Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Externe Stromversorgung Indexa 8001F
04-01-2019, 03:02
Beitrag: #1
Externe Stromversorgung Indexa 8001F
Hallo liebe Gemeinde,

habe eine Frage zum Funkbedienteil Index 8001F.

Kann ich dieses Bedienteil mit meiner Zentrale 8200K über die Klemmen +U und GND verbinden? Also kann ich die Zentrale als externes Netzteil nutzen?

Wenn nicht, welches Netzteil kann ich nutzen?

Leider findet man hierüber keinerlei Infos im Internet!

Vielen Dank im Voraus.

Grüße

fracnatic
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-01-2019, 05:36
Beitrag: #2
RE: Externe Stromversorgung Indexa 8001F
Das könnte funktionieren wenn +U saubere 12V DC liefert.

Die externe Spannungsversorgung für das 81F ist mit 12V DC angegeben.
Das habe ich auch hier bei mir so mit einem ext. geregelten Netzteil.
Da fließen nur ca. 60mA als Last mit Beleuchtung was ja knapp 1W sind (genaugenommen ca. 720mW).
Vorausgesetzt das das das BT 81F noch intern einen Spannungsregler hat so, sollten dann 13.8V kein Problem darstellen.
Ich weil mich da allerdings auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, da ich die Toleranzgrenzen des 81F nicht kenne.
Hab da damals jetzt explizit nicht nachgeschaut aber i.d.R. ist das die übliche Handhabung bei ext. Spannungsversorgungen.

U+ der Zentrale ist mit 10-14V angeben.
Typisch misst man aber auch hier ca. 12-13V da der Akku ja puffert.
Ich könnte mir vorstellen das die Ladeschaltung hier für die max. 14V stehen.

Anschlusstechnisch ist hier +U des 81F mit +12V zu versorgen und GND halt auf GND des 81F.
Die Batterien sollten aber dennoch als Puffer vorhanden sein.
So steht es auch in der Anleitung zum 81F.

Als externes Netzteil hatte ich mir damals ein Geregeltes Festpannungsnetztzeil mit 12V DC 1A geholt.
Ist zwar noch total überdimensioniert aber gab so nix kleineres.
500mA würden hier auch ausreichen als Versorgung also 6Watt.
Wichtig ist nur das es ein geregeltes Netzteil ist also unter Last wie auch im Leerlauf 12V liefert.

Das Ganze war eine Netzteil, was man in die Unterputzdose einbauen konnte,
da daneben halt günstiger Weise ein Lichtschalter war
So musste da kein Netzteil in die Steckdose und das Kabelgedöns war damit auch eliminiert.

Zusammengefasst:
Versorgung über die Zentrale nur unter Vorbehalt, da ich nicht weis wie sich Spannungen > 12V auf das 81F auswirken.
Versorgung via ext. Netzteil nur als geregeltes Festpannungsnetztzeil. Werte 12V DC (Gleichspannung) ab 500mA was mind. 6W entspricht.

Gruß Christian

PS: Unter Umständen wirst du feststellen, das die Beleuchtung bei dem BT
dann immer an bleibt.
Hier gibt es noch eine kleine Einstellung in der Zentrale, so das die auch wieder ausgeht.

Murphys Law:
Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es noch einmal zu machen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-01-2019, 18:34
Beitrag: #3
RE: Externe Stromversorgung Indexa 8001F
Hallo,

du kannst das Bedienteil ohne Probleme über die Alarmanlage mit Strom versorgen.
Denke nur dran, das die Batterien TROTZDEM in dem Bedienteil eingelegt sein müssen.
Sonst bekommst Du eine Fehlermeldung.

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-01-2019, 18:43
Beitrag: #4
RE: Externe Stromversorgung Indexa 8001F
Vielen Dank für die Infos!!! Dann probiere ich es aus!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
question Indexa OS365A verdraht auf indexa 8200 zentrale nadse0327 1 656 25-11-2018 16:00
Letzter Beitrag: timbaum



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste