Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Innen- & Außensirenen-Probleme
15-05-2019, 19:48
Beitrag: #1
question Innen- & Außensirenen-Probleme
Hallo Forums-Mitglieder,

seit eniger Zeit merke ich, dass meine Außensirene 8000A nicht mehr Alarm gibt, auch wenn ich ein paar Minuten warte.
Hab schon darüber nachgedacht, dass die Batterie platt sein könnte, weil die Anlage sicherlich über 3 Jahre alt ist, wenn nicht sogar etwas älter. Allerdings hat auch die Zentrale mir nie darüber Bescheid gegeben, dass da eine schwache Batterie vorliegt - insofern die Anlage sowas überhaupt macht...Huh

Des weiteren geht auch meine Innensirene nicht mehr...also weder Alarm, noch bei Scharfstellung das Ausgangsverzögerungs-Signal.
Hatte erst vermutet, dass es nur an einem Stromausfall hier im Gebiet gelegen haben kann und die Innensirene nur neu eingesteckt werden muss. Aber das hat auch nicht geklappt.

Habe mit der Software schon versucht die Innensirene aus der Komponenten-Liste zu löschen. Aber bei Neuanmeldung der Sirene hat diese auch nicht alarmiert. Und zudem...und das ist strange Lightbulb die Sirene macht so leise Piepstöne in unregelmäßigen Abständen. Heute morgen dachte ich erst, die Batterie einer normalen Rauchmelders wäre leer, die geben bekanntermaßen ja solche leisen Piepsgeräusche ab, wenn die Batterie leer wird. Aber die Innensirene steckt in der Steckdose und macht irgendwann auf einmal ein Piepsgeräusch und wie ich meine auch ein paar Minuten später ein weiteres, aber ANDERES....Huh

Was haltet ihr von meinen beiden eigenartigen Problemen? Würde mich freuen, wenn jemand eine Idee hätte, wie ich beides wieder ans Laufen kriegen würde Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-05-2019, 20:47
Beitrag: #2
RE: Innen- & Außensirenen-Probleme
Also das Verhalten der JA80L (Innen Sirene) scheint mir nicht ok zu sein.
Zumindest so wie du es hier schilderst.
Sie sollte nicht von alleine ungewollt irgendwelche leisen Töne von sich geben.
Die Eingangs-/Ausgangssignalisierung ist ja eher kräftig laut.
Da scheint mir ein Defekt vorzuliegen.

Du kannst sie ja mal einen Reset durchführen und schauen wie sie sich dann verhält.
Rausziehen und mit gedrückter Taste wieder einstecken.
Das löscht laut Anleitung zwar nur ggf. angemeldete Komponente aber ein Versuch ist es wert.

Das die 80A (Funksirene) nicht reagiert ist allerdings auch merkwürdig.
Die Batteriewarnung ist leider nicht sehr zuverlässig.
Hier könntest du mal die Spannung unter Last messen.

Hast du die Funküberwachung aktiv?
Hier sollte sich dann zumindest zeigen ob die 80A überhaupt noch Kontakt zur Zentrale hat.
im Errichter Modus siehst du hier auch die Empfangsstärke.
Funksirene aktiv prüfe auch mal da muss ein Haken drin sein sonst ist sie abgeschaltet.

Kannst ja mal ein Screenshot der Einstellungen der Zentrale posten.
Was sagen die Logs den?

Gruß Christian

Murphys Law:
Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es noch einmal zu machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-05-2019, 21:27
Beitrag: #3
RE: Innen- & Außensirenen-Probleme
hallo christian,
vielen dank für die antwort.
das mitdem reset swe innensirene habe ich bereits versucht. die piepst leise dennoch immer unregelmäßig.

zur außensirene: dumme rage, aber wie aktivier ich die funküberwachung und wo kann ich dann wie sehen, wie die empfangsstärke der sirene ist?

mir fällt auch gerade ein, dass ich bei olink gestern beide sirenen aus der komponenten-liste gelöscht habe, um diese wieder neu anzulernen.
wie genau mach ich das bei der außensirene?
normal würde man ja in der tastatur den errichtercode einstellen, dann 1 drücken für anmeldemodus und dann zb die innensirene einstecken. richtig?
aber was mach ich mit der außensirene? öffnen, batterie abstöpseln, anmeldemodus und dann einstöpseln?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-05-2019, 18:18
Beitrag: #4
RE: Innen- & Außensirenen-Probleme
Hier der Link zur Anleitung der 80A.
https://www.indexa.de/w2/download/anleit...85_anl.pdf

Das Anmelden der 80A erfolgt wie bei den anderen Meldern auch über das Einlegen der Batterie.
So wie du es schon selbst beschrieben hast. Errichter Modus dann 1 für Anmeldemodus,
dann Batterie anschließen und warten bis sich die 80A anmeldet.
Nach 3 Jahren wäre allerdings schon ein Austausch der Batterie fällig.
Zieh das mal in Betracht.
Auch prüfen ob ein Haken bei "Funk-Sirene aktiv(IW_EW) angehakt ist sonst geht die 80A gar nicht bei Alarm.

Bei der 80L wird wahrscheinlich ein defekt vorliegen. Die sollte im Normalbetrieb ruhig sein.

Einstellung der Funküberwachung wird in OLINK über "Einstellung Zentrale" gemacht.
Hier auf der linken Seite nach "Funküberwachung schauen". Da sollte ein Haken drin sein.
Genauso wie bei Töne für ein/Ausgangsverzögerung damit die 80L auch piept.

Du hast noch nicht gesagt was die Logs sagen.
Hast du da mal reingeschaut?

Gruß Christian


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Murphys Law:
Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es noch einmal zu machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-05-2019, 19:43
Beitrag: #5
RE: Innen- & Außensirenen-Probleme
Hallo Christian,

vielen Dank für deine Hilfe.
Also ich gehe auch davon aus, dass die Innensirene 80L einen weg hat. Hab die mit gedrückten Knopf eingesteckt und Knopf festgehalten. Dann piept die 80L zwei mal, dann noch einmal. Für mich sollte das nun auf Werkseinstellung resettet sein. In Olink vorab die Komponente gelöscht. Danach halt Reset und dann mit Errichtermodus versucht neu anzumelden. 1 gedrückt, 80L in die Steckdose, doch der freie Komponentenplatz wird nicht angenommen. Die 80L blinkt weiterhin langsam, als wenn sie noch nicht angemeldet wird. Und egal unter welchen Bedingungen sie in der Steckdose steckt, sie piepst ab und zu fröhlich in verschiedenen Melodien vor sich hin. Ohne erkennbaren Grund. Denke sie ist platt.

Die Funküberwachung war nicht aktiviert. Danke für den Hinweis. Allerdings finde ich die 80A nicht mehr, da ich diese vor ein paar Tagen bereits aus der Komponenten-Liste gelöscht habe. Muss diese nun einmal neu einfügen. Denke also ich kauf ne neue Batterie, nehm die alte raus, Errichtermodus, 1 Anmeldemodus, und dann die neue Batterie anschließen.
Hoffe , dass dies dann klappen wird.
80L werde ich mir zudem neu kaufen.
Ich werde euch informieren Smile
thx
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-05-2019, 21:25
Beitrag: #6
RE: Innen- & Außensirenen-Probleme
Ja, wenn die 80L sich schon so nicht mehr anmelden lässt ist sie kaputt.

Die 80A wird ja wie schon beschrieben angemeldet durch Neuanschluss der Batterie.
Also abziehen Anmelde Modus und dann neu anklemmen.
Hatte dir ja den Link zur Anleitung mitgegeben.
Wenn die sich hier aktuell mit der alten Batterie auch dadurch nicht wieder anmelden lässt,
liegt die Wahrscheinlichkeit nahe das die Batterie auch platt ist.
Kannst ja wie gesagt mal messen was da noch an Spannung ansteht.

Das sollte dann aber mit einer neuen Batterie wieder Ok sein.

Gruß Christian

Murphys Law:
Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es noch einmal zu machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Hilfe: Innen Sirenen richtig anschließen perlenmann 3 1.476 27-07-2014 13:23
Letzter Beitrag: timbaum
  Sirene innen und außen gesucht perlenmann 2 1.464 27-04-2014 00:59
Letzter Beitrag: Lorenzo79
  Zonenzuordnung Sirenen (aussen/innen WOLF 1 2.156 13-02-2012 23:04
Letzter Beitrag: timbaum



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste