Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
01-10-2017, 06:24
Beitrag: #1
mad MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
Schönen guten morgen an die Honeywelle Arbeitskollegen.

Erhoffe mit hier den einen oder anderen Tipp, um mein Fehlerbild eingrenzen zu können..

An einer MB100.10 (V18.22) habe ich am Bus-2 Strang u.a. auch ein Tuxedo Touch BDT (V1.34) angeschlossen.
Die Anlage läuft soweit stabil mit Ausnahme, dass mir bei Bedienung am Touch, dieses sporadisch in Sabotage geht.

Es verhält sich so, dass bei Bedienstart am Touch und bei nacheinanderfolgender Int. Schärfung einiger Bereiche, das Bedienteil in Sabotage geht.
Leider nicht bei jeder Bedienung sonder nur sporadisch alle xTage und die Sabotage hält laut Log auch nur 4-10 Sek. an -> Nach Löschen der Sabotage und erneutem Versuch den letzten Bereich scharf zu schalten, tritt es nicht mehr auf..Wie gesagt nicht bei jeder scharfschaltung, daher konnte ich es bis dato nicht nachvollziehen, denn wenn ich es am Bdt dann simulieren möchte tritt es nicht mehr auf..da kann ich scharf/unscharf schalten solange ich möchte -> alles ok.
Bis Dato ist es auch nur beim Schärfungsvorgang aufgetreten.
Leider auch nur alle 7-10 Tage einmal, die Situation während dem Schaltvorgang ist immer die selbe (alles in Ruhe).

Das das Touch ja viel Strom zieht mit Beleuchtung aktiv, ist es bereits über ein ext. NG mit +12V versorgt (0V ext. NG ist durchverbunden mit 0V Zentralen NG).
Der Querschnitt zum BDT sollte ausreichend sein, Spannungsmessung am BDT ergab (bei Beleuchtung aktiv) 13,3V -> Das ext. NG ca. 40MT entfernt liefert 13,6V -> also am BDT 0,3V weniger.
Was hat es mit den 0,5V auf sich? Oder wo kann ich ansetzen?


Danke!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-10-2017, 11:12
Beitrag: #2
RE: MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
Ich denke da eher an den doofen Deckelkontakt auf der Rückseite. Zur Not die Sabotage des BT einfach ausprogrammieren Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-10-2017, 11:17
Beitrag: #3
RE: MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
Der wäre eigenlich groszügig eingestellt und schon ziemlich herausgedreht..auch ein "festers" herumtippen kann den nicht fälschlicherweise auslösen...

Sabo vom BD ausprogrammieren?mir unbekannt bei Honey?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-10-2017, 14:13
Beitrag: #4
RE: MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
Seltsam! Was steht denn genau im Ereignisspeicher?

Bei dem BUS2 Teilnehmer die Sabotageauswertung im Bereich auf HB 0 stellen, dann kann man den Deckelkontakt zumindest ausschließen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-10-2017, 15:28
Beitrag: #5
RE: MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
Im ErgSp. sehe ich folgendes:

Kunde schaltet einige Bereiche nacheinander int.scharf am Bdt.
Sobald er den Hb1 schärft (dem auch das Bdt als Auswertebereich zugeordnet ist) dann geht das Bdt in Sabotage:

- Sabotage Teilnehmer Ein, Bereich1 -> Bus-2 Strang 1 TLN Adr.63 vom Bdt
- Sabotage Teilnehmer Voralarm Ein -> Bus-2 Strang 1 TLN Adr.63 vom Bdt
(Obige Meldungen innerhalb der selben Sek.)
:: 3 Sek. Später::
- Sabotage Teilnehmer Voralarm Aus
:: 1 Sek. Später::
- Sabotage Teilnehmer Aus, Bereich 1 -> Bus-2 Strang 1 TLN Adr.63 vom Bdt

Kunde hat Sabo gelöscht und Hb1 erneut geschärft -> Keine Sabo mehr.

Leider kommt das eben nicht jeden Tag vor bzw. bei jeder Bedienung...

Lg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-10-2017, 15:48
Beitrag: #6
RE: MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
Werden beim schärfen evtl. viele grosse Verbraucher angesteuert? Sperrelemente, welche nicht kaskadiert sind oder sowas? Könnte mir vorstellen, dass die Spannung beim schärfen zusammensackt und das Bedienteil aus diesem Grund auf Sabotage geht. Oder evtl. Massig Summer oder irgendwas in der Richtung? Sabo abschalten ist ja nicht wirklich eine Lösung. Versuche mal die Spannung beim schärfen zu messen am Bedienteil und schaue mal wie es sich verhält.

Wobei es auch Schwierigkeiten gibt ist wenn man die Bus Ader doppelt anklemmt. Aber das wird jawohl nicht geschehen sein Oder?

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-10-2017, 16:03
Beitrag: #7
RE: MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
Eigentlich wird da nichts besonderes angesteuert. Zumal die Ansteuerung falls es so wäre, ja jedes mal erfolgen würden, aber eben das Problem nur alle xTage mal auftritt.
Am selben Bus hängen noch 6 IK3 und einige 5IN. Sperrelemente sind nicht verwendet und die ZK Bedienteile sind auch ext. vers.
Die Daten Ader ist einzeln, +UB und OV sind doppelt, sollte also auf die Leitungslänge hin ausreichend sein. Wobei +UB für das Bdt vom ext. NG kommt.
Am Bedienteil messe ich mit Beleuchtung aktiv 13,3V, am ext. NG an dem das Bdt angeschlossen ist und ca. 40 mt entfernt messe ich 13,6V, sollte ja noch passen.
Was hat es mit den 0,5V Spg.Unterschied denn auf sich? Habe es mal versucht bei unserer Firmenzentrale mit einer langen Leitung wobei dann zw. Zentrale und Endteilnehmer 1V Unterschied war..aber keine Sabo Meldung.


Habe es mal auf HB0 als Auswertebereich umgestellt, zumindest wenn es wieder auftritt weiss ich dass es mit Spg. oder Leitung zu tun haben muss.

Danke Lg
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-10-2017, 17:54
Beitrag: #8
RE: MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
Das mit den 0,5V ist auf die Bus Ader bezogen, dies lässt sich aber wohl nur sehr kompliziert mit einem Oszi messen. Ich würde wenn es weiter auftritt erstmal das Bedienteil tauschen. Die Kosten ja nicht die Welt und NOCH hat honeywell jatuxedos auf lager

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-10-2017, 18:09
Beitrag: #9
RE: MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
Was meintest Du dann mit zuviel Spannung ziehen?
Wenn sich die 0,5V anders als gedacht auf die Daten beziehen?
Es würde ja auch mit 11 V laufen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-10-2017, 19:19
Beitrag: #10
RE: MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
Unter Last kann die Spannung auch gerne mal niedriger werden und das nicht allzu selten. Würde ich einfach mal beim schärfen messen. Wenn ich das jetzt richtig verstehe hast du für diesen Strang ein externes Netzteil. Hast du an den Potebtialausgleich gedacht und die 0V mit dem NG der Zentrale verbunden? So wie es im Handbuch steht?

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-10-2017, 09:03
Beitrag: #11
RE: MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
Guten Morgen,

Auf dem Strang habe ich 15 5IN und 6 IK3 hängen, welche über die Zentrale versorgt werden (ohne ext. NG).
Das Touch Bdt und ein LCD Bedienteil auf dem selben Stang habe ich extern versorgt über ein 12V NG (Anstelle +UB Zentrale, +12V von ext. NG).
0V vom ext. NG und Zentralennetzgerät sind verbunden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-10-2017, 20:06
Beitrag: #12
RE: MB100+Tuxedo Bedienteil Sabotage
Neuestes phänomen ist dass sich das touch während der bedienung konplett aufgehängt hat.
Ev zeit am display, obwohl di schon um war und der hb schon scharf, keine bedienung mehr möglich am display, keinerlei reaktion, beleuchtung blieb dauerhaft an, auch nach ablauf der bedienzeit, kein tastendruck möglich..
Nach spannungslos machen lief es wieder..Bdt ausgetauscht und hoffe das wars..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  561-MB100 Rückbau - Außensirene weiter verwenden easyhoo 6 864 20-06-2019 09:38
Letzter Beitrag: Jaguar
  Problem TouchCenter Tuxedo 13002 artj 6 661 11-06-2019 12:50
Letzter Beitrag: Techniksonstnix
  Konventionelle Rauchmelder an MB100 DanielSundmacher 1 653 30-08-2018 09:43
Letzter Beitrag: 5624
  Falsche Baudrate beim Verbindungsversuch MB100 Stefan01796 3 790 03-02-2018 08:45
Letzter Beitrag: M-d-ley
  Langzeitaufzeichnung Ereignisspeicher MB100 Privateruser 6 1.087 29-08-2017 02:15
Letzter Beitrag: Hans Schlömer
  Tipp für alte MB100 gesucht (Fehler: Schlüssel ohne ZWL) tueftler17 5 1.851 10-04-2017 17:52
Letzter Beitrag: tueftler17
  MB100 Dauerscharf -thomas- 5 1.311 16-09-2016 23:07
Letzter Beitrag: M-d-ley
  SlideShow am Tuxedo-BDT funktioniert nicht ruunnerr 0 693 16-07-2016 16:01
Letzter Beitrag: ruunnerr
  MB100 Einlagern M-d-ley 9 2.129 01-07-2016 05:17
Letzter Beitrag: M-d-ley
  561-MB100 Scharfschalten Garfiled 3 1.862 02-05-2016 16:57
Letzter Beitrag: 5624



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste