Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hilfe bei Planung
22-01-2019, 19:27
Beitrag: #21
RE: Hilfe bei Planung
Danke für Deine Antwort, Topy.

Ich wollte keine Aussage in Frage stellen, ich wollte nur seine ausführliche Meinung hören. Jede Ansage hilft mir irgendwie weiter zu kommen.

Der Daitem Fachman kommt am WE. Ich würde mein Budget erweitern, wenn notwendig. Ob es sich lohnt (Preis/Leistung) so viel Geld für Daitem aus zu geben weiss ich nicht. Ich glaube dass eine EMA muss an die Bedürfnisse angepasst werden, ich habe keine Schatzkiste zu Hause.

Grob gerechnte bräuchte ich um 20 Tür/Fensterkontakte. Wenn ich im Obergeschoss auf welche verzichten will, sind dann weniger. Mehr als 1 Bedienelement brauche ich nicht. Mit den obigen Systemen (UTC, Abi) bin ich schon bei ca. 4500. Daitem wird wahrscheinlich deutlich teuerer.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-01-2019, 20:31
Beitrag: #22
RE: Hilfe bei Planung
(22-01-2019 19:27)steffner schrieb:  Der Daitem Fachman kommt am WE.

Respekt ... das nenne ich Einsatz Wink


(22-01-2019 19:27)steffner schrieb:  Ich würde mein Budget erweitern, wenn notwendig. Ob es sich lohnt (Preis/Leistung) so viel Geld für Daitem aus zu geben weiss ich nicht.

Lohnt sich - definitiv - und zwar in vielerlei Hinsicht.
Wenn Du hier mal ein paar Angaben zum Umfang machen würdest, dann könnte ich Dir auch mal einen Richtpreis für eine Daitem geben ... kannst Du auch gern via PN machen.


(22-01-2019 19:27)steffner schrieb:  Ich glaube dass eine EMA muss an die Bedürfnisse angepasst werden, ...

Das ist nur eine Seite des "Problems" - die andere umfasst so Sachen wie: Zuverlässigkeit, Manipulationsfestigkeit, Support, Ersatzteiversorgung usw.


(22-01-2019 19:27)steffner schrieb:  ... , ich habe keine Schatzkiste zu Hause.

Auch wenn man keine Schatzkiste im Haus hat, hat man dennoch den Wunsch nach einem Alarmsystem, welches lange Jahre störungsfrei und zuverlässig seinen Dienst tut. Es ist also eigentlich keine Frage des zu schützenden Wertes - es ist eine Frage des persönlichen Anspruchs an eine Sache.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-01-2019, 20:55
Beitrag: #23
RE: Hilfe bei Planung
Danke Funkalarmprofi für deine Antwort.
Mit WE war eigentlich Samstag Vormittag gemeint. Da sind noch die meisten im Einsatz.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-01-2019, 09:11
Beitrag: #24
RE: Hilfe bei Planung
Echt? Freitag nach Eins, macht jeder Seins.Big Grin
Ne NX verkaufe ich meinen Kunden nicht mehr, die ATS advanced ist langfristig die bessere Wahl. Per se keine schlechte Anlage, gerade die BWMs sind sehr fehlalarmresistent.
ABI mit dem risco Protokoll ist auch nicht unbedingt auf Langfristigkeit gesetzt, wobie hier teilweise die BWMs wieder von UTC kommen.Big Grin
Du siehst, man hat die Qual der Wahl. Ne JA 100 ist ok, sie hat aber auch Tücken und kann beileibe nicht alles gut.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-01-2019, 13:43
Beitrag: #25
RE: Hilfe bei Planung
Danke für Deine Antwort, FIMA. Der Errichter ist von BHE zertifiziert für Einbruchmeldeanlage (der einzige im Landkreis).
Ich habe folgendes Angebot bekommen (deutlich über meine Vorstellung):

1. NX-LB- V3
2. Notstromakku
3. NX-595E - Ethernet-Schnittstelle
4. NX-1048-R-EN - LCD-Bedienteil, kabellos
5. TX - 1011-03-1 - Tür-Fensterkontakte 30 Stck.
6. TX-7001-05-1 -drahtlose Innensirene
7. TX-2713-01-01 - dual Bewegungsmelder -4 Stck

Lieferung und Montage 5500. Also deutlich mehr als gedacht, könnte ich vllt. damit noch leben. Ist der Preis ungefähr in Ordnung?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-01-2019, 17:30
Beitrag: #26
RE: Hilfe bei Planung
Der Preis geht bei der Anzahl Kontaktmelder in Ordnung. Die werden so easy nicht immer einzurichten sein, da geht schon mal Zeit drauf. Hier kannst du auch Kfw Förderung (VORHER) beantragen. Rechnung getrennt ausstellen für Material und Lieferung, dann eine separate für den Einbau. Hilft bei der Steuer bei haushaltsnahen Dienstleistungen, je nach Finanzamt.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-01-2019, 22:13
Beitrag: #27
RE: Hilfe bei Planung
Danke für Deine Antwort. Sind wirklich viele Komponente, die "harmonieren" müssen. Du hast vorher erwähnt das die NX-Zentrale nicht so gut sei. Hat sie bestimmte Nachteile? Was nützliches habe ich leider bis jetzt nicht gefunden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-01-2019, 22:36
Beitrag: #28
RE: Hilfe bei Planung
Mein befürchteter Nachteil hat sich erledigt. Die neue Ethernetplatine ist ultraconnect fähig. DAS war bis dato /bzw mein letzter Wissensstand, nicht möglich. Habs gerade nochmal recherchiert, mit der neuen habens diesen Makel nach ein paar Meckereien seitens der Anwenderszene revidiert. Hab auch noch zwei Boards rumliegen, jetzt muss ich nur noch die neuen Netzwerkplatinen gegen die Alten ausgetauscht bekommen.
Lass dir mal das Touch-Bedienteil zeigen. So manche Dame des Hauses steht draufSleepySleepy

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-01-2019, 23:32
Beitrag: #29
RE: Hilfe bei Planung
Danke. Gute Idee mit dem Bedienteil. Wenn's noch preislich passt, warum nicht. ich dachte aber, es gibt nur für Zerowire. Liege ich hier falsch?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-02-2019, 19:15
Beitrag: #30
RE: Hilfe bei Planung
Endlich Entscheidung getroffen. Es wird ein Daitem und zwar ein D22. Deutlich über meiner initialen Preisvorstellung aber noch im akzeptablen Bereich. Vielen Dank für Eure Unterstützung und tolle Beratung. Special thanks to FAP und Bestceller. Ich ziehe in das D22 Forum um.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-02-2019, 19:35
Beitrag: #31
RE: Hilfe bei Planung
Gratuliere - ich denke Du wirst es nicht bereuen ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-02-2019, 20:41
Beitrag: #32
RE: Hilfe bei Planung
Hallo,

ich würde mir alternativ zur Daitem mal eine Telenot compact easy anbieten lassen, das könnte sich mit dem Budget ausgehen, es muss ja nicht immer gleich billig Wegwerf Ware sein...


SG MP

UPS die zweite Seit hab ich übersehen *lol*
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-02-2019, 21:49
Beitrag: #33
RE: Hilfe bei Planung
(19-02-2019 19:35)Funkalarmprofi schrieb:  Gratuliere - ich denke Du wirst es nicht bereuen ...

das denke ich auch...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Hilfe bei Planung EFH, Kabel Alarmanlage Mol'er 11 2.359 24-11-2017 09:47
Letzter Beitrag: Animal
question Hilfe bei Planung - Empfehlung für Installateur flobuch 1 1.323 08-10-2015 18:33
Letzter Beitrag: heimtek
  Hilfe bei der Planung für Wasser/Rauchmelder mebus 34 9.932 26-12-2014 22:47
Letzter Beitrag: heimtek
  Planung EMA, bitte um Hilfe!!! mahe2428 7 3.835 24-12-2013 14:09
Letzter Beitrag: Alarmstrippe
  Hilfe bei Planung Alarmanlage casiquasi 0 5.554 24-01-2013 15:31
Letzter Beitrag: casiquasi
  Hilfe bei Planung Alarmanlage für EFH mmaxxx 0 1.746 09-09-2012 16:59
Letzter Beitrag: mmaxxx



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste