit gewerblichen Inhalten: https://km-sicherheitstechnik.de/impressum
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-02-2021, 15:42
Beitrag: #17
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Sorry aber ich wollte hier keinen auf den Schlips treten. Also nicht gleich persönlich nehmen.
Wenn man es dann ganz genau nehmen möchte, dann müßte ich ja eigentlich das Buskabel (cc-01 oder cc-02) von Jablotron nehmen.
Das Kabel könnte ich natürlich über meinen Errichter beziehen.
Das CC-01 (300m) für nur ca. 365.- Euro und das CC-02 (300m) für nur ca. 260.- Euro.
Wer von euch Errichter nutzt denn wirklich das originale Buskabel von Janblotron für die Installation?
Bei dem CC-01 sind auch 2 Adern in 0,8mm ausgeführt. Da müßte es ja dann genau die gleichen Probleme mit dem Anschluss der Komponenten geben wie es bei andere 0,8er Kabel der Fall ist.
Warum ich 0,8er KAbel verwenden wollte liegt einfach daran, dass ich denke dass ein 0,8er Kabel stärker belastet werden kann als ein 0,5er oder 0,6er Kabel. Auch wenn man es nicht brauch hat man da noch mehr reserven als bei 0,5 oder 0,6.
Die Stromleitungen im Haus wurden bei mir auch fast alle in 2,5mm² und einige wenige in 4mm² ausgeführt. Zum Schuppen und zur Garage geht es sogar mit 16mm².
Aber klar. Manch einem würde da auch 1,5mm² reichen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-02-2021, 17:58
Beitrag: #18
RE: Bus Kabel für Jablotron 100
Für die Komponenten wie z.B. BWM ca. 20 - 30 mA (Telenot ca. 4mA), Glasbruchmelder <2mA, Magnetkontakte ein paar <1mA,
BUS Module 2 - 40 mA, also wo ist da eine "Strombelastung"?
Deshalb auch in jedem Fall besser, ein 4x2x0,6 zu verlegen.
Ich hatte den Fall erst vor kurzem. Wohnzimmer, laut Plan und Vorbesprechung nur 3 Fenster mit Öffnung und Kippfunktion. Also ein 2MG Modul und alle Leitungen der Kontakte in einer Dose..., als ich zur Montage hinkam, war da auf einmal eine Terrassentür, welche ebenfalls Öffnung und Kippfunktion hatte und 2 Fenster.
Die Tür sollte natürlich zu öffnen sein, wenn die Anlage intern scharf ist, also extra MG. Also ich war froh, das ich alles hatte in 6x2x06 installieren lassen, so konnte ich die Tür sep. zu Zentrale führen und dort auflegen. Da alle Wände schon fertig waren, war es auch nicht mehr möglich eine Dose für ein weiteres MG zu setzen.
Deshalb empfehle ich auch im BUS System immer mindest. 4x2x0,6 zu verlegen. Ein 4x2x0,8 in der Dose, da hätte ich gekotzt, gerade bei den Telenot 2MG Modulen... Zumal es ja 2 Kabel sind Zugang und Abgang....
Ich bin zwar kein Jablotron Errichter, aber das Kabel von denen würde ich auch nicht benutzen.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  JA-100: Kabel-Alternative zum CC-01 / CC-02 möter 10 6.426 11-02-2014 22:35
Letzter Beitrag: Pollex



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste