Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
meine Gedanken zu dem heutigen Tag
17-12-2018, 07:00
Beitrag: #21
RE: meine Gedanken zu dem heutigen Tag
@Ollik: da ich (nebst Arbeitstätigkeit, Haus-, DIY-Hausautomations- und DIY-Alarmanlagenbesitzer) selber Vater 2er Kinder bin, weiss ich, wie wertvoll echte eigene Freizeit ist. Mehr als einen Obulus vermag ich nicht anzubieten ... ich wollte und könnte mich nicht mal als Hilfsadmin oder -moderator bewerben ... daher bleibt mir nur die Option einen Obolus anzubieten. Kaufen will ich das Forum nicht ... aber erhalten, da es mir schon sehr viel geholfen hat und ich der Meinung bin, dass man euer Engagememt unterstützen muss ... wenigstens so weit, dass unterm Strich für euch eine schwarze Null rauskommt ...

@Verursacher dieses Sturms: man kann Recht haben, aber Anstand hat noch Niemandem geschadet ... und danke dass ich meine Deeplinks jetzt alle wegschmeissen kann ...

Gruss

efes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-12-2018, 16:15
Beitrag: #22
RE: meine Gedanken zu dem heutigen Tag
Oh man ... drei Tage mal nicht aufgepasst und dann das ... glücklicherweise ist in Sachen "Dankbarkeit und Anstand" alles gesagt, brauche ich also nur noch zu unterschreiben Angel
Vielleicht hätte man statt https doch lieber einen DSGVO konformen "Anstandstest" einführen sollen - wäre sicher sinnvoller gewesen.

Ich hätte jetzt aber trotzdem noch eine Frage an alle, die jede Zeile der DSGVO und aller damit zusammenhängenden Vorschriften auswendig kennen:
An welcher Stelle steht das mit der Verschlüsselung personenbezogener Daten auf privaten Webseiten denn ganz genau?
Und ich meine die "Verpflichtung", nicht die "Empfehlung" es zu tun.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-12-2018, 17:00
Beitrag: #23
RE: meine Gedanken zu dem heutigen Tag
1. Schön das es hier weitergeht
2. Der ganze DSGVO-Krempel wird sowas von maßlos übertrieben, denn so lange jeder Depp Gewicht, Farbe und Geruch seines morgendlichen Stuhlgangs und die Urlaubsabsichten bei Facebook & Co postet ist es sowieso vollkommen unnütz. Außerdem sollte man für jedes Forum, Online-Händler, etc. eigene Passwärter vergeben!!!
3. Finde ich es recht amüsant, wenn selbsternannte Moral- oder Gesetzesapostel hingehen und sich über http / https Gedanken machen, aber kreuz und quer Komponenten vermischen wollen um zwei Euro zu sparen. Aber beim eigenen Portemonnaie hört halt die Treue zu Richtig oder Falsch auf, denn jeder ist sich selbst der Nächste, egal ob evtl. dritte zu Schaden kommen.
4. Ein SSL Zertifikat ist recht sinnvoll, aber da ich wie auch bei allem anderen eigene Passwörter vergeben habe, ist es mir relativ Wurst.

Schweers Anlagentechnik GmbH * Mönchengladbach * Einbruchmeldeanlagen * Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) * www.antec-ups.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-12-2018, 19:14
Beitrag: #24
RE: meine Gedanken zu dem heutigen Tag
(17-12-2018 17:00)Jens Knoche schrieb:  ... 3. Finde ich es recht amüsant, wenn selbsternannte Moral- oder Gesetzesapostel hingehen und sich über http / https Gedanken machen, aber kreuz und quer Komponenten vermischen wollen um zwei Euro zu sparen.

Ich gehe mal noch einen Schritt weiter, denn eben habe ich ernsthaft gedacht ich hätte was an den Augen Cool ... der selbe Typ, der hier eine Welle wegen https gemacht hat und gedanklich schon auf dem Weg zum Anwalt war, hat doch allen Ernstes auch folgenden Satz zum besten gegeben: "... die Möglichkeit aktuelle Techniken wie Alexa und Co. zu verwenden, welche mein Leben smart und toll machen."
Nicht wirklich, oder?
Hättest Du doch die AGBs Deiner Alexa mal genau so intensiv gelesen wie die DSGVO, dann wüsstest Du, dass Du der Firma Amazon eine offizielle Erlaubnis erteilt hast, Dich zumindest partiell abzuhören, denn Amazon ist berechtigt, Deine Gespräche mit Alexa aufzuzeichnen um das Produkt zu verbessern Big Grin ... man man man - jeder Geheimdienst dieser Welt muss richtig Aufwand betreiben um seine Wanzen zu platzieren - aber ein paar "super hippe" IT Fuzzies bezahlen sogar Geld dafür, dass sie von Alexa, Siri und Co. abgehört werden dürfen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-12-2018, 19:16
Beitrag: #25
RE: meine Gedanken zu dem heutigen Tag
Nun will ich mich auch einreihen und mein Grablicht an den Wegesrand stellen, wo der Anstand zum x-ten Mal über den Haufen gefahren wurde.

Die Betreiber tun mir Leid, diejenigen, die hier mit der Keule kamen auch (aber ganz anderes).

Schwachter Trost: solche Erfahrungen machen viele Gewerbetreibende (gut, die verdienen auch Geld damit) früher oder später. Bei mir kam mal ein Abmahnanwalt wegen eines Formfehlers meiner AGBs um die Ecke. Im Anschreiben bezog er sich auch auf den Gemeinnutzen seiner Tätigkeit und daß dieses Vorgehen ganz im Sinne der HWKs sei. Ich meine die HWK, der ich regelmässig als Zwangmitglied meinen Beitrag zahle. Ein Anruf bei der HWK brachte Ernüchterung und lies ein Gefühl aufkommen, als hätte man gerade einen Dolch wohin gestochen bekommen.
Da hilft nur: kräftig Schütteln und weitermachen!

Wie einer der Vorredner aber schon schrieb, als Anhalter wollte ich diese Leute auch nicht im Auto haben wollen. Pfui!

Dipl. Ing. Stefan Brandt, Oberhausen, info@heimtek.de, www.heimtek.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-12-2018, 14:50
Beitrag: #26
RE: meine Gedanken zu dem heutigen Tag
Was eine - von mir bisher bisher unbeachtete - Statistik nicht alles beinhaltet …


Zuerst war ich etwas verunsichert, aber schließlich habe ich dann doch die Zeit aufgebracht, hier meinen Senf los zu werden. Für meinen Entschluss, sich hier zu melden gibt es mehrere Gründe:

1. Ich bin es dem Forum, seinen Gründern, Moderatoren und auch vielen Mitgliedern einfach schuldig, denn ausschließlich durch die Existenz dieses Forums und den Beiträgen war es mir möglich, eine fehlerfrei funktionierende Einbruchmeldeanlage zu installieren. Mit anderen Worten: Ich bin einer der jenigen, die vieles aus dem Forum rausgeholt haben ohne viel (wenn überhaupt) hineinzustecken.

2. Es stimmt mich traurig, wenn es Mitglieder mit einer Onlinezeit von 3 Stunden, 42 Minuten und 14 Sekunden schaffen sollten, dieses Forum - samt Aufbauarbeit, Hilfestellungen und Anworten … (von Leuten mit Onlinezeiten von 3 Monaten, 4 Wochen, 2 Tagen, 40 Minuten und 45 Sekunden = timbaum und 3 Wochen, 3 Tage, 13 Stunden und 59 Sekunden = Ollik) - fast zum Einsturz zu bringen.

Da ich unterstelle, dass Ollik nicht unter Schlafstörungen leidet, ist es für mich um so nachvollziehbarer, dass er „sein Baby“ (Alarmforum) nicht sterben lassen will, sonst würde er sich nicht um 02:37 Uhr zu einem solchen Beitrag hinreißen lassen, sondern sich in der Horizontalen befinden! (Was gut ist, sollte verteidigt werden! Super! Passt!)

Aber alleine die Online-Zeit sagt ja nicht alles aus. Man muss auch als Laie die Bewertungen bestimmter User betrachten. Da habe ich von -5 bis +42 alles gefunden. Wenn Bewertungen eine Art von Anerkennungen sind, sollte man die Bewertungsmöglichkeit auch häufiger nutzen!

3. 14977 Mitglieder gibt es im Forum, dann kann es nicht soooo schlecht sein, wenn es nur so wenig „Verbesserungsvorschläge“ gibt. Immerhin wurden 88681 Beiträge in 13296 Themen behandelt. Diese Zahlen sollte man sich unter dem Aspekt, dass hierfür niemand etwas gezahlt hat, auf der Zunge zergehen lassen. Darauf können Ollik und Timbaum stolz sein!

4. An dieser Stelle sei auch den wirklichen Fachleuten gedankt, die hier ihre Zeit für Gottes Lohn einbringen: Zum Beispiel die User keinbruch (1016 Beiträge),mgmgmg (1121), Manfredo (1147), Ollik (1207), Jens Knoche (1208), 5624 (1252), Time to wonder (1391), Animal (1495), megagramm (1925), Funkalarmprofi (2110), evertech (2297), Alarmservice-Hamburg (2940), Funkistnichtalles (4092), timbaum (4478 Beiträge).

5. Manchmal kann aber auch nur ein einziger Beitrag eines Mitglieds, das Problem lösen oder, und das war mir bisher fremd, für ein richtiges Problem sorgen Undecided. Von daher mein Dank an ALLE die ihre Freizeit opfern und andern kostenfrei hier helfen.
Ich bin mir sicher, dass konstruktive Kritik auch in diesem Forum geäußert werden darf, aber … (dazu wurde ja schon genug geschrieben)

Fazit: Dieses Forum hat schon so vielen Leuten geholfen und wird hoffentlich auch noch weiter helfen.
Und an die, die sich aufgrund der https-Intervention zurück ziehen wollen, meine Bitte: Bleibt auch weiterhin hier in diesem Forum aktiv, um Leuten (wie mir) die Sicherheitstechnik näher zu bringen und bei Problemen und Fragen Hilfestellungen und Antworten zu geben! Du auch 5624!

M.
(die hofft, dass die Statistik richtig interpretiert wurde)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-12-2018, 17:45
Beitrag: #27
RE: meine Gedanken zu dem heutigen Tag
Hallo Martina,

danke für dein Danke und dein Statement.

Ich muss der Vollständigkeit halber die Benutzerzahl relativieren:
Im Forum haben wir zwar laut Statistik rund 15000 Benutzer 'rumliegen', die meisten davon sind aber tatsächlich Karteileichen (gesperrte User wegen Spam, blinde Anmeldungen von Bots, die noch nicht gespammt haben, aber halt als User 'da sind' usw.). Diese entsorge ich nur bei akuter Langweile immer als 250er-Bund, also 250 Leichen auf einmal - die 'Kunst' dabei ist eigentlich nur, die Leichen aus den ganzen Usern herauszufiltern...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-01-2019, 00:11
Beitrag: #28
RE: meine Gedanken zu dem heutigen Tag
Hallo nochmal,

mein Browser motzt wieder bzgl. "Security Issues":
http://mediaserver.flendermedia.de/www/d...n=ab481d88

Das scheint das Werbebanner oben rechts zu sein ... ich meine mich an eine Aussage zu erinnern, dass es mit dem sowieso Probleme gäbe ...

Grüsse

efes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-01-2019, 00:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06-01-2019 00:42 von Ollik.)
Beitrag: #29
RE: meine Gedanken zu dem heutigen Tag
Hallo efes,

Danke für die Info, ich gehe nochmal gucken, ob ich das auch noch weg bekomme.

VG Olli

----------
Update 05.01.2019, 23:40 Uhr:
Hmm, die Dead-Links hatte ich doch schon getötet... *grübel*
efes, kann es sein, dass du noch alte Links im Cache deines Browsers hast?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-01-2019, 00:42
Beitrag: #30
RE: meine Gedanken zu dem heutigen Tag
Ich sehe nichts, alles gut.
Gutes Neues!

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste