Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Panzerfolie als Einbruchschutz - Erfahrungen?
16-01-2019, 17:31
Beitrag: #1
question Panzerfolie als Einbruchschutz - Erfahrungen?
Hallo,

hat hier jemand Erfahrungen mit Panzerfolie als zusätzlichen Einbruchschutz?
Ich habe zwar meine Terrassentür mit mechanischen Sicherungen ausgestattet, aber wenn ein Einbrecher die Scheibe einschlägt hilft die Sicherung leider auch nicht.
Zwar würde meine Alarmanlage aktiviert, aber es gibt Diebe die lassen sich auch nicht von einer Sirene abschrecken.
Ich habe bei meinen Recherchen nach nachrüstbaren Spezial-Folien diverse Videos gefunden die belegen sollen wie effektiv eine solche Folie im Falle eines Einbruchs ist und suche nun nach Erfahrungen mit solchen Folien die auch nicht gerade günstig sind.
Meine Befürchtung ist auch wie kratzfest diese Folien tatsächlich sind und ob diese auch langfristig unempfindlich sind im Umgang mit Reinigungsmitteln etc.
Ein Anbieter mit denen ich bereits in Kontakt getreten bin versicherte mir das ich mir auch in diesem Punkt keine Sorgen machen müsste.
Ich kann aber fast nicht glauben das die Folie dauerhaft frei von Microkratzern etc. bleibt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-01-2019, 19:16
Beitrag: #2
RE: Panzerfolie als Einbruchschutz - Erfahrungen?
Hallo, also ich habe alle Glasflächen mit einer Folie beziehen lassen und ich sehe da keine Milrokratzer. Reinigen soll man nur mit Wasser, da bei einige Reinigungsmittel zu scharf sind und die dann im schlimmsten Fall die Folie stumpf machen.

Mein Glaser empfiehlt die Folie auf der ausgebauten Scheibe zu montieren da es so die meiste Sicherheit hat. Es gibt aber auch die Möglichkeit es bündig mit dem Gunmi abzuschließen und zu versiegeln.

Hier mal die daten.

400μ
2110 kg/cm2 >100%
77,0 kg/cm 37,8 kg/cm 10,5 kg
105,0 kg >985 g/cm

Materialstärke (inkl. Kleber) Zugfestigkeit ASTM D 882
Dehnung ASTM D 882 Bruchfestigkeit ASTM D 882 Streckspannung ASTM D 882 Reißfestigkeit (Graves) ASTM D 1004 Durchstoßfestigkeit ASTM D 4830 Schälfestigkeit ASTM D 903
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-01-2019, 19:33
Beitrag: #3
RE: Panzerfolie als Einbruchschutz - Erfahrungen?
Hallo,
die beste Sicherheitsfolie auf dem Markt ist die Profilon P3A von der Firma Haverkamp. Die wird von Spezialisten aufgeklebt, natürlich wird die Glaslhalteleiste vorher entfernt. Da geht kein Pflasterstein durch. Wenn die Folie nur bis zur Glashalteleiste aufgeklebt würde, dann würde der Stein mit der gesamten Scheibe reinfliegen. Die Leiste wird nach dem Bekleben auch noch verklebt.

Gruß

Werner
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-01-2019, 19:47
Beitrag: #4
RE: Panzerfolie als Einbruchschutz - Erfahrungen?
Die ist im Gegensatz zu meiner 155u dicker. Das muss ja fast Plexiglas sein. Meine fand ich schon sehr dick aber das muss dann schon fett sein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-01-2019, 21:56
Beitrag: #5
RE: Panzerfolie als Einbruchschutz - Erfahrungen?
wir haben mit Folien von bruxafol sehr gute Erfahrungen gemacht. Keine Probleme, Einbauen und Vergessen. Ich stelle jedoch immer nur den Kontakt her, einbauen sollen das die, die es können (sollten)

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-01-2019, 22:11
Beitrag: #6
RE: Panzerfolie als Einbruchschutz - Erfahrungen?
(16-01-2019 19:33)endrespaulwer schrieb:  Hallo,
die beste Sicherheitsfolie auf dem Markt ist die Profilon P3A von der Firma Haverkamp.

Was ist denn das Besondere an dieser Folie und was unterscheidet sie gegenüber den Mitbewerber-Produkten?
Wenn ich nach den Infos von Haverkamp gehe, ist der Einsatzbereich der Profilon P3A eher weniger der private Bereich.
Ich versuche gerade die Spreu vom Weizen zu trennen, denn jeder Hersteller lobt natürlich seine eigenen Produkte in den Himmel.
Auf jeden Fall werde ich mir mehrere Angebote einholen und muss mich dann für eins entscheiden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-01-2019, 17:51
Beitrag: #7
RE: Panzerfolie als Einbruchschutz - Erfahrungen?
Update:
Ich habe mir inzwischen ein Angebot von der Firma Haverkamp eingeholt und mich stört dabei Folgendes:

Die Folie ist 150cm breit und das bedeutet ich hätte bei meinen 185cm breiten und hohen Fenstern eine sichtbare Stoßkante.
Ich weiß zwar nicht wie auffällig das später tatsächlich ist, aber wenn man einmal weiß wo diese Stelle ist schaut man dann zwangsläufig immer darauf.
Ich hatte angenommen das es diese Folien in den passenden Abmessungen gibt ohne später eine unschöne Stoßkante zu haben.
Wenn ich soviel Geld für eine Schutzfolie ausgebe, dann sollte die Folie auch so unauffällig wie möglich sein.
Gibt es eine qualitativ vergleichbare Schutzfolie eines anderen Herstellers die Folien in passenden Maßen anbieten können?

Das letzte Hemd hat keine Taschen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-01-2019, 18:00
Beitrag: #8
RE: Panzerfolie als Einbruchschutz - Erfahrungen?
Frag einfach mal bei andere Gläser nach. Ich meine unsere Folie ist von Bruxsafol und wir haben keine Kanten und ich glaube 183cm ist die maximal Breite bei dem Herrsteller.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste