Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bosch BZ 500 LSN
21-08-2017, 20:27
Beitrag: #1
Bosch BZ 500 LSN
Hallo liebe Community,

wir haben das Glück vor kurzem eine voll funktionsfähige BMA des Typs BZ 500 LSN von Bosch erhalten zu haben, die wir nun zu Übungszwecken herrichten wollen.
Ich habe mich nun einige Stunden in das Thema eingelesen, da ich von BMA bisher nur wenig Ahnung hatte, geschweige denn, jemals eine montiert, verkabelt oder eingestellt habe.
Nun habe ich das Gerät heute erstmals an den Strom angeschlossen und natürlich erstmal einige Störungsmeldungen erhalten, da ich noch nichts außer dem Netzkabel und der Bedieneinrichtung an "ANNE" angeschlossen habe.

Nun zu meiner Frage, bzw. meinem Problem.

Ich habe außer der BZ selbst einige Druckknopfmelder, ein FBF und noch ein paar andere Kleinigkeiten bekommen. Ich würde nun gerne diese Druckknopfmelder zur Probe an die BZ anschließen, hierzu muss ich jedoch vermutlich erst die Software einrichten. Ich möchte auch, dass die Fehlermeldung bzgl. fehlender Batterie, fehlender ÜE und fehlendem FSD abschalten, also quasi einprogrammieren, dass diese nicht existieren.

Dazu benötige mich meines Wissens allerdings die Software WinParam, welche möglicherweise auf der beiligenden Diskette vorhanden ist. Da es im Jahre 2017 jedoch schwierig ist, einen Computer mit Diskettenlaufwerk zu finden, geschweige denn, einen, auf dem die Software überhaupt läuft (In der Anleitung steht was von Windows 3.1) wäre meine Frage, ob es eine Möglichkeit gibt, an diese Software online heranzukommen. Meine Google Suche diesbezüglich brachte dabei jedoch keine Ergebnisse. Oder kann mir der Kundenservice von Bosch dort aushelfen?

Eine weitere Frage wäre, ob es möglich ist, mithilfe eines z.B. Raspberry Pi weitere LSN, also zum Beispiel optische Rauchmelder zu simulieren oder diesen als ÜE zu verwenden um Alarme auf der simulierten Leitstelle auszuwerten.

Für konstruktive Antworten auf eine oder beide meiner Fragen wäre ich euch sehr dankbar.

MfG
Jockey
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-08-2017, 10:10
Beitrag: #2
RE: Bosch BZ 500 LSN
Da es Bosch ist, bezweifel ich ganz stark, dass auf der Diskette ein WinPara ist. Das passende WinPara haben nur die Servicetechniker von Bosch und sehr sehr sehr wenige Errichter. Bosch hat die Anlagen zwar auch noch umgelabelt durch andere Unternehmen vertreiben lassen (z.B. Sonax Alarm, Zettler und Aritech), aber hier ist die Firmware und das WinPara verändert, dass nur die Unternehmenskombination miteinander funktioniert. Also Zettler kann nur Zettler, Sonax nur Sonax.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-08-2017, 13:38
Beitrag: #3
RE: Bosch BZ 500 LSN
Moin

Hast du denn mal geguckt was auf der Diskette drauf ist?
Ich weiß deine Antwort wird nein sein, aber es gibt USB-Diskettenlaufwerke, um dies zu tun.

Des Weiteren müsstest du es dann in einer virtuellen Box (Oracle) laufen lassen, um dann WinPara ausführen zu können.

Wie man mit einem Raspberr Pi ein LSN-Element simulieren kann, wüsste ich jetzt nicht. Allein die LSN Spannung beträgt ja um die 23V oder so. Soweit ich weiß verträgt der Pi nur 3.3V.
Aber du kannst potentialfreie Kontakte als ÜE verwenden und dementsprechend den Pi ansteuern.

Viele Grüße
USAfirefighter

Gruß USAfirefighter
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22-08-2017, 13:56
Beitrag: #4
RE: Bosch BZ 500 LSN
.... Kundenservice von Bosch weiterhelfen...
Der war gut!
Bosch und Siemens achten penibel darauf, dass ihre programmiersoftwares nicht frei erhältlich sind.
Ebenso wollen sie nicht, dass jeder Ihre Systeme versteht und programmieren kann.
Du wirst es über das Display bedienen müssen, insofern das überhaupt geht.
Mein Wissen über diese Anlagen beschränkt sich darauf, wie sie abzubauen sind und Alternativanlagen, welche mit weniger Kosten für die Betreiber verbunden sind, einzubauen.
Hierzu kannst du wesentlich mehr von diesen Alternativanbietern lernen als ausgerechnet von Bosch Anlagen.
Deren Melkkuh bleibt heilig.
Ich würde nicht viel Zeit in diese Sache einbringen. Wenn ihr ins BMA Geschäft einsteigen wollt, so sucht euch ein Produkt, wo ihr euch auch Schulen und zertifizieren lassen könnt. Mit Bosch ist das vergebene Liebesmüh.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-08-2017, 11:34
Beitrag: #5
RE: Bosch BZ 500 LSN
Erstmal vielen Dank für eure Antworten.

@5624
Gut zu wissen. Ich habe mir sowas schon gedacht.
Ich werde dann mal den ursprünglichen Installateur der Anlage kontaktieren. Vielleicht kann der mir weiter helfen.

@USAfirefighter
Ich habe bisher noch nicht geschaut, weil mir kein Diskettenlaufwerk zur Verfügung steht. Ich werde mich dann allerdings mal darum bemühen.

Bezüglich des Raspberry Pi: Gibt es irgendwo eine Beschreibung der Übertragungsmethode, die LSN Elemente verwenden bzw. ist das genormt? Die Übertragung zur ÜE funktioniert meines Wissen nach ja mit dem Stromverstärkungsverfahren, welches sich ja leicht auswerten lassen würde, indem ich die Spannung, die abgegeben wird, überwache.

@funkistnichtalles
Ich hatte leider nicht die Möglichkeit, mir die BMA selbst auszusuchen, wir hatten lediglich das Glück, dass diese Anlage in einem öffentlichen Gebäude vor kurzem ersetzt wurde und der Inhaber uns diese geschenkt hat. Wir wollen diese nun ohne viel Mehrkosten für unsere Zwecke umbauen bzw. einrichten, denn aktuell ist diese natürlich noch für den Einsatz in dem vorherigen Bereich programmiert. In wie fern lässt sich die Anlage denn ohne die Software von Bosch konfigurieren?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-08-2017, 12:43
Beitrag: #6
RE: Bosch BZ 500 LSN
Zitat:Gibt es irgendwo eine Beschreibung der Übertragungsmethode, die LSN Elemente verwenden bzw. ist das genormt?

Wüsste ich jetzt nicht, und ich glaube das auch nicht, tut mit leid. :/

Zitat: In wie fern lässt sich die Anlage denn ohne die Software von Bosch konfigurieren?

Du kannst übrige Elemente, die du nicht benötigst sperren oder abschalten, über die Anlage

Gruß USAfirefighter
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-08-2017, 15:11
Beitrag: #7
RE: Bosch BZ 500 LSN
Ich stelle meine Fragen mal grundlegender und allgemeiner:
Angenommen ich kaufe eine Brandmeldeanlage z.B. von Bosch. Muss ich dann beim Kauf der Melder, also z.B. Druckknopf- und Rauchmelder darauf achten, dass diese vom selben Hersteller sind und mit meiner BMA kompatibel oder sind Melder universell einsetzbar, also funktioniert jeder Melder von jedem Hersteller gleich? In diesem Fall wäre die Übertragungstechniken dann also genormt und ich konnte dann auch einen Druckknopfmelder simulieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-08-2017, 16:21
Beitrag: #8
RE: Bosch BZ 500 LSN
Es kommt darauf an: Wenn es Grenzwerttechnik ist, kann es auch an anderen Anlagen funktionieren. Aber da du von einer LSN-Anlage spricht, sieht es schon schwieriger aus. LSN-Elemente können an einigen wenigen anderen Anlagen betrieben werden. In der Brandmeldetechnik wäre dieses z.B. Zettler, aber die Zettler-BMA ist baugleich zur Bosch-BMA, mit den gleichen Einschränkungen.
Evtl. funktionieren die Komponenten auch an bestimmten Einbruchmeldeanlagen.

Beim LSN ist es so, wie bei vielen anderen Bussystemen in der Sicherheitstechnik, dass die closed source sind.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-08-2017, 20:58
Beitrag: #9
RE: Bosch BZ 500 LSN
Auf Grund eurer Antworten, die mir diesbezüglich sehr den Wind aus den Segeln nehmen, bin ich jetzt ernsthaft am überlegen, ob ich einfach die komplette BMA mit einem Raspberry Pi realisieren und nur das FBF und die Melder zu verwenden. Dann wäre allerdings auch ein FAT erforderlich. Wisst ihr, wie ich da an eins rankommen kann?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23-08-2017, 23:14
Beitrag: #10
RE: Bosch BZ 500 LSN
Lass einfach nur die Finger von Bosch-Technik. Ist zwar sehr weit verbreitet, aber macht es nicht unbedingt besser.

Ich hab z.B. für Spielzwecke eine Esser IQ8 im Keller stehen. Sämtliche Technik bekommt man sehr gut gebraucht (muss ja kein neuer Melder sein, solange er noch was erkennt).

Software ist zwar nicht frei verfügbar, aber kann käuflich erworben werden.

Und für den Esserbus gab es irgendwo im Internet auch mal eine Analyse.

Es gibt auch noch andere Systeme, die man für den Fall einer Bosch vorziehen kann, wie z.B. Hekatron oder Notifier, aber hierzu kann ich nichts sagen. Bei Siemens kann/wird einem wieder das gleiche wie bei Bosch passieren.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-08-2017, 07:50
Beitrag: #11
RE: Bosch BZ 500 LSN
Ich kapier immer noch nicht, was der Raspberry da machen soll.
Ein FBF ist vorhanden, wozu bei einer Spielanlage ein FAT?
Ein FAT brauchst du nur, wenn die BMA an einem Standort ist, wo die Feuerwehr keinen Zugang auf das Display hat.
Das FAT sagt dir nur den gespiegelten Zustand des Displays und evtl. der vorhandenen LEDs.
Sicher bekommst du bei ifam ein FAT für diesen Anlagentyp. Warum man aber gutes Geld einer schlechten Anlage hinterherwirft, verstehe ich nicht.
LSN ist/war ein Eigengewächs bzw Kooperation zwischen Bosch und Siemens. Deswegen funktionieren teilweise Melder dieser beiden Hersteller an den diversen Zentralen. Wir hatten den LSN mal versucht, auszulöffeln, da wir schon einiges davon verbaut übernommen haben.
Aber ehrlich gesagt, ist das abgekündigte Technik und es wird von nach und nach rausgeschmissen und ersetzt. Für die Kosten dieser Technik gibt es heute andere Lösungen.
Eins muss man mir auch erklären: der Inhaber einer öffentlichen Einrichtung hat das uns geschenkt. Die Merkel oder der zuständige Minister/Staatssekretär oder doch nur der Hausmeister, dem es zuviel war, das Gelump zu entsorgen? Schau mal auf die Rauchmelder. Wenn da ein "i" in der Bezeichnung vorhanden ist, hast du dir ein schönes Andenken schenken lassen. Das sind dann Ionisationsmelder. Informiere dich, wie die zu entsorgen sind.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-08-2017, 20:24
Beitrag: #12
RE: Bosch BZ 500 LSN
hey @Jockey Doe hab dir ne private Nachricht geschickt, schau mal rein Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-10-2017, 23:16
Beitrag: #13
RE: Bosch BZ 500 LSN
Hab von Bosch ne fpa im Keller hängen...
Ohne winpara kannst du eigentlich nichts machen...
Auf der Diskette wird wahrscheinlich vor sehr sehr vielen Jahren mal ne Sicherheitskopie erstellt worden sein... ist überhaupt fraglich ob die noch aktuell ist...
Kannst auch nicht jeden Melder nehmen... unter Umständen muss erst mal die Software(eprom) hochgerüstet werden... woher kommst?
I Melder werden das Ganz bestimmt nicht sein...(meldertausch intervall)
Lsn bleibt nur die alte Technik ist abgekündigt, deshalb fliegen die alten Kisten raus und werden durch neue ersetzt... würde mich nur interessieren was neues kam? Schätze mal Bosch
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-10-2017, 07:12
Beitrag: #14
RE: Bosch BZ 500 LSN
(23-08-2017 16:21)5624 schrieb:  Es kommt darauf an: Wenn es Grenzwerttechnik ist, kann es auch an anderen Anlagen funktionieren. Aber da du von einer LSN-Anlage spricht, sieht es schon schwieriger aus. LSN-Elemente können an einigen wenigen anderen Anlagen betrieben werden. In der Brandmeldetechnik wäre dieses z.B. Zettler, aber die Zettler-BMA ist baugleich zur Bosch-BMA, mit den gleichen Einschränkungen.
Evtl. funktionieren die Komponenten auch an bestimmten Einbruchmeldeanlagen.

Beim LSN ist es so, wie bei vielen anderen Bussystemen in der Sicherheitstechnik, dass die closed source sind.
Noch als Hinweis: Zettler hatte seinerzeit nur die Zetadress 300 im Programm, das war die umgelabelte Bosch. Der LSN war eine Gemeinschaftsentwicklung, die Zetadress 1000 und 2000 ware eigenständige Systeme, die nur die LSN Bus Technologie nutzen. Ebenso ist es mit der Zetadres 3000, die läuft jetzt mit LSNi. Aber die Zettler-eigenen nutzten nicht WinPara sondern eine eigene Software.
Bei BMA nutzt Zettler keinen LSN Bus. Die Zetfas Familie hatte eine eigene Ring-Topologie, ebenso der Nachfolger Expert. Der basiert übrigens auf der Minerva Technolohie aus dem eigenen Haus (Total-Walther).

Jeder Fehler findet einen, der so dumm ist, ihn zu begehen (Frei nach Murphy)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-11-2017, 00:17
Beitrag: #15
RE: Bosch BZ 500 LSN
Hallo,

na dann Herzlichen Glückwunsch zur BZ500.
Dieses ist eine Abgespeckte Zentrale von Bosch. Klar kennen die sich damit auch aus, doch wie in den oberen Trads schon erwähnt, sagen die nichts.
Die Fima Sonax Alarm hat die mal vertrieben. Mitlerweile ist diese Anlage eingestampft, das heißt es werden keine Ersatzteile mehr produziert.
Was dein meoderner Rechner braucht ist eine Serielle Schnittstelle 232, gut dieses kann man mit USB/seriell Adapter realisieren; dazu Windows XP, weil mit WIN 7 oder höher gehts nicht.
Dazu kannst du dir ein Virtuelles Betriebssystem (Oracle o.ä) auf deinem Rechner installierien.
Koppler und die anderen Komponente gibs nur noch auf dem Gebrauchtmarkt.
Melder, wenn du Glück hast, laufen so, andernfalls musst du die Zentrale updaten.

Wenn sie läuft, läuft sie. Wenn nicht viel Glück. Fehler kann man auf dem LSN Ring nicht immer gut lokalisieren.

LSN = Lass eS seiN
zumindest bei der BZ500

Die MAP von Bosch, läuft auf dem LSN Bus stabil, haben die an ihrer Technik noch etwas herumgefeilt.

Munter bleiben!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste