Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
IQ8 Mikromodule in Anlagen mit esserbusPlus [gelöst]
31-01-2019, 16:42
Beitrag: #1
IQ8 Mikromodule in Anlagen mit esserbusPlus [gelöst]
Hallo,

kurze Grundsatzfrage: sind in einer IQ8 Control, die mit esserbus-Plus-Modulen bestückt ist (und in der auch entsprechend das Netzteil auf 42 V Ringleitungsspannung eingestellt ist) auch Mikromodule mit 70xxxx-Artikelnummern, bspw. das 3-Relais SaS-Modul (Artikelnummer: 787532), einsetzbar?

Jaguar
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-01-2019, 19:35
Beitrag: #2
RE: IQ8 Mikromodule in Anlagen mit esserbusPlus
kurze Antwort JA

aber nur in der Zentrale selbst !!

In der Esserbus Plus Ringleitung selber benötigst Du immer Module oder egal was auch immer mit 80...... beginnend.

In der "normalen Esserbus" Ringleitung kannst du beides verbauen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-01-2019, 20:27
Beitrag: #3
RE: IQ8 Mikromodule in Anlagen mit esserbusPlus
Super, genau die Info, die ich gesucht habe. Danke!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-02-2019, 11:28
Beitrag: #4
RE: IQ8 Mikromodule in Anlagen mit esserbusPlus [gelöst]
Eine Frage direkt im Anschluss: ist es möglich, auch 4-BM-Mikromodule aus einer Esser 8008 (784381 C) in einer IQ8control mit einem auf 42V gejumperten Netzteil zu verbauen, um konventionelle Melder an die BMZ anzubinden? Oder brauche ich zwingend Koppler dazu? In tools 8000 gibt es diese Möglichkeit, 4-BM-Module anzulegen im Handbuch ist diese Möglichkeit jedoch nicht beschrieben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-02-2019, 17:07
Beitrag: #5
RE: IQ8 Mikromodule in Anlagen mit esserbusPlus [gelöst]
auch das geht.
Das was in tools 8000 anwählbar ist, funktioniert auch.
Die 42V beziehen sich nur auf die Esserbus-Plus Mikromodule und nicht auf die Zentrale selber.
Ich würde das aber über eine Koppler realisieren, weil Du den direkt in den Bus einbinden kannst.
Nimm den 808616 dann hast Du direkt deine 4 Gruppen und noch 2 zusätzliche Realais und hast noch ein eine Systemsteckplatz in deiner IQ8 frei.
Es sei denn, Du planst mehrere zusätzliche adressierbare Melder pro Gruppe. Dann würde ich zum 4-BM-Mikromodul greifen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-02-2019, 07:52
Beitrag: #6
RE: IQ8 Mikromodule in Anlagen mit esserbusPlus [gelöst]
Den 808616 kannte ich gar nicht. Wird der noch produziert oder ist das ein Auslaufmodell? Hab erst an den 808623 gedacht, der aber mit der externen Spannungsversorgung und den EOL-Elementen für einfache Aufgaben zu umständlich ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-02-2019, 16:18
Beitrag: #7
RE: IQ8 Mikromodule in Anlagen mit esserbusPlus [gelöst]
Recht hast Du. Der 808616 ist ein Auslaufmodell. Bekommst den aber noch bei IGS-Hagen. Du kannnst auch den 808623 nehmen.
Darum sgate ich, es kommt darauf an, was Du machen möchtest. Wenn Du adressiern möchtest dann mit dem Mirkromodul, weil mit den Kopplern keine Adressierung möglich ist. Wenn eine Adressierung nicht gewünscht ist, würde ich das mit den Kopplern realisieren.
Ob Du EOL oder Abschlusswiderstände benutzt ist ja auch anlagenbedingt. Bei Alarmierungskopplern, die wirklich der Alarmierung dienen oder die einen Steuerausgang der Brandfallsteuerung dienen mit EOL-O.
Wenn Sondermelder mit Abschlusswiderstand oder mit EOL-I.

Was sind denn bei Dir "einfache Aufgaben"?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-02-2019, 22:50
Beitrag: #8
RE: IQ8 Mikromodule in Anlagen mit esserbusPlus [gelöst]
Anbindung eines alten, konventionellen HFMs, der neben der Zentrale hängt. Mir wars irgendwie zu schade, den zu ersetzen, zumal noch einige 4-BM-Module hier herumfliegen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2019, 11:36
Beitrag: #9
RE: IQ8 Mikromodule in Anlagen mit esserbusPlus [gelöst]
OK...
Hört sich nach einer privaten Anlage an.
Aber warum erspart Du dir nicht das ganze gebastel mit dem alten Handmelder und tauscht den gegen einen IQ8MCP?
Wenn das deine private Anlage ist, kannst Du dir ja einen in der Bucht besorgen.
Natürlich geht es auch mit dem 4-BM Modul.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2019, 11:42
Beitrag: #10
RE: IQ8 Mikromodule in Anlagen mit esserbusPlus [gelöst]
Du hast recht. Aus Systemsicht ist es homogener und professioneller, einen IQ8MCP einzusetzen, zumal die hier auch sonst überall hängen. Fügt sich auch besser in die bestehenden Meldergruppen ein. (4-BM-Modul = separate Meldergruppe nötig).
Werd ich so wie von dir vorgeschlagen umsetzen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2019, 16:41
Beitrag: #11
RE: IQ8 Mikromodule in Anlagen mit esserbusPlus [gelöst]
na dann passt doch alles und professioneller ist es dann allemal.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
question EsserbusPLus-Mikromodul Probleme LeonTheo02 1 521 08-06-2019 18:49
Letzter Beitrag: Matzen



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste