Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beratung vor dem Kauf einer Satel
25-04-2019, 23:37
Beitrag: #1
Beratung vor dem Kauf einer Satel
Hallo liebes Forum!

Ich bin der Martin und lese schon seit über 2 Monaten hier im Forum.
Ist Status: neu gebautes Haus mit 13 Stück fertig verdrahteten Fenster und Türen.

Nun geht es darum welche Satel die richtige für mich ist.
Mir ist es nicht wichtig jedes Fenster einzeln an der Alarmanlage anzuschließen. Wenn ich mehrerer Räume zusammen fasse auf insgesamt 8 Stück ist das vollkommen okay für mich.
GSM Modul ist ein absulutes muss für mich und wenn ich später mal. Ein paar Funk Rauch Melder installieren kann wäre das auch nicht schlecht.

Könnte ihr mir bitte weiterhelfen welche die richtige ist. Danke

PS Geld spielt natürlich eine Rolle Smile

Lg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-04-2019, 07:50
Beitrag: #2
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
Grundsätzlich erst mal die Frage, wie installiert werden soll. Wenn alle Fenster/Zugänge schon mit Kontakten versehen sind ist wahrscheinlich Businstallation am Einfachsten. Dann kannst du auch Rauchmelder usw direkt mit anschliessen ohne extra Kabel bis zur Zentrale zu ziehen.
Kontakte zusammenschalten würde ich aus Komfortgründen (zu sehen welches Fenster offen ist) und Fehlersuche (welcher Kontakt reagiert nicht Wink ) nicht. Die paar Euro mehr für die kleinen Busmodule machen den Bock nicht fett.
Hinzu kommen "Sonderwünsche" wie Garagentorsteuerung integrieren usw...

Also etwa so in der Art:

1x Integra-64 Plus
1x ETHM-1 Plus
1x RJ-Pin5
1x INT-GSM
1x INT-ADR
X Stück CA-64 ADR Mod
INT-KLFR Bedienteil (oder INT-TSG ganz nach Wunsch)
X Stück Grey Plus
X Stück TSD-1
1x B-4L (Garagentor)
1x SPW-100
1x AWZ512 (zur Ansteuerung des Garagentores)
Gegebenenfalls eine Aussensirene z.B SP-4003

Funk kannst du auch Nachrüsten, wenn du jetzt die Rauchmelder nicht verdrahten kannst/willst. Das geht immer.

Vielleicht ist, bei vielen Kontakten oder ein bissl SmartHome-Integration, auch die Integra-128 Plus ins Auge zu fassen. So viel mehr kostet die nicht, später aber zu knapp zu sein ist unangenehm.

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-04-2019, 08:56
Beitrag: #3
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
@Animal hat hier im Forum für DIY auch die SATEL Versa als Alternative für DIY erwähnt, z.B.:
https://www.alarmforum.de/showthread.php...1#pid79501

Ist wohl leichter zu programmieren, kann dabei auch nicht alles, hat "nur" 30 Eingänge, kein INT-TSI. Für Home-Automation nicht gedacht, Anbindung an z.B. OpenHAB oder Domiq wird nicht erwähnt.
Die Versa Plus hat GSM und Ethernet gleich mit auf dem Mainboard, lokaler Funk ist nachrüstbar. Ob da (schon) die neuen Funk-Controller für ABAX 2 gehen, wäre zu klären.
https://www.satel.pl/de/product/722/VERS...trol-panel

Empfohlen wird auch, wenn immer möglich, Leitungen zu verlegen, Y(ST)Y 4*2*2.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-04-2019, 10:34
Beitrag: #4
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
Zitat:Ob da (schon) die neuen Funk-Controller für ABAX 2 gehen, wäre zu klären.

die gehen Smile

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-04-2019, 12:28
Beitrag: #5
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
Wow! Was für ein geniales Forum, echt toll das ihr so schnell mit super Tipps antwortet! Vielen Dank!

Der Nachvollziehbarkeit für vielleicht auch andere Leser halte ich folgendes so kurz wie möglich:

Wie installiert werden soll?
Benötige ich bei einem Bus system vor jedem Melder dann einen CA-64 ADR? Das hört sich für mich etwas umständlich an was sind die Nachteile ohne?

Kontakte zusammenschalten
Guter Input, werde ich aus Komfortgründen und Fehler suche nicht machen

Aktuell haben wir keine Garage ist auch nicht geplant Smile

Grundsatzfrage Hauptplatinen Auswahl
Du schlägst die Integra 64 plus vor. Warum? Warum nicht 128? Warum nicht eine WRL die GSM schon integriert hat?
Die plus hat den Vorteil des vorhandenen USB Stecker statt den Rs232 oder war da noch was anderes? Würde das einfach nur gerne verstehen.

Von Arduino und Raspery Pi bin ich gewöhnt das die Anbindung von zusätzlichen Modulen (Sim Modul) immer schwierig war ist das hier auch so?

Home automation ist für mich derzeit noch kein Thema zumindest nicht über die derzeit geplante Alarmanlage.

Ethernet Anschluss
Du hast 1x ETHM-1 Plus und 1x RJ-Pin5 vorgeschlagen.
Dies würde ich benötigen wenn ich die Anlage über Ethernet installieren und warten will?
Und wenn ich die App nutzen will?

@FFriend
Habe mir den Beitrag durchgelesen. Danke die Versa klingt auch sehr passend für mich.

Jetzt habe ich mehr Fragen als vorher Smile

Danke für eure Hilfe!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-04-2019, 13:01
Beitrag: #6
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
die Busmodule CA-64 ADR mod kannst du in Bewegungsmelder, Rauchmelder usw integrieren. Bei MKs kommen sie in den Verteiler. Dadurch ersparst du dir aber jede Menge Strippenzieherei Wink

64 Plus oder 128 Plus ist eine reine Preisfrage. So viel teurer ist die 128er nicht, dann kann man die auch nehmen - muss man aber nicht, wenn es nur 20-30 Kontakte sind, die benötigt werden.
Die WRL ist OK, ich selbst verbaue sie aber schon bestimmt zwei Jahre nicht mehr, da das Funkmodul darauf ebenso wie das GSM-Modul eine unveränderte, fast 10 Jahre alte Technik ist. Mit entsprechenden Nachteilen. Gehst du davon aus, daß die Alarmanlage +20 Jahre bei Dir zuverlässig arbeiten soll, würde ich auch aktuelle Hardware einsetzen.

Die Versa Plus finde ich OK, aber in vielen Belangen zu klein und zu beschränkt Big Grin Die nehme ich schon mal für kleine Gewerbeobjekte wie Kiosk, Backshop oder sowas, aber auch mal eine Eigentumswohnung.... ist aber nicht mein Kerngeschäft. Für ein Standard-EFH finde ich sie schon zu klein.

Den USB-Anschluss hat die Plus-Serie der Integra auch, parallel zur RS232. Wenn du das ETHM-Modul drin hast wirst du das Programmierkabel nicht mehr verwenden, sondern über IP darauf zugreifen. Geht schneller und ist viel einfacher.

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-04-2019, 17:15
Beitrag: #7
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
Busmodule CA-64 ADR
So ganz verstehe ich das noch nicht.
Ich habe derzeit nur die 13 MKs kann ich das ohne diese CA-64 ADR betreiben? Oder bessergesagt muss ich immer mit einem Busmodul arbeiten?

Hauptplatine Auswahl Integra 64 plus
Okay überzeugt bleibe bei der Platine und nehmen das GSM Modul separat.

ETHM-Modul
Du meinst hier gehts schneller und einfacher wegen dem herstellen der Verbindung? Die Programmierung ändert sich ja nicht oder?

Danke für die Hilfe
Lg Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-04-2019, 23:27
Beitrag: #8
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
(26-04-2019 17:15)Martinandreas5466 schrieb:  ETHM-Modul
Du meinst hier gehts schneller und einfacher wegen dem herstellen der Verbindung? Die Programmierung ändert sich ja nicht oder?

Also ohne Ethernet kauft "man" heutezutage kein Gerät mehr. Die Programmierung ist identisch (seriell & langsam) - aber das Ding verschwindet im Schrank, hängt im lokalen Netz und kann auch emails schicken. Ich programmiere intern übers WLAN und von extern mit VPN. Einfacher gehts nicht. Einziger Nachteil: ich muss den IT-Profis erklären, wie man ein sicheres Netzwerk macht..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-04-2019, 11:10
Beitrag: #9
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
Zitat:Einziger Nachteil: ich muss den IT-Profis erklären, wie man ein sicheres Netzwerk macht..

Kenn ich Tongue

[Bild: giphy.gif]

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-04-2019, 12:07
Beitrag: #10
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
Okay danke WWeber, wird dazu bestellt Smile

Könnt ihr mir bitte noch das mit den Busmodule CA-64 ADR erklären. Benötige ich das nun zwingend? Was ist der Vorteil? Was der Nachteil wenn ich es nicht nutze falls das geht? Ich benötige ja 13 stuck davon oder?

Danke
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-04-2019, 13:19
Beitrag: #11
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
Hallo Allerseits,

Ich hätte ergänzend eine Frage:

Hat eigentlich die Kombination von INT-GSM-X (neues GSM Modul) mit INT-GSM-X-ETH (die dazupassende Etherneterweiterung) die gleiche Netzwerkfunktionalität wie das ETHM-1 Plus Modul?

Danke
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-04-2019, 14:04
Beitrag: #12
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
das GSM-X mit (und ohne ) ETH ist primär für Fremdzentralen und Standalone, das ETHM-1 und das INT-GSM ist für die Integra.

entweder du verdrahtest klassisch von jedem Melder zur Zentrale, oder als Bus - dann baruchst du das INT-ADR das dir den Melderbus zur Verfügung stellt und die CA-64 ADR mod, die aus klassischen Meldern Busmelder machen.

Exclamation § 319 StGB Wer bei der Planung... gegen die allgemein anerkannten Regeln der Technik verstößt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29-04-2019, 17:34
Beitrag: #13
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
Super danke für die Antwort. Für mich ist nun alles klar.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-05-2019, 13:51
Beitrag: #14
RE: Beratung vor dem Kauf einer Satel
Ich würde mir das mit der Zusammenlegung von Mkts auch sehr gut überlegen. Wenn ich nicht zu Hause bin und eine Alarmmeldung bekomme, weiß ich genau zu welchem Fenster ich meinen Nachbarn zum Nachschauen schicken muss.
Zudem kann ich dann auch gezielt einen Sensor inaktiv setzen, wenn dieser Probleme macht, ich aber die Anlage in Betrieb lassen möchte.
Für mich klare Vorteile, die ich erst später erkannt habe, aber nicht mehr missen möchte.
Hat später auch einen Einfluss auf die Struktur der Programmierung.
Also vielleicht noch mal überdenken.
Vor allem wenn Animal als einer der Profis sowas vorschlägt. Der macht sich die Arbeit au h nicht umsonst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Fragen vor dem Kauf einer Satel Mieter 3 519 03-09-2018 11:32
Letzter Beitrag: Hulk
  Beratung Satel Microtron 6 532 08-08-2018 08:14
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Fragen vor dem Kauf einer Integra 64 plus rbkd 13 1.845 04-02-2017 21:37
Letzter Beitrag: Hogend
  Beginn einer Satel Planung AndyYpsilon 8 1.422 19-01-2017 15:11
Letzter Beitrag: Animal
  Planung einer neuen Satel Integra mechtronic 20 6.319 14-02-2016 15:58
Letzter Beitrag: mechtronic



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste