Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zu HB 24
24-12-2017, 14:56
Beitrag: #1
Frage zu HB 24
Ich habe eine V02 wie es scheint.
Die bekommt man nicht auf die aktuelle Winfem 18.xx hoch oder?
Zudem ist ein Passwort vergeben.
Ich dachte mir ich spiel eine neue Firmeware drauf und dann halt eine neue Prorgrammierung zu erstellen.
Hat jemand eine Idee??
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-12-2017, 16:06
Beitrag: #2
RE: Frage zu HB 24
glaube bei ner 1 RAM-Version geht das nicht,bin mir aber nicht sicher.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-12-2017, 16:25
Beitrag: #3
RE: Frage zu HB 24
Zum Passwort: Du hast hier mittlerweile so viele Fragen zu HON-Technik gestellt und hast scheinbar auch genug Anlagen im Zugriff, dass du wissen solltest, wie man das Passwort umgeht. Das Passwort ist nur für den Fernzugriff da.

Auf Winfem 18.x bekommst du die Anlage eh nicht, weil Winfem das Parameterprogramm für die MB-Classic ist. Des Weiteren hast du eine V02, 2-RAM war aber erst ab V05, also maximal eine V08.21.

Zum Löschen der vorhandenen Konfiguration jegliche Peripherie bis auf das Service-BT (Adr. 0) abklemmen und dann 501, 502, 516 ausführen.

Aber steht alles in den von HON zur Verfügung gestellten Anleitungen, die auch im Installationspaket von Winfem enthalten sind.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-12-2017, 17:43
Beitrag: #4
RE: Frage zu HB 24
Mir gruselt es ehrlich gesagt davor, dass du mit deinem Wissen an Kundenanlagen herumbastelst. Ich hoffe es ist nicht so und es gibt nicht noch mehr von solchen "Errichtern". Sorry aber das sind grundsätzliche Sachen, die sitzen müssen um an den Anlagen überhaupt etwas zu machen.

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-12-2017, 12:32
Beitrag: #5
RE: Frage zu HB 24
Bla bla bla.
Wenn man mal eine Frage hat nech............
Und wenn Ihr hier eine stellt ,ist das dann ok!
Also wer Beurteilen hier jetzt wem ,was an Fragen stellen darf soll?
Wer sagt an Kundenanlage ,habe ich das gesagt?
Wo nehmt Ihr den euer Recht ,jemand gleich in eine Ecke zu schieben.
Und nun könnt Ihr euch weiter auslassen.
Freu mich schon drauf.
Aber mal ganz ehrlich ,ein wenig Recht habe ich schon oder??

Gruss der Weihnachtsmann und frohe Tage
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-12-2017, 13:09
Beitrag: #6
RE: Frage zu HB 24
Nein, jeder darf hier fragen stellen, ob er eine Antwort bekommt, ist aber eine andere Sache.

Zum einen ist deine Schreibweise unter aller Sau, zum anderen schreibst du aber in anderen Beiträgen irgendwas von Kundenanlagen, sprich du machst es gewerblich, also kann und muss man von dir erwarten, dass du die Basics kennst. Egal, ob deine jetzige Frage auf eine Kundenanlage oder was anderes abzielt.

Das man mal einzelne Sachen nicht weiß, ok, aber mit deiner jetzigen Frage hast du dich schon disqualifiziert, da jeder, der sich an einer Honeywell-Anlage vergeht, wissen sollte, wie man die 400er und 500er Ebene freischaltet. Egal an welcher MB-Classic.

Wenn ich mir als Kunde einen Errichter ins Haus hole, muss ich erwarten können, dass er mit der vorgefundenen Technik umgehen kann. Wenn der Kunde dafür Geld zahlt, ist das sogar Betrug, da Stunden abgerechnet werden, ohne dass es zu nennenswerten Leistungen kommt. Für die Schulung ist der Arbeitgeber zuständig und nicht der Kunde.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-12-2017, 22:03
Beitrag: #7
RE: Frage zu HB 24
Es war von mir nur eine Vermutung, dass es sich zumindest nicht um deine Privatanlage handelt. Selbst für Bekannte und Freunde ist es verantwortungslos ohne den richtigen Umgang mit den Anlage zu beherrschen, diese dann zu modifizieren oder was auch immer. Irgendwann muss man sich auch eingestehen, dass man nicht immer alles machen kann. Es hat schon so seine Gründe warum ich und auch andere Errichter sich auf 1-2 Hersteller festlegen und keinen Support für zig Anlagen bieten. Lieber 1-2 Hersteller richtig beherrschen anstatt 20 nur so lala..
Ich muss nicht immer jeden Kunden um jeden Preis haben. Und die Kunden die auch GMA Support von mir möchten, die sind auch bereit dann ihre Technik gegen die von mir angebotene zu tauschen, wenn nicht dann muss es ein anderer machen. Dafür sind meine Kunden aber auch zufrieden.

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-12-2017, 14:38
Beitrag: #8
RE: Frage zu HB 24
400/500 Ebene ist bekannt.
Ok lasst uns das Thema schließen.
Guten rutsch ins neue Jahr jetzt schon.
Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-12-2017, 14:58
Beitrag: #9
RE: Frage zu HB 24
Zum Thema zurück, wenn flashen auf die 8.21 ist ja max. Die Firmware ist bei jeder Full Install Version von Winfem Advanced bei.

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste