Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anwahlfolge
30-06-2019, 18:09
Beitrag: #1
Anwahlfolge
Hallo zusammen!

Ich hätt mal ne Frage zu der Anwahlfolge. Ich möchte per Sprache Festnetz und Sprache via GSM melden.

Muss man das jetzt zweimal in den Wahlplan aufnehmen oder kann man einstellen, dass GSM nur benutzt wird wenn Festnetz nicht verfügbar ist. Wieviele Zyklen / Quittierung 1x/2x macht ihr?

Danke
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-06-2019, 18:46
Beitrag: #2
RE: Anwahlfolge
Ja, musst du zweimal mit aufnehmen, da Sprache über Festnetz und Sprache über GSM unterschiedliche Teilnehmertypen sind. Ein Teilnehmer "Sprache über Festnetz" kann niemals über GSM rausgehen.

Bei den Zyklen halte ich mich an den Telenot-Standard, bei der Quittierung kommt es darauf an, wie ich gerade Lust habe. Entweder mit Quittungscode oder mit Rückruf und Rufnummernvergleich. Niemals "Nachricht 1x senden" oder "Nachricht 2x senden" bei Sprache. Da muss nur mal eine automatische Ansage annehmen, also Teilnehmer nicht erreicht, Mailbox oder sowas, schon ist die Meldung für die ÜE quittiert und für dich verloren.

Wenn du die Zyklenzahl auf 1 setzt, versucht die ÜE genau einmal, dich zu erreichen. Wenn es in der Runde die mindestens erforderlichen Teilnehmer nicht erreicht hat, gibt es keinen weiteren Versuch und eine eventuelle "Teilnehmer nicht erreicht"-Störung wird ausgegeben.

Bedenke auch, dass du jeden ausgelösten Meldepunkt auch gemeldet bekommst und quittieren musst. Bei der parallelen S1 ist das harmlos, da wird das Signal digital übetragen, also Alarm oder Ruhe. Bei der seriellen S1 sind drei ausgelöste Meldepunkte auch drei zu übertragende Meldungen. Kommt bei einer BUS-Sabotage sehr gut, wenn 20 Meldungen gleichzeitig rausgehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-06-2019, 18:56
Beitrag: #3
RE: Anwahlfolge
Du erstellst für ein Ereigniss eine Anwahlfolge mit zB- Teilnehmer 1 über Festnetz und Teilnehmer 2 über GSM .
Es wird dann immer erst Teilnehmer 1 angewählt, wenn dieser nicht quittiert (weil evtl. Festnetz augefallen) ist, wird Teilnehmer 2 angerufen.

In fast allen Fällen sitzt der Fehler vor dem Monitor.Big Grin
Gruß Thomas
Für die Richtigkeit, meiner Angaben, gebe ich keine Garantie.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste